Schmerzen auf dem Leistenknochen. Bruch?

1 Antwort

Hallo,

nachdem was du beschreibst, handelt es sich um eine Leistenzerrung. Mögliche Differentialdiagnostik: Leistenbruch (netdoktor.at/krankheit/leistenbruch-7298). Leistenzerrungen kommen bei Fußballern und Sprintern recht häufig vor.

Eine Leistenzerrung ist eine Überdehnung von Muskeln (Adduktoren) und Bändern, ggf. Muskelfasserrisse, die Einblutungen in den Muskel zur Folge haben.

Je nach Schweregrad dauert es einige Wochen, bis du wieder voll belastbar bist, bei Muskelrissen bis zu 12 Wochen.

Du solltest Bewegungen, die viel Beinarbeit, bzw. Scherbewegungen fordern, meiden.

Maßnahmen die du ergreifen kannst: * Wärmetherapie (z.B. warmes Kirschkernkissen/Kältepacks erwärmen)

  • ggf. Salben (wie Voltaren - Anwendung erst ab 14J. empfohlen)

  • ggf. Diclofenac (wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend) + Magenschutz (da diese Tabletten den Magen angreifen)

Empfohlender Sport: KEIN Fußball, Joggen oder Brustschwimmen evtl. leichtes Kraulschwimmen (keine zu starken Auf- und Abbewegungen der Beine), später Rad fahren.

Wie Leistenzerrungen in Zukunft vermeiden:

  • Innenseite und Oberschenkel dehnen

  • vernünftiges Warm-Up

WICHTIG:

  • Leistenzerrung ausheilen lassen, sonst verschlimmerst du sie / ggf. könnte sie sogar chronisch werden

GUTE BESSERUNG!

Umgeknickt - Schmerzen aber keine Schwellung

Hallo! Ich bin gestern beim Fußball spielen umgeknickt...hatte kurzen aber heftigen Schmerz im rechten Knöchel verspührt. Nach 2 Minuten waren die Schmerzen verschwunden und ich konnte weiter spielen. Nach dem Spiel traten die Schmerzen wieder auf und habe seit dem Schmerzen beim Gehen bzw. Abrollen des Fußes. Bisher ist allerdings keine Schwellung aufgetreten. Wird das nur ne Bänderdehnung sein? Denn bisher ist auch kein Bluterguss aufgetreten. Oder was könnte es sonst sein? Wie lang sollte ich ne Pause vom Sport machen? Danke im Vorraus für die Antworten

...zur Frage

Schmerzen im Bein nach 1 Stunde Laufen!!!???

Ich bin gerade vom Laufen (super-bei diesem tollen Wetter!!!) zurück gekommen, war ca. 1St. unterwegs, und habe jetzt Schmerzen im rechten Bein...sind einfach so gekommen nachdem ich zuhause angekommen bin, und sind auch nicht direkt lokalisierbar!
Dehnen bringt nichts, habe ich schon probiert^^
Was kann das sein? Und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Knie schmerzen nach "Sportunfall"

Hallo. Also ich bin heute im Sportunterricht beim Handball spielen abgesprungen und dabei warscheinlich falsch mit meinem Bein aufgekommen. (Also vielleicht habe ich mein Knie auch verdreht, weiß ich aber nicht genau....) Ich hatte starke Schmerzen und konnte nicht auftreten (gehen). Mein Knie ist auch etwas angeschwollen. Ich dachte die Schmerzen lassen nach, aber das war nicht der Fall. Ich kann jetzt zwar wieder gehen, aber habe immer noch Schmerzen. Es tut auch weh, wenn ich zum Beispiel auf dem Bein stehe. Wenn ich , z..B. still liege tut es besonders weh und der Schmerz geht bis in den Oberschenkel, mein Bein fühlt sich dann "taub" an. Wenn ich aber auf mein Knie drücke, spüre ich keinen schmerz, aber wenn ich auf mein Oberschenkel drücke, dann tut es weh... Weiß jemand vielleicht, was das sein könnte?

...zur Frage

Knochenhautentzündung will nicht weg was tun?

Hallo zusammen ich habe eine miese Knochenhautentzündung (siehe anhang) die einfach nicht weg will, hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Ich habe im Verein Fußball gespielt und war nebenbei noch laufen. Ich hatte damals irgendwann mal nach dem Training manchmal leichte Schmerzen am Schienbein gehabt jedoch nur auf der Innenseite, habe mir nichts dabei gedacht jedoch wurden die Schmerzen nach ein halbes Jahr immer schlimmer, bis ich bei einem Fußball Spiel nach 15 min kaum gehen oder aufrecht stehen konnte.

Der Hausarzt meinte es ist wahrscheinlich ein Muskelkater was ich sehr stark bezweifelte :P. Ich bin danach zu einem guten Orthopäden der auch früher hohe Fußball Vereine betreut hat und er meinte dann das ich Spreizfüße habe. Ich habe daraufhin Einlagen für meine Fußballschuhe verschrieben bekommen und musste eine Woche lang eine Elektrotherapie machen (die nicht geholfen hat) sowie Kühlen. Danach gab es Spritzen woraufhin ich auch 2 Monaten pause eingelegt habe.

So Einlagen in die Fußballschuhe gelegt und wieder angefangen. Es ging in der 2ten Trainingseinheit schon wieder los also hat alles nichts gebracht. Ich bin danach noch zu nem anderen Orthopäden der meinte aber auch nur Pause machen und hat mir (nachdem er keinen Bruch beim Röntgen erkennen konnte) Einlagen verschrieben, dieses mal aber für meine Alltagsschuhe, wovon ich aber auf dauer schmerzen bekommen habe weil die mir irgendwann unangenehm wurden. Trotzdem hab ich wirklich ein Halbes Jahr gar kein Laufsport gemacht und mich vom verein Abgemeldet.

Nach ein Halbes Jahr haben wir in der Schule zum neuen Semester Sport dazu bekommen wo wir 1 mal die Woche manchmal Fußball Basketball oder andere Spiele spielen, abgesehen davon war ich am Laufband wirklich nur 2-3 mal (mit einlagen) Laufen und jetzt spür ich genau an der selben stelle wieder den Schmerz.

Ich bin neulich wieder zum alten Ortophäden und habe Spritzen bekommen er hat aber auch gesagt ich soll zum Masseur... Mein Dad meinte ich habe vielleicht Eisenmangel weil das meine Mom auch hat was ich bei mir bezweifle, hab aber trotzdem um sicherzugehen für Montag einen Termin für einen Bluttest angesetzt.

Ich habe wirklich alles probiert Blackroll/Dehnübungen/Magnesium/Einlagen/Tapes /kühlen usw. und bin langsam echt am verzweifeln und weis nicht mehr weiter, ich habe auch ein gutes Schuhwerk und habe auch verschiedene Schuhe benutzt.

Die Schmerzen gingen auch nach dem halben Jahr pause nicht weg, wenn ich auf die Stelle etwas gedrückt hab, habe ich es immer noch gespürt....

Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen ? :(

...zur Frage

Schmerzen zwischen Wade und Schienbein , und in Pobacke

Hallo, seit meinem Finish beim Berlin Marathon habe ich heftige Schmerzen zwischen Schienbein und Wade rechts ( also sozusagen im Bein ), auch die rechte Pobacke schmerzt bei jedem Schritt. Habe mit Mühe und Not den Halbmarathon am WE in Remscheid geschafft vor Schmerzen. Hat jemand einen Rat oder einen Tipp???? Habe es schon mit Laufpausen von 8 Tagen und Mehr versucht,.....Voltaren-Salbe hat auch nicht geholfen

...zur Frage

3-facher Mittelfussbruch vor 5-6 Jahren

Hi!

ich hab mir vor 5-6 jahren den zweitten, dritten und vierten mittelfussknochen gebrochen. leider gab es damals ein paar komplikationen: im krankenhaus wurde ein röntgenbild gemacht auf dem man aber leider nichts sehen konnte (nach aussage der ärzte war der fuss zu sehr angeschwollen). erst ca. 3 wochen später, nach erneutem röntgenbild, konnte man dann sehen das es 3 frakturen waren. nach weiteren 8 wochen behandlung und physiotherapie hat man dann auch noch festgestellt, dass die brüche schief zusammengewachsen sind. seit ein paar wochen hab ich jetzt wieder zunehmend schmerzen... vorallem bei fitnesstraining, treppensteigen und anderen aktivitäten die den mittelfuss beanspruchen.

meine frage: kann man da jetzt noch was dagegen machen oder muss ich mich einfach daran gewöhnen? ich weiss nicht ob man nach so langer zeit denn fuss nochmal brechen könnte? kennt sich da jemand aus? oder hat jemand vielleicht was ähnliches schonmal behandeln lassen?

vielen dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?