Komische Angst im Zweikampf und im Kopfball

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem hab ich auch, habe sogar in der Jugend eines 2.Liga Vereins gespielt, und hab Kopfbälle vermieden sowie Zweikämpfe, ich glaube frag einfach mal deinen Trainer wie du deinen Zweikampf verbessern. Am besten eog. mit Zweikampftraining 1 gg1 , 2gg 2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Trainer viel von dir hält, dann muss er doch auch merken, dass du ein Problem hast !

Du musst einfach mit deinem Trainer diesbezüglich Gespräche führen !

Mit sportlichen Grüßen (.....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst solltest du das "Draufrennen" vermeiden. Vor allem dann, wenn du es mit technisch starken Gegnern zutun bekommst. Ich bin auch Fußballer. vBloß als Außenverteidiger aber auch als Flügelmittelfeldspieler. Aber meistens als Verteidiger. Als erstes brauchst du auch das Selbstvertrauen. Und es gibt laut meiner Meinung nach zwei Möglichkeiten, dem Gegner den Ball wegzunehmen: 1. Es ist ja immer so, dass du deinen Gegenspieler decken musst. Und wenn der den Ball haben will, dann muss ihm ein anderer Gegenspieler den Ball zuspielen. Und bevor er den Ball dann annimt, solltest du von hinten kommen und ihm den Ball wegschnappen. Achtung! Wenn er bemerkte, dass du von hinten kommst, wird er das Typische machen: Den Ball durch die Beine rollen lasse und dann um dich herumrennen. Stell dich darauf ein!

  1. Wenn er den Ball hat, musst du versuchen, ihn sofort zu tacklen und ihm den Ball wegzunehmen. Du musst aber sehr gschickt im Zweikampf sein. Wenn er auf dich zuläuft, warte bis er bei dir ist. Lass ihn einfach rumtricksen und auf dich zukommen lassen. Oder lass ihn den Ball abspielen. Wenn er dann bei dir ist, kommt es auf dein Reaktionsvermögen an! Dann heißt es Zweikampf!

Philip Lahm muss auch manchmal mit solchen Hünen wie Ibrahimovic zurechtkommen.

PS: Ich versuche nicht, den Ball abzufangen, sondern lasse mich immer auf den Zweikampf ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?