ab wann Badminton nach Kreuzbandriss

2 Antworten

Ich spiele sehr gerne hin und wieder Badminton und musste feststellen, dass es durch das abrupte abstoppen und durch die Ausfallschritte doch sehr auf die Gelenke (insbesondere die Knie) geht. Ruf doch deinen Arzt an und frage ihn, was er zum Thema Badminton meint. Falls er das Ok gibt, kannst du es ja einmal ausprobieren und wenns doch noch zu anstrengend ist, kannst du ja noch ein paar Wochen abwarten.

Badminton hat zwar keine direkten Zweikämpfe, jedoch werden Knie, Sehnen, Fußgelenke und Bänder ziemlich beansprucht. Im Verein hatten auch schon Spieler diese Verletzung und haben meist 3-4 Monate nicht gespielt. Ich denke, du solltest es mit Badminton etwas langsamer angehen und kannst dich dann steigern.

Falls Schmerzen beim Badminton auftreten , solltest du dir noch etwas Ruhe gönnen.

0

Was möchtest Du wissen?