kann ich mit 22 noch fussballprofi werden?

2 Antworten

Theoretisch ja, aber in der Praxis sieht es so aus, dass selbst von den Top-Talenten in den Profinachwuchsmannschaften gerade mal 1-3 % den Sprung zu den Erstliga-Profis schaffen.....

Du wirst merken, dass selbst in der Kreisliga A schon ganz anderer Fußball gespielt wird als auf der "Strasse".

Aber wenn Du talentiert bist, gut trainierst, die Atlethik mitbringst..... Vielleicht reichts ja nochmal für eine höhere Liga, wo Du etwas Kohle verdienst.

Ist aber doch auch egal, man sollte nichts nur wegen Ruhm und Geld machen.

Und das mit Talent ist zweitrangig(finde ich). DU MUSST ES NUR WOLLEN, DANN KLAPPT ES AUCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich wünsch dir nicht viel Glück, den durch Glück wirst du nie weit kommen,durch hartes Training schon. viel ERFOLG !!

Sollte ich in ein Niederrheinliga Verein wechseln ? (Fußball)

Hallo erstmal,

Ich hab vorher nur in einem Verein gespiellt der in der Kreisklasse 3 spielt . Ich weiss das ist sehr niedrig um Fußballprofi werden zu wollen aber ich will mich anstrengen und es wenigstens versuchen. Ich bin 15 Jahre alt und in den Verein den ich wechseln möchte der wird nächste saison Niederrheinliga spielen die jetzige jugend von denen spielt im moment Leistungsklasse . Wie gesagt ich möchte in gerne zu den Verein wechseln weil er auch dann in der Niederrheinliga spielen wird und das meine chancen aufjedenfall steigern aber ich hab da so ein kleines problem .... . Ein freund von mir wird da demnächst spielen und ich hab ihn gefragt ob ich vielleicht da auch spielen könnte und er meinte einfach zu mir das ich das wahrscheinlich nicht schaffen werde . Er slebst kennt die Mannschaft nicht er machst Dienstag ( Morgen ) erst dort ein Probetraining und durch seine Aussage hat er mich ein bisschen eingeschüchtert und jetzt hab ich Angst das ich es wirklich nicht schaffe . Soll ich trotz alldem es versuchen und dort ein Probetraining machen oder soll ich es lassen ?

Ich bitte um rat danke im vorraus :)

...zur Frage

Fußballprofi mit 24 Jahren. Mit 22 Jahren eingefangen . Derzeit bei Eintracht Frankfurt (Hessenliga/Frauen). Noch möglich oder bin ich zu Spät?

...zur Frage

Fußballprofi werden noch möglich?

Hallo seit ich denken kann spiele ich Fußball es ist mein ein und alles nur ich hab nicht eine gute Vorgesichte wie die anderen! Ich hab erst mit 13 in einem Hobbyverein begonnen und mit gerade mal 14 in einem richtigen Verein um genau zu sein 2.Höchste Jugendliga Wiens und wechsele ab diesem Sommer zu einem besseren Verein aber in der gleichen Liga wurde gleich beim zweiten Trainingstag aufgenommen. Nur ich hab erst 240 Einsatzminuten überhaupt ich hab einen riesen Rückstand hinter anderen Jungs die 3.000-7.000 Einsatzminuten in meinem Alter haben... Aber ich kenne viele die bei Rapid Wien spielen und ich find teilweise spiel ich besser die haben halt mehr Erfahrung als ich..Hab ich noch Chancen gibt es jemand im Profigeschäft der mit 14 begonnen hat? Ich hab schon Talent den richtig trainiert habe ich erst mit 13 spiele aber seit 6 Fußball also jeden Tag so 2-3 früher sogar 5-6 Stunden wenn nicht mehr 3x-5xVerein+ im Boltzplatz häng ich den ganzen Tag rum, und bin viel besser als welche die schon sieben Jahre hinter sich haben oder länger spielen in einer höheren Liga... Also zu meinen Stärken:Dribbling,Schneller Antritt,Sehr kreativ und behersche viele Tricks (Elastico,Übersteiger,360° Zidane Roulette,Spin,..),bin sozusagen der perfekte Flügelspieler und für jeden Trick habe ich nie lange gebraucht... und den Torinstinkt und ich hab viel Ehrgeiz kann es nicht ausstehen zu verlieren oder werde unruhig wenn ich mal auf der Bank sitze zu meinen Schwächen: Stellungsspiel,Erfahrung,wenn ich defensiv spiele gehe ich zu aggresiv an oder zu hektisch da keine Erfahrung vorhanden.

Aber seit kurzem Trainiere ich zu wenig wie oft sollte ich pro Tag trainieren? Hat jemand ein richtgi guten Trainingsplan wäre sehr dankbar!!! Wegen der Schule und so hab ich wenig Zeit und ich muss sowieso einen riesen Rückstand aufholen. Außerdem liebe ich den Fussball ich spiel den ganzen Tag Fußball, wenn ich Zuhasue bin zocke ich schaue mir teilweise den ganzen Tag Fußball an und versuche mir alles zu merken und nachzumachen von den besten der besten... aber meine freunde meinen auch wenn ich früher begonnen hätte im Verein wäre ich schon bei einem österreichischen Bundesligaclub also Akademie langsam sinkt die Hoffnung ich finde es gibt teilweise viel bessere obwohl ich genau weiss alles was sie können kann ich eigentlich ganz genau nur setz ich es nie um in meinen ersten 2-3 Spielen hab ich sehr hektisch und nervös gespielt aber seit dem letzten Spiel geh ich alles ruhiger an und hab einen klaren Kopf ich trainiere sogar in den Regentagen zuhause Situps,Liegestütze und Kniebeugen aber ich brauch einen richtigen Trainingsplan sonst wird das nichts und ich mach nichts... aber dafür hab ich viel mehr Erfahrung im Strassenfussball behersche perfekte Finten,Dribbling im engen Raum,Abschluss im engen Raum usw... aber hab ich überhaupt noch Chancen ich will jetzt nicht weitermachen dann irgendwo in der 4. oder 5.Liga landen ich hab schon zu viel dafür aufgegeben...

...zur Frage

Mit 21 American Football anfangen?

Hallo zusammen, ich bin nachdem ich das Fußballspielen im Verein aufgegeben habe, auf die Idee gekommen American Football zu spielen.

Ich versuche mich mal kurz zufassen^^, ich hatte aufgrund dessen das ich sehr oft umziehen musste, nie wirklich die Möglichkeit sehr hoch in einem Fußball Verein zu spielen obwohl ich technisch besser als so manch anderer war wie auch mein Trainer meinte. Ich habe aufgrund einer Verletzung aufgehört (Diagnose: Spreizfüße+Ohne Einlagen = Knochenhautentzündung). Ich bin recht flink und Spielerisch eher der Techniker, habe hauptsächlich Außen im Mittelfeld (RM, LM) gespielt aber manchmal auch im Sturm.

Ich habe nun ein halbes Jahr kein Fußball gespielt bin aber seit dem abgesehen vom Schulsport, 2-3 mal die Woche im Fitnessstudio und mache Krafttraining. Ich wiege nun 73 Kg / 1,75m und bin eher der Sprinter, habe jedoch mittlerweile keine sehr gute Lauf Kondition, Regeneriere aber relativ schnell.

Mein Problem: Ich kenne mich echt wenig mit Football aus also was die Regeln angeht und habe abgesehen von denn runden auf der Xbox keinerlei Erfahrung :/.

Macht es sinn nun American Football anzufangen ?.

Wäre es nicht besser für mich da es auch Kurzpausen gibt um schnell wieder zu regenerieren ?

Welche Rolle könnte man sich für mich Vorstellen wenn ich Football anfange ?

Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Fussballprofi mit 14?

Hi ich bin 14 Jahre alt und habe früher mit 7 Jahre angefangen Fußball zu spielen. Seit 3 Jahren hab ich wegen der Schule aufgehört zu spielen. Heutzutage bin ich 14 und ich weiß nicht, ob ich noch bei einen Verein wie den FC Sion oder Basel spielen kann. Leider hab ich sehr wenig Zeit bei Einen Verein zu spielen weil ich mich auch in Er Schule konzentriere und Musik spiele. Kann man auch einfach so ein Probetraining absolvieren bei diesen Mannschaften oder musste man früher schon etwas Spielpraxis bei Einen Verein gesammelt haben?

...zur Frage

Noch bei einem anderen Fußball Verein versuchen?

Hi, ich bin 22 Jahre alt und hatte eine 5 jährige Fussball Pause. Ich habe als ich aufgehört habe aufgrund eines Umzugs (familiäre probleme) in der Mittelrheinliga gespielt. Nun bin ich momentan auf der Suche nach einem geeigneten Verein. Ich war jetzt schon bei 3 Vereinen. Da ich in dieser Stadt und diesem Bezirk nie Fussball gespielt habe, muss ich ausprobieren. Der erste Halt war bei einem Kollegen in der Mannschaft, Landesliga. Dort hab ich gemerkt, dass dies definitiv für meinen eigenen Leistungsstand zu hoch ist. Dieser Verein hat leider keine 2. oder 3. Mannschaft mehr. Deshalb habe ich mich weiter auf die Suche gemacht. Danach war ich bei einem Verein, wo die 1. Mannschaft Westfalen Liga spielt. Dort hab ich mich bei der U23 versucht zu zeigen. Ich hab mich dort sehr unwohl beim Training gefühlt, da erstens der Trainer sehr unverschämt war und zweitens die Spieler ein sehr arrogantes und assoziales Verhalten an den Tag gelegt haben. Zuletzt bis heute trainiere ich bei einem Bezirksligist. Dort bekomme ich keine Spielzeit, aber das Training ist super. Mein Problem hier: bei der zweiten könnte ich spielen, allerdings ist der Trainer total komisch drauf und hat auch keine Lust mehr, da die Mannschaft eine miserable Saison gespielt hat. Er wird nächste Saison nicht mehr dort trainieren und was dann mit der Mannschaft passiert ist unklar. Der Co-Trainer wird Co-Trainer der ersten. Da bald Sommerpause ist, würde ich mir gerne sicher sein, dass ich in einem Verein eine Saison viel mitnehmen kann und Spaß habe. Durch die Trainer Situation habe ich hier ein unwohles Gefühl.

Nun habe ich einen Tipp von einem Bekannten bekommen, dass in der Nähe ein gut aufgestellter Verein ist (was das menschliche, organisatorische und fußballerische angeht). Jetzt hab ich die Überlegung es dort nochmal zu versuchen. Nur eins hindert mich daran. Ich habe das Gefühl die Lust daran zu verlieren einen vernünftigen Verein zu finden. Damals wusste ich ob ich zu Verein A oder B gehe, weil ich durch die z.B Schule schon Leute kannte, die in Verein A oder B spielen und davon berichteten wie es dort ab geht.

Würdet ihr an meiner Stelle es woanders nochmal versuchen oder bleiben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?