Fußball weiter Ja oder Nein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum versuchst du es dann nicht wirklich einfach eine zeitlang im Fitnessstudio? Da bist du flexibler und hast trotzdem deine Sporteinheiten. Außerdem ist das dann eine gute Abwechslung zum Abi-Stress, der dir bevor steht. Und du bist ja noch jung..da du keine Profi-Karriere beim Fußball anstrebst, kannst du auch immer wieder damit anfangen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung Schule geht immer vor Fußball... Gerade jetzt wenn es Richtung Abschlussprüfungen geht, sollte niemand seine berufliche Karriere aufs Spiel setzen!

Sport zu betreiben, als Ausgleich zum Lernen finde ich sehr empfehlenswert, allerdings solltest du das gerne machen und kein Zwang, wie es für dich momentan der Anschein ist.

Wenn du für dich keine Perspektiven mehr im Fußball siehst, probier doch mal ein halbes Jahr Fitnesstraining aus, damit du auch fit bleibst und vielleicht verspührst du ja wieder das Verlangen nach deinem Abitur Fußball zu spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt für mich auch nach Zeitverschwendung. Mir gings ähnlich... ich war auch leidenschaftlicher Fußballer und hätte alles gegeben. Aber je älter ich wurde, kamen andere Dinge dazu... ne Freundin, Parties, Musik als neues Hobby... Irgendwann in deinem Alter hab ich dann auch komplett aufgehört. Konzentrier dich auf dein Abi, großer! Da hast du eh mehr von. Traurig ist es, aber für wen strengst du dich denn da noch an??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Motivation ist hier wichtig. Wenn dir das zurzeit wenig Spaß macht, dann lass das. Ein Training einmal die Woche ist sowieso zu wenig. Andererseits gibt es andere Sportarten und ein Fitnessstudio ist für mich nicht das Highlight.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir scheint, du hast die Situation gut überlegt und deinen Entscheid längst getroffen. Eine Ratschlag von aussen braucht es nicht mehr.

Viel Spass beim Fitness Training und viel Erfolg beim Lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?