Wie fange ich am besten nach einem Bänderriss mit dem Training wieder an?

4 Antworten

Am besten du fängst erstmal mit normalem Joggen auf geraden Strecken an, wo keine Gefahr besteht, dass du gleich wieder umknickst. Ich kenne dein Problem, habe mir selber auch schon des öfteren die Bänder im Sprunggelenk gerissen und oft wieder zu früh mit dem Sport angefangen. Von meinem Orthopäden habe ich damals Bandagen mit Geleinlagen verschrieben bekommen, die haben so Gel-Pilotten an der Seite, um das Sprunggelenk zu stabiliseren. Und ich habe mir jetzt im Sanitätshaus selber noch Sprunggelenksbandagen ohne Geleinlagen gekauft, die sind total dünn, aber gleichzeitig auch enganliegend, also die müssen wirklich streng sitzen, damit du nicht mehr so einfach umknicken kannst. Alternativ könntest du darüber nachdenken, deinen Fuß beim Sport zu tapen. Allerdings ist Tape teuer und halt immer zeitaufwendig, so ein Tape anzubringen.

Ich habe nach meinen Bänderrissen erst mal wieder mit Muskelaufbau begonnen. Und dann bin ich langsam laufen gegangen. Den Muskelaufbau habe ich sogar mit der Schiene begonnen.

Vielen dank für die guten Tips... dann werde ich mal versuchen so gut wie möglich wieder langsam rein zukommen...

Ich spiele kein Fußball, bin aber aktiver Läufer (Marathon ,24-Stundenlauf,Landesmeisterschaft ). Im Februar hatte ich mir ein Band gerissen und ein ´s angerissen. 6 Wochen ohne laufen, mit Homtrainer und Aquafittnis und anschließend mit Walking fit gehalten.Danach mit Schiene langsam begonnen und die Strecke ganz langsam gesteigert.Nebenbei immer zur Pysiotherapie gegangen.Später nur noch mit Bandage gelaufen und Anfang Juni meinen ersten Wettkampf gelaufen.Im Juli ging es schon über 24-Stunden.Jetzt geht es fast so gut wie vorher. Mein Rat in kleinen Schritten beginnen und stetig steigern.Mann muß erst wieder mut und selbstvertrauen zu seinem Fuß aufbauen und merken wie er einen trägt. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?