Mit Fußball aufhören?

2 Antworten

Die Entscheidung kannst du nur selber treffen. Eine Grundvoraussetzung um den Sport erfolgreich auszuüben ist die Leidenschaft und Freude an der jeweiligen Sportart. Wenn das bei dir nicht mehr gegeben ist kann es natürlich eine kurze Phase der Unlust sein, es kann aber auch sein das Fußball einfach nicht mehr deine Sportart ist. Wenn du das Gefühl hast das Fußball nicht mehr der Sport deiner ersten Wahl ist und es dich zu einer anderen Sportart hinziehst mußt du die Konsequenz ziehen. Gerade wenn du im Verein und auch schon höherwertig spielst mußt du eine gewisse Leistung abrufen können und mit Unlust wird das dauerhaft nichts.

5 Tage in der Woche etwas zu tun was vor allem den anderen nützt macht wenig Sinn. Ist doch dein Leben, oder? Und wer nicht versteht, dass sich Interessen auch ändern können, an dessen Ansehen würde mir auch nicht soviel liegen.

Was möchtest Du wissen?