3 Wochen Zeit um an der Kondition zu arbeiten.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei deinem Trainingsstand ist tägliches Joggen nicht sinnvoll. Du musst die passiven Strukturen wie Bänder, Sehnen und Gelenke erst an die Belastung gewöhnen. Das braucht seine Zeit. Laufe erst mal drei mal pro Woche 45 min bis 1 h. Ansonsten wirst du vermutlich nahc kurzer Zeit mit typichen Überlastungverletzungen wie Sehnenreizungen zu tun bekommen.

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Du musst deine Ausdauergrundlage systematisch aufbauen. Da sprchen wir eher von 6 Monaten als von 3 Wochen.

KLatsch dir kopfhörer in die ohren dann kannst du etwas länger laufen ist zumindest bei mir so. Versuch immer ewas länger zu laufen jede woche 10 min mehr, alles 3 tage par min mehr. Das ist echte keine herrausforderung. und nach den ferien sind es dann schon fast doppelt so viel. Es bringt aber nix ohne motivation. Es ist alles möglich wen man wirklich will und das sollte man ausnutzen. ich hab auch bischen mit dem sport nachgelassen aber dann wieder richtig aufgeholt und es ging echt schnell voran. Mann muss das finden was für einen selber das beste ist ;)

Ach und wegen der Pause Wenn du dich zu erschöpft fühlst mach ein bischenpause sonst bist du zu KO.

Jeden Tag zu trainieren halte ich nicht für sinnvoll. 4-5 Einheiten die Woche reichen aus, da du auch reine Regenerationstage benötigst. Laufe 1-2 Läufe die Woche in einem moderatem Tempo und hänge nach und nach Distanzmäßig etwas dran um deine GA zu verbessern. An den anderen Tagen kannst du intervallmäßige Tempoabschnitte in das Lauftraining mit einbinden. In den 3 Wochen kannst du deine Ausdauer nicht all zu sehr verbessern. Es wäre also ratsam nach den 3 Wochen das Ausdauertraining irgendwie bei zu behalten.

Was möchtest Du wissen?