Ausdauersteigerung durch Joggen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch gezielte Ausdauerläufe und auch Sprints kannst du dich natürlich verbessern. Auf der anderen Seite sind die Laufwege und diverse Sprinteinheiten ja Bestandteil im Fußball.

Von daher hast du dir über die 12 Jahre die du Fußball spielst schon einiges an Audauer und vermutlich auch Sprintfähigkeit angeeignet. Und im Forftgeschrittenem Stadium wird es dann immer schwerer und zäher sich Leistungstechnisch zu verbessern.

Nichts desto trotz finde ich dein Vorhaben gut und Lobenswert. Ich würde allerdings jetzt nicht 5 Wochen lang jeden Tag trainieren. 3-5 Einheiten die Woche sollten ausreichen. Teile diese auf in Ausdauerläufe und in reine Sprinttrainingseinheiten, also beides an unterschiedlichen Tagen trainieren.


Wenn du jetzt 5 Wochen es durchziehst jeden Tag zu Joggen und Sprintübungen zu machen, dann erhöht deine Kondition sich um einiges. Aber es auch jeden Tag zu machen könnte sich schlecht auf dich auswirken.

Ich würde dir Empfehlen du machst dir ein Tages-Plan wo du festlegst wann du Joggst und was für Übungen du machst. Da behälst du die Übersicht und dein Körper kann sich darauf vorbereiten.

 Nimm meine Tipps dir zu herzen, und tu dich nicht zu oft überanstrengen.

Ciao, dein Viktor

Es sollte so aussehen dass ich an 2 Tagen das Training durchziehe ! Dann Tag Pause, wieder 2 Tage Training und 2 Tage Pause
Am ersten Trainingstag Sprintübungen und einen 20-30 Minuten Audauerlauf
Am 2 Tag einen Lauf auf dem Laufband und Übungen im Studio

Ich hoffe mal das ist effektiv !

Aber bringt das wirklich sehr viel ? Also wenn ich seit 12 Jahren Fußball spiele ! Und unser Lauftraining ist nicht ohne ! 

Kann ich da auch evt meine Sprintausdauer und Schnelligkeit erhöhen ? 

0

Hallo :)

Im Fußball machen viele den Fehler, dass sie zur Vorbereitung mehrmals die Woche einfach laufen gehen, um ihre Ausdauer zu trainieren. Für Fußballer macht nur laufen allerdings keinen Sinn.

Man joggt ja nicht 90 Minuten übers Feld! Sprintübungen sind deswegen schon mal ein guter Ansatz. Statt normal joggen zu gehen, könntest du Intervallläufe machen. Außerdem solltest du unbedingt Krafttraining für die Beine machen!!

Als Fußballer nur den Oberkörper zu trainieren macht einfach gar keinen Sinn ;) 

Den Oberkörper trainiere ich vor allem für die körperlichen Zweikämpfe :) Habe dadurch schon positive Resultate erlebt !

Meinst du mit Intervalltraining quasi so, dass ich eine Zeit jogge und dann 10 Sekunden sprinte, jogge, sprinte usw ? 

Reicht das Fußball und Lauftraining nicht für das Beintraining ?

Ich weiß eben nicht .. was verändert sich denn dann beim Spiel, wenn ich intensiv Beintraining (evt, im Fitnessstudio) mache ?

0
@Racer7711

Ja, genau das meine ich mit Intervalltraining ;) aber ruhig ein bisschen abwechslungsreicher als immer nur 10 Sekunden Sprints 

Nein! Das Lauftraining für Fußballer geeignet ist bzw. reicht, ist ein absoluter Trugschluss und wird vor allem in niedrigeren Spielklassen durch Trainer vermittelt, die eigentlich gar keine sind. 

Klar, ab und zu Joggen schadet nicht, da es auf jeden Fall gut ist für die Grundlagenausdauer. Aber wie gesagt, darauf kommt es im Fußball nur zu einem kleinen Anteil an. 

Was glaubst du denn, wie der Körper es schafft zu sprinten? Er benötigt dafür Muskeln! Wenn du schneller werden möchtest, was in Zweikämpfen ja sicher auch nicht schadet, solltest du unter anderem deinen Hintern trainieren.

Ich bin mir sicher, dass du auf entsprechenden Seiten oder in Zeitschriften einige Übungen finden wirst, die sich für Fußballer anbieten.

Achso und dein Oberkörpertraining ist natürlich nicht schlecht. Damit kannst du auf jeden Fall weiter machen..nimm halt nur die Beine dazu ;)

0

Was bringt HIIT und wie macht man es richtig?

Hallo Leute, ich bin nach reichlichem lesen ziemlich verwirrt was HIIT angeht. Ja ich meine HIIT das Kardiotraining. Ich will meine Kondition betreffend Sprints verbessern. Sprich kurze ca. 50-100m Sprints(Football) und diese so oft wie möglich. Also Sprintausdauer(?) erhöhen! Bittet sich HIIT nun dafür an oder ist es eher für den Abnehmeffekt praktikabel? Bin da zu keiner einheitlichen Meinung gekommen. Lese viele unterschiedliche Sachen.

Als 2. wie sieht HIIT nun aus. Als Beispiel Liste ich mal 2 Pläne auf welche ich gefunden habe.

**1. Plan:

Du läufst ich 10min. langsam ein

Dann läufst du 3 min. lang mit einem Puls von 0,9-0,95 mal max.Herzfrequenz (sehr anstrengend!)

Dann machst du 5min. Pause

Dann läufst du 2 min. lang mit einem Puls von 0,9-0,95 mal max.Herzfrequenz

Dann läufst du 30min.lang mit einem Puls von 0,6-0,75 mal max.Herzfrequenz

Dann wärmst du dich 5min. lang locker ab

und zum Schluss dehnst du deine Beinmuskulatur noch etwas!

Das Intervall, in dem du mit 0,6-0,75 mal max. Herzfrequenz läufst, erhöhst du am 2.Tag um 10 min(also dann 40min!); am 3. um 5 (45min.); am 4 um 5 (50min.)!**

**2. Plan:

1 Min. joggen, 15 Sek. sprinten, 1 Min. joggen, 15 Sek Sprinten, usw. und das dann 20 min lang.**

Welcher ist "richtig" bzw. für mein Ziel(s.o) besser geeignet. Sind ja sehr verschieden aber werden trotzdem beide als HIIT angepriesen.

Bitte helft mir aus meiner Verwirrung Kurz zusammengefasst. 1.HIIT nur Abnhemen oder auch Kondition? 2.Für meine Art der Kondition brauchbar? 3.Wie sieht ein solcher Plan aus?

MfG Paddy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?