Mit 16 wieder mit dem Fußball im Verein anfangen Wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Problem ist mit 16 bist du im Bereich der B-Jugend beim Fußball. Da fordert man von einem Spieler viel Spielintelligenz und Fitness ist extrem wichtig. Man spielt zwei mal 40 Minuten und die müssen die meisten Spieler einfach durchhalten.

Wichtig wäre zu wissen in Welcher Position du spielst. Jede Position hat ihren eigen Charakter beim Training.

Wenn du Verteidiger bist, würde ich an deiner Stelle versuchen Ausdauer zu trainieren und  deinen Rumpf, dass heißt Liegestütze, Situps, Klappmesser usw. 

Wenn du im Mittelfeld angeordnet bist. Ist es wichtig das du konditionell gut aufgestellt bist, Technik ist wichtig, dein Passspiel und dein Auge fürs Spiel haben einen hohen Stellenwert.

Im Sturm solltest du an deinem Torabschluss arbeiten, Technik, Körperkraft, Kopfballstärke und Ausdauer sind hier wichtig.

Am besten ist es, dass du dir einen Verein suchst, der in nicht in einer ganz so hohen Liga spielt. Denn dort ist es evtl. einfacher in den Kader dazu zustoßen. Allerdings musst du dann auch viel in deiner Freizeit selbst trainieren. Die Qualität der Mannschaft hängt meistens von der Qualität des Trainers und des Trainings ab. Da spreche ich aus Erfahrung als Fußballtrainer.

Ich wünsche dir viel Erfolg und das du den Sprung nochmal zum Fußball schaffst. 

DerBalkaner00 23.09.2016, 01:00

Danke für die Tipps.! Sollte ich mir auch Equipment holen um zu Trainieren oder reicht einfach ein kicken am Bolzplatz und Ausdauer Training vollkommen aus? 
Ich spielte damals im Sturm und im Tor hervorragend. Gibt es irgendwas was ich speziell trainieren soll? Also irgendwelche wichtige Übungen etc.. 
Danke für die Hilfreiche antwort !

0
esmuellert 30.09.2016, 08:30
@DerBalkaner00

Nein, das brauchst du nicht zwingend. Und außerdem ist so eine Trainingsausrüstung ziemlich kostenintensiv. Nimm dir ein Ball mit und ein paar Klamotten mehr. 

Dann legst du dir ein par Klamotten auf den Boden zum Slalomdribbling als Beispiel. Oder du lässt irgendwas von der Latte runterhängen und versuchst das Kleidungsstück zu treffen, um deine Zielgenauigkeit bzw. deinen Abschluss zu trainieren. 

Wichtig ist immer das du Krafttraining machst, nicht so wie ein Boddybuilder aber eine gewissen Kraft im Rumpf solltest du schon haben. 
Sprinten gehört dazu, dann kannst du Übungen zum Dribbling machen. 

http://www.dfb.de/spieler/ hier kannst du mal schauen. Dort kannst du dir auch ein par Übungen raussuchen. Mit dieser Seite bereite ich zum Beispiel das Training vor, was ich mit meiner Mannschaft mache.

0

Da du das Fussballtechnische im Verein lernst denke ich wäre eine gute Ausdauer von Vorteil. Ausdauer geht immer und kann man prima von zu Hause aus machen. Hilft auch gegen das Übergewicht, wenn das einhergeht mit einer kalorienreduzierten Ernährung.

Geh doch erstmal etwas laufen, damit du wieder in Form kommst!

Was möchtest Du wissen?