Fit für Fußball werden, nach langer Pause

2 Antworten

Hi , kann mich groesstenteils der zuvor genannten meinung anschliessen. Es macht aber keinen sinn wenn du es mit der brechstange angehst. Die ersten wochen solltest du durchwegs im aeroben bereich arbeiten und deine laeufe auf min. 60 min ausdehnen und dann dich mit intervalltraining hocharbeiten. Wichtig ist es jetzt nicht herauszufinden wie schnell du den totalen erschoepfungszustand erreichst. Ein tip ist ausserdem noch das tabata. Das wuerde ich nachdem du deine grundausdauer verbessert hast einpflegen. Ist übrigens auch perfekt fürs muskeltraining im studio

Hallo, ich habe auch nach 3 Jahren wieder angefangen Fussballzuspielen in einen Verein. Ok vom alter bin ich 38 Jahre alt, und da spiele ich bei den Veteranen. Was ich bei mir gemerkt habe ist, auch die Kondition und der Ballgefühl ist noch nicht optimal, und zudem habe ich schwere beine. Wobei jetzt habe ich mir mein Trainigsprogramm so zusammengestellt. Montag Trainiere ich mit einer Firma Manschaft, und zudem Trainiere ich noch die Junioren da ich Trainer bin, und am Dienstag Trainiere ich mit der Vereinsmanschaft. Mittwoch ist für mich pause, am Donnerstag Joggen gehen zwischen 40-60 Min und das sind für mich 7-10 Km. Freitag pause, und am WE Fussballspielen gehen je nachdem auf dem Fussballplatz ist, ansonsten am Sonntag nochmals Joggen gehen und Vitaparcours machen im Wald mit verschiedene Kraft und Kondition sowie Ausdauer übungen. Und muss sagen nach 3 Wochen die ich angefangen habe, spüre ich jetzt bereits eine bessere Kondition und Ballgefühl im Fussball. Hoffentlich konnte ich Dir auch ein guter Tipp geben. Gruss

Was möchtest Du wissen?