Falls es echt an Vitamin B12 Mangel liegen sollte, das lässt sich ja leicht beseitigen. Warst du denn schon beim Arzt? Würde gern wissen was der Doc. da empfiehlt.

...zur Antwort

Darf man fragen, wie alt du bist?

Warum fängst du nicht einfach an zu trainieren? Das ist wirklich das beste, was man machen kann. Zusätzlich noch auf die Ernährung und viel Eiweißzufuhr achten. Natürlich kommt es allgemein auf deine körperlichen Voraussetzungen an. Aber dennoch dürftest du relativ leicht an Muskelmasse zunehmen dürfen.

...zur Antwort

Hi, zuerst einmal: Glückwunsch zum Abnehmen! Ich finde so etwas immer super, wenn Leute das echt durchziehen! Und jetzt zu deinem Problem: Ich kann dir sagen, dass es mir genauso ging! Ich finde ja (immer noch) die beinahe tägliche Gesichtsrasur nervig. Das Wachsen bringt dir zwar ein paar Wochen Ruhe, aber es ist schmerzhaft und muss dann ja auch immer wieder von neuem gemacht werden. Jedenfalls habe ich mich dann selbst dazu entschlossen meine Haare dauerhaft entfernen zu lassen. Du kannst dich ja selbst auch mal auf dieser Seite hier informieren (da habe ich die dauerhafte Haarentfernung machen lassen) www.skinmed.ch/zentrum/koerper/haarentfernung.html

Das geht aber nicht bei jedem Haartyp. Allerdings gehörst du, wie du selbst sagst, zu den dunkleren Haartypen. Von daher dürfte das kein Problem werden. Aber informier dich wie gesagt. Das wäre dann nämlich mit Laser und so.

Außerdem musst du noch sehen, wie das geografisch für dich passt. Ich wohne in einer eher günstigeren Lage (Raum Stuttgart), so dass es für mich recht gut mit dem Auto erreichbar war.

Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg weiterhin!

...zur Antwort

Fußball weiter Ja oder Nein?

Hi, ich bin 18 Jahre alt und spiele seit mehr als 13 Jahren Fußball. Seit 4 Jahren spiele ich in einem neuen Verein, nachdem ich bei meinem Alten aufgehört habe um eine Pause einzulegen, die ungefähr ein Jahr gedauert hat. Letztes Jahr habe ich in der Leistungsklasse gespielt, wobei die Mannschaft jedoch in der Winterpause fast abgemeldet wäre aufgrund von fehlender Motivation und Spielermangel. Nun läuft meine zweite Saison in der A-Jugend und wir spielen in der Kreisklasse, jedoch ohne Erfolg, und ich habe in ein paar Monaten mein Abitur vor mir. Ich werde sehr wahrscheinlich nach dieser Saison mit Fußball aufhören, da ich insgesamt immer weniger Lust am Fußball habe. Jetzt ist die Situation diese: Training findet nun nur noch einmal anstatt zweimal pro Woche statt, da wir in den letzten wochen immer nur mit 5-7 Mann beim Training standen. Ich bin immer einer dieser 7 Mann und verusche mich auch für die Mannschaft einzusetzen und strenge mich an, jedoch verlieren wir aufgrund dieser miesen Trainingsbeteiligung jedes Spiel und ich werde immer deprimierter, da es mir scheint als würden sich nur diese 5-7 Leute anstrengen. Ich sehe Fußball momentan echt nur noch als "Zeitverschwendung", auch hinsichtlich meines Abi nächsten Jahrs, und fände es für mich sinnvoller zum Beispiel in ein Fitnessstudio zu gehen. Vereinswechsel ist für mich keine Option. Momentan denke ich aber dass ich nicht voran komme und sich das auch nicht bessern wird die nächsten Monate, und ich möchte genausowenig mein Abitur aufs Spiel setzen, dadurch dass ich immer bedrückter werde und mir das Nahe geht. Ich hätte dazu gerne eine Meinung von euch, denn ich weiß nicht recht was ich tun kann oder sollte. Danke im Vorraus !

...zur Frage

Warum versuchst du es dann nicht wirklich einfach eine zeitlang im Fitnessstudio? Da bist du flexibler und hast trotzdem deine Sporteinheiten. Außerdem ist das dann eine gute Abwechslung zum Abi-Stress, der dir bevor steht. Und du bist ja noch jung..da du keine Profi-Karriere beim Fußball anstrebst, kannst du auch immer wieder damit anfangen ;)

...zur Antwort

Hey, ich selbst reite zwar nicht. Und ehrlich gesagt war ich mal nur 'ne Woche auf einem Reiterhof, was aber schon ewig her ist. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die Reiter da echt ihre Beine (und besonders Oberschenkel) trainieren. Beim Trabreiten z.B. muss man sich ja immer in die Steigbügel stützen um das Pferd zu entlasten. Und ich erinnere mich, da echt mal Muskelkater davon gehabt zu haben.

Aber vielleicht können dir die "echten" Reitprofis mehr berichten. Ich bin da nur Laie :D

...zur Antwort

Ist das auch früher schon passiert? Oder machst du das erst seit Kurzem? Es könnte ja auch sein, dass du momentan einfach Magnesium-Mangel hast? Hol dir mal in der Apotheke ein paar Brausetabletten. Aber wenn, dann die guten (die auch teurer sind). Vielleicht hört es ja auf ;)

...zur Antwort

"Dürfen" darfst du alles. Nur musst du wissen, wie du rüber kommen bzw. angesehen werden möchtest. Ich bin der Meinung, dass man in einem Sportstudio (egal ob nur Frauen oder gemischt) man auch tatsächlich Sport treiben sollte. Und kein -pardon- "Arsch-wackeln" . Diese extremst knappen Hotpants kannst trägst du am besten weiterhin nur Zuhause. Es gibt genug schöne Sportoutfits, die nicht "billig" schreien ;)

...zur Antwort

Hi, ich habe ein ähnliches Problem! Mein unterer Rücken nervt mich auch total. Ich mache auch regelmäßig Sport und alles, aber die Schmerzen gehen nicht weg. Manchmal sind sie etwas schwächer und dann wieder heftiger, so dass ich beim schnellen Gehen auch manchmal so einen plötzlichen Schmerz bis in die Beine spüre. Als ich beim Orthopäden war, hat der mich auch geröngt. Meinte, dass meine Knochen okay sind. Dabei habe ich aber auch das Gefühl, als wäre etwas eingeklemmt. Weil runterbeugen geht auch nicht immer.

Und ich habe gemerkt, dass wenn ich am Gerät (für den unteren Rücken) trainiere, danach immer größere Schmerzen habe. Deshalb versuche ich das einzudämmen --

Und die Orthopäden bei uns sind sowieso bescheuert geworden. Man bekommt gar keinen Termin mehr! Entweder muss man ein Jahr warten, oder es kam auch schon vor, dass sie einen frech ins Gesicht sagen, dass sie keine Termine mehr vergeben...

...zur Antwort