Soll man sich die Beine beim Fußball rasieren??

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde ein Mittelding empfehlen, ich persönlich bevorzueg dies zumindest. Falls du einen Haarschneider besitzt stelst du diesen auf die 2 kürzeste Stufe ein, sodass die Haare nicht mehr ganz so lang sind. Das sieht zum einen nicht mehr ganz so fies aus, wenn die Haare ein wenig struktur bekommen und nicht wie wild aus den weißen Stutzen rausgucken und darüber einen Wulst bilden und zum anderen sieht es definitiv männlicher aus als ein glattrasierter Babypopo. Das Stutzen der Haare hat zudem den Vorteil, dass die Wunde im Falle einen Verletzung besser zu behandeln ist und auch das Rutschen auf stumpfen Böden schmerzfreier von statten geht.


Gruß Exceed

Also, es sieht besser aus, vor allem wenn man ein Fußballspieler ist, deswegen machen es alle. Doch, ich persönlich bin der Meinung, dass man die Beine nicht direkt rasieren soll, sondern eh lieber mit einem Haarentfernungs-Gerät "epilieren".

Auf diese Art entzünden sich die Beine nicht und man wird keine Probleme später haben, wie z. B. jucken, kleine Schmerzen usw. Außerdem sieht es viel besser, wenn man es mit so einem Gerät macht, deshalb die Empfehlung. Bevor man es macht, sollte man natürlich so ein Gerät haben, doch das ist kein Problem, weil man auf lmtb.de die besten finden kann.

So ist es viel empfehlenswerter.

Grüß!

Das ist im Endeffekt eine individuelle Angelegenheit. Bei einigen Sportarten wie der Radsport oder auch das Schwimmen ist das Rasieren schon ein fester Bestandteil. Da findest du dann kaum einen der keine rasierten Beine hat. Im Fußball ist dies nicht so verbreitet. Mache es so wie du es für dich am besten findest.

Was möchtest Du wissen?