Knorpelschaden im Knie - trotzdem Sport treiben?

2 Antworten

Es gibt Orthesen (von einer Stuttgarter Firma!)die genau dafür gemacht werden (aber leider nicht gerade billig!!!). Die sollten dir da sicherlich weiterhelfen können. gute besserung

Das bedeutet was genau? Ich habe ja keine Schmerzen. Was beweirken die Orthesen?

Danke.

0
@versuch123

Die Orthesen bewirken, dass du dein Knie zb mehr Stabilität bekommt und du dadurch zb das Knie nicht weiter schädigst!

0
@AbsolutSport

wobei sich dann auch der muskelaufbau nicht mehr so gestaltet wie wenn du diese nicht benutzt. normalerweise nimmt man die zur entlastung oder stabilisierung. ständig solche orthesen zu tragen ist nicht sehr sinvoll. wie heikel das ist mit einem knorpelschaden weiter zu trainieren kann ich nicht sagen. aber wenn es so ist wie beim meniskus dann sollte das wohl kein grosses problem sein solange es nicht schmerzt. kann einfach sein das bei einer blöden bewegung du dann einen noch grösseren schaden bekommst wenn es nicht ausgeheilt ist. aber wie gesagt da kenn ich mich zu wenig aus um dir eine antwort zu geben hinter der ich stehen könnte. frag doch einen arzt, dann hast du eine fachkundige antwort. persönlich halte ich von heilpraktikern und dergleichen nicht sehr viel...aber das ist jedem selbst überlassen.

0

Meine Frau bekommt wegen eines Knorpelschadens hinter der Kniescheibe seit dieser Woche Hyalonsäure gespritzt, insgesamt 5 Injektionen, die für ein Jahr halten sollten. Auch künftig Sport zu treiben sei wichtig und ist erwünscht. In welchem Umfang das Knie aber künftig noch belastbar ist, müsse sie selbst herausfinden.

Verwundert waren wir über die unterschiedliche Interpretation der MRT-Bilder. Der Radiologe sagte leichter Knorpelschaden, der Orthopäde Knorpelschaden im 3. Grad. Ein 2. Orthopäde, der befragt wurde, sagte, dass dieselben MRT-Aufnahmen vom Knie von Fachleuten oft sehr unterschiedlich beurteilt werden.

Was möchtest Du wissen?