mütze ja oder nein

1 Antwort

Die FIFA hat im Regelwerk unter Regel 4 die Ausrüstung der Spieler geregelt. Zu dieser Regel hat die FIFA folgendes veröffentlicht: "Die Verwendung weiterer Ausrüstungsgegenstände ist zulässig, sofern sie einzig dem Zweck dienen, den Spieler zu schützen, und weder den Spieler selbst noch andere Spieler gefährden." Damit ist klar festgelegt, daß neben der Grundausrüstung eine Mütze zulässig ist, wenn sie z.B. als Schutz vor Kälte getragen wird. Trägt ein Spieler eine Mütze, weil er damit nur besser aussehen möchte (quasi als Schmuckstück), so ist dies unzulässig. Eine Mütze als Sonnenschutz dürfte generell zulässig sein. Wenn durch den Sonnenschutz aber die Sicht des Spielers massiv beeinträchtig wird, dann ist dies sicherlich nicht mehr ok. (Gibt genug Spieler, die behaupten das Spiel blind gewinnen zu können.) Fazit: Die Mütze ist zulässig, sofern sie nur dem Schutz des Spielers dient und von ihr keine Gefahr ausgeht. Ob diese Vorraussetzung erfüllt ist, muß im Einzelfall sicherlich vom Schiedsrichter geprüft und entschieden werden. Bei dieser Gelegenheit sollte das Thema Kopftuch kurz ebenfalls erwähnt werden. Die FIFA hat bereits das Hidschab (Kopftuch) untersagt, wenn es aus religiösen Gründen getragen wird. Politische, religiöse oder persönliche Botschaften sind nämlich untersagt.

Was möchtest Du wissen?