Darf ein Fussballschiedsrichter Werbung tragen!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2001 hat die Fifa erlaubt das auch Schiedsrichter Werbung auf ihren Trickots tragen dürfen. Allerdings kannst du dir dies nicht aussuchen. In Deutschland unterliegen die Schiedsrichter dem DFB, dem es obliegt mit Werbepartnern in Verhandlung zu treten. Hier hat der DFB mit der Sachversicherungsagentur Dekra einen Sponsor gefunden. Schiedsrichter dürfen also demnach nur das Dekra Sponsorlogo tragen. Weiteres siehe auch im unteren Link.

Quelle: DFB

http://www.dfb.de/index.php?id=11102&type=98

Ich nehme an, du willst dir selbst ein kleines Zubrot mit Werbung auf dem Trikot verdienen. Mach das auf keinen Fall! Du bist als Schiedsrichter eine unparteiische Institution und auch wenn du durch den Werbepartner nie beeinflusst werden könntest, macht dich das angreifbar. Etwas anderes wäre es, wenn der Verband es dir vorschreibt. Das finde ich aber auch nicht gut, Schiedsrichter sollten so unabhängig sein wie möglich.

Es geht hier nicht darum, ob es nach Reglement erlaubt sein könnte, oder ob du wie gesagt tatsächlich beeinflusst werden könntest. Es geht darum, was die Leute reden. Und wenn du einem Unternehmen oder was auch immer "gehörst", fütterst du die Leute, die nach verlorenem Spiel über den Schiedsrichter meckern. Und die gibt es meiner Erfahrung nach überall. Also lass es sein, du tust dir damit echt keinen Gefallen. Die paar Euro, die du verdienst, wären dann mit deiner Glaubwürdigkeit sehr teuer bezahlt.

Was möchtest Du wissen?