Regionalliga profis?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Regionalliga wird allgemein als Amateurspielklasse definiert, daher gibt es de facto laut Definitionauch keine Voll-Profis in dieser Liga. Das bedeutet, dass die Vereine ihre Spieler zwar entlohnen, dies aber meist nicht reicht umd en kompletten Lebensunterhalt zu bestreiten und die betreffenden Spieler neben dem Training und dem Spielbetrieb auch noch einem "zivilen" Beruf nachgehen müssen um ihren Unterhalt voll bestreiten zu können. So wird es den meisten ergehen, wobei ich mir vorstellen könnte, dass evtl. der ein oder andere "Top-Spieler" von seinem Gehalt Leben kann und daher Definitionsgemäß als "Voll"Profi anzusehen ist. Ein Verdienstdurchschnitt ist daher schwer zu nennen. Wenn man sich allerdings einmal die Vereinsetats anschaut, welche zwischen wenigen hundertausend Euro pro Jahr und 2-3Millionen Euro liegen, dann kommst du bei Abzug aller KOsten für Energie, Stadionunterhalt, Sicherheit etc. auf eine Spanne von ca.400€ bis vieleicht 1800-2000€. Dies ist allerdings stark von der finanzkraft des Vereins abhängig. In der Bundesliga verhält es sich ja ähnlich, da ein Spieler aus Gladbach unter Garantie nicht annähernd so viel verdient wie ein Bayern Profi, daher sind Durchschnittsangaben immer stark verzerrend. Ich hoffe ich konnte dennoch ein wenig helfen.


Gruß Exceed

Was möchtest Du wissen?