Wie am besten zunehmen, ohne KFA zu erhöhen?

Hallo!

Ich bin ein Junge, 14 Jahre alt, 165 cm Groß, wiege aber nur ca. 43 KG.

Ich bin ziemlich fit von der Kondition her (3x Fußballtraining) in der Woche, aber von der Muskulatur her, bin ich noch ein ziemlicher "Lauch", weshalb ich seit Anfang des Jahres etwas meine Bauch- und Rückenmuskulatur und auch ein bisschen die Arme zu Hause trainiere (ohne Gewichte).

Da ich ja ziemlich untergewichtig bin, möchte ich eigentlich zunehmen. Wenn ich allerdings mehr KCAL esse, dann wird fast nur mein Bauch dicker - folge - der eigentlich angepeilte definierte Bauch/Sixpack, den man auch gesehen hat als ich noch weniger gewogen habe, wird immer undefinierter.

Meine Arme bleiben gleich "dünn" und nehmen keine Masse auf. Liegt das an der Genetik? Allgemein habe ich nur am Bauch sichtbares Fett, überall anders bin ich knochendünn.

Gibt es einen Tipp, um aus dem Untergewicht ins Normalgewicht zu kommen , aber einen definierten Bauch zu behalten? Ebenfalls habt ihr Tipps für mich z.B. in Bezug auf Ernährung, um Muskelmasse als Jugendlicher zuzulegen, ohne Proteinshakes etc.? Und wie hoch ist mein Kalorienbedarf? Die Rechner im Internet sind meistens für Erwachsene. In einer Tabelle stand mal ca. 2600. Kann das stimmen?

Danke im vorraus.

Muskelaufbau, Sport, Training, Bauchmuskeln, Fitness, Ernährung, Jugendtraining, Muskeltraining, Zunehmen, Ernährung und Sport, Körperfett, Armmuskeln, körpergewichtsübungen
1 Antwort
Warum sehe trotz 9% Körperfett, Sport und guter Ernährung keinen Sixpack?

Hallo,

trotz Sport, guter Ernährung und wenig Fett sehe ich kein Sixpack.

Hier ein paar Fakten:

  • Ich trainiere seit 2 Jahren mit Unterbrechungen zwischen 3 bis 6 Mal die Woche. Training ist P90X, besteht also in der Woche 3xKraft, 1xYoga, 1xSprungkrafttraining, 1xKenpo. Dabei sind explizit 4xBauch vorhanden (bei 6xWoche Training), ca. 170 Wiederholungen pro Tag.
  • Ich verzichte nun wieder komplett auf Ein- und Zweifachzucker, außer Obst, Milch, etc.
  • Diesen Zucker nehme ich außerdem zu mir etwa bis zu einer Stunde nach dem Sport, es besteht aus Kakao und Milch, was dem Verhältnis von 1:4 Eiweiß:Kohlenhydrate entspricht (das sei nach Intensivsport das empfohlene Verhältnis, habe ich gelesen).
  • Fettiges esse ich sehr wohl, allerdings kein Sonnenblumenöl, Frittieröl und keine gehärteten Fette, vor allem Milch-, Fleisch-, Ei- und Fischfett, Oliven- und Rapsöl.
  • Mit Gemüse kämpfe ich, auch wenn ich es mag – weil wenig Zeit es zuzubereiten, esse ich es meistens roh.
  • Bin etwa 192cm groß, wiege 82kg, habe ca. 9% Körperfett, gemessen mit Fett-Caliper und einer Fettmessmaschine, wo die Füße und die Hände anliegen und irgendwelche individuellen Angaben mit ins Ergebnis einfließen.
  • Schlafen versuche ich genug, Arzt hat keine Krankheiten festgestellt.

Warum sehe ich nichts am Bauch? Woran könnte es liegen?

Danke.

Bodybuilding, Sport, Muskeln, Bauch, Bauchmuskeln, Fitness, fett
4 Antworten
KFA senken und Fettschicht über den Sixpack "wegtrainieren"

Hi Leute :)

zu mir: 15 Jahre (werde im Dezember erst 16), Größe: 1,75m, Gewicht: 58kg,

Wie genau kann ich meinen Körperfettanteil senken? Also wie sieht das im Alltag aus?

Ich habe mich für die Low-Carb Diät entschieden aber was heißt das dann auf die anderen Nährwerte bezogen? (Es gibt ja auch die Low-Fat Diät) Sollte ich trotzdem schauen dass ich nicht nur weniger Kohlenhydrate zu mir nehme sondern auch wenig Fette oder sollte ich nicht auf die Fette achten und ganz normal weiteressen? Ich dachte immer dass FETT das ist was dick macht, ich wusste zwar auch dass wenn man die Kohlenhydrate nicht vebraucht die man zu sich nimmt auch dick machen aber ich dachte Fett macht "am meisten" dick.. Bei der Low Carb Diät heißt es aber dass man Eiweiß und Fette ganz viel Essen sollte.. Aber ich bin mir mit den Fetten nicht ganz so sicher..

z.B Ich mag es wenn ich etwas mit Sahne esse, meistens Sahne Soße.. Sahne hat so gut wie keine Kohlenhydrate aber dafür relativ viel Fett.. macht das dann was aus oder nicht?

Ich trinke ausschließlich Wasser und bin sehr durchtrainiert und ernähre mich sehr gesund und auch sehr eiweißreich (ich achte immer dass ich viel Eiweiß zu mir nehme dass im besten Fall nur Fett und keine Muskeln abgebaut wird, meine Eltern nervt es sogar schon manchmal :D)

Wie könnte ein Ernährungsplan für ca 2 Tage im Detail aussehen? (Habe schon ganz viel im Internet gelesen aber das hilft mir so nicht weiter)

Ich mache sehr viel Sport und habe dadurch einfach das Problem dass ich sehr oft hungrig bin und dann habe ich bis ich angefangen hab zu trainieren und auf meine Ernährung zu achten auch gleich etwas gegessen. Aber ich habe immernoch sehr oft das Problem dass ich sehr schnell Hunger bekomme und wenn ich dann Hunger habe dann esse ich weil ich nicht ungesund essen will z.B eine Banane oder Toastbrote mit Hühnchenbrust aber wenn ich Bananen esse nehme ich doch eigentlich wieder relativ viele Kohlenhydrate zu mir.. Wie sehr muss ich darauf achten?

Um den Körperfettanteil zu senken muss man ja ein Kaloriendefizit haben aber dann habe ich wieder hunger? Gibt es da irgendwas was ich dagegen tun kann? oder muss man für einen Sixpack/niedrigen KFA hungern?

Ich habe schon sehr gute Ansätze zum Teil schon fast einen richtigen Sixpack und habe auch sonst relativ große und starke Muskeln aber meine Problemzone ist das Fett am Bauch speziell an den unteren 2 Bauchmuskeln (was sie eig nicht sind) wie kann ich gezielt das Fett dort verbrennen? Reichen normale Cardioeinheiten mit Fußball spielen und Fahrradfahren und Schwimmen?

LG

Bauchmuskeln, abnehmen, Sixpack, diät, Low Carb, Trainieren, KFA
1 Antwort
Welches Training/Ernährung für einen Sixpack mit 13

Hey, ich weiß diese Frage wurde vielleicht schon öfters gestellt aber es wäre echt reizend wenn ich diese (nocheinmal) für mich beantwortet.

Nunja, ich bin 13 Jahre alt und bin 1,65m - 1,70m groß.(m) Ich weiß nun nicht genau wie viel ich wiege aber ich schätze ungefähr zwischen 50-55kg. Ich habe( laut solchen Internettests[Ich weiß nicht die beste Wahl :D]) einen Körperfettanteil von 20%.

Ich bin nicht wirklich dünn aber auch nicht wirklich fett, Mittelfeld halt ^^. Ich bin aber sehr sportlich und habe früher auch Leistungssport betrieben. Nun habe ich seit längerer Zeit keinen Sport in einem Verein betrieben und würde mich gerne wieder in Form bringen^^

Nun zur meinen eigentlichen Frage: Welches Training/Ernährung brauche ich um ein Sixpack/Sixpackansatz zu bekommen? Ich hätte gerne detailierte Antworten statt zum Beispiel :

Situps und eine Kohlenhydratarme aber Eiweiß und Proteine angereicherte Ernährung.

Solche Antworten nähme ich zwar gerne an, sind aber nicht wirklich hilfreich. Es wäre nett wenn ihr mir vielleicht einen Trainingsplan oder No-gos in der Ernährung postet.

Danke im voraus und nur um es klarzustellen. Ich will keine Antworten lesen die irgendwie mit Getränken oder sonstigem zu tun haben. (Gibts ja ab und zu solche Halblustigen :D) Und ja ich weiß, dass ich noch recht jung bin aber ich will wirklich einen Six-pack.

MfG

Bauchmuskeln, Bauchmuskeltraining, Sixpack, Ernährung
2 Antworten
Six Pack in 10 Wochen

Ich bin männlich, 17 Jahre alt, bin 178 cm groß und wiege 67 kg. Ich mache gerade ein Auslandsjahr in England. Ich gehe seit 6 Monate regelmäßig ins Fitnessstudio. Ich würde die letzten Wochen jetzt gerne richtig powern und mir für den Sommer ein Six Pack antrainieren. Meine Bauchmuskeln sind ganz gut, aber reichen noch nicht aus. Das größere Problem ist jedoch das Fett darüber, es ist nicht allzu viel aber genug um ein Sixpack zu verdecken. Mein Körperfett konzentriert sich vor allem am Bauch (unter dem Bauchnabel) und an der Hüfte

Seit ein paar Tagen überwache ich meine Kalorien und esse höchstens 1700 am Tag, oder etwas mehr wenn ich dementsprechend Sport gemacht habe und Kalorien verbrannt habe. Ich mache jeden Tag Sport, 1 mal die Woche Tennis für 2 Stunden, 1-2 mal die Woche Schwimmen für 30- 40 min und die restlichen Tage trainiere ich auf dem Laufband, Crosstrainer oder auf dem Fahrrad. Auch mit Hanteln oder Geräten arbeite ich noch alle 2 Tage um Muskeln aufzubauen. Außerdem mache ich 300 Sit-Ups, und 100 seitliche Sit-Ups täglich.

Ist es für mich möglich mein ziel in 10 Wochen zu erreichen, oder habt ihr Verbesserungsvorschläge für mich? Falls ich das nicht auf diesem Weg erreichen kann würde ich mich freuen wenn ich mir einen Plan geben kann wie ich es erreichen kann, da es sehr wichtig für mich ist.

Ich freue mich auf Zahlreiche Antworten. :)

Jérôme

Training, Bauchmuskeln, Bauchmuskeltraining, Sixpack, fettabbau, Fettverbrennung, Trainingsplan, Fettreduktion, Kalorienverbrauch
4 Antworten
Bauchprobleme seit mehreren Tagen.

Guten Abend miteinander.

Ich (Männlich 17) gehe nun seit ca. 6 Wochen ins Fitness-Center und betreibe dort Krafttraining. Leider habe ich seit einer Woche komische Beschwerden im Bauchbereich. Als ich also vor einer Woche nach dem Fitness nach Hause gefahren bin (mit dem Fahrrad ca. 3km) fühlte ich zu Hause ein Stechen rund um den Bauchnabel (an diesem Abend habe ich den Bauch stark trainiert mit Situps ec.). Nach diesem Ereigniss habe ich einmal aufs Training verzichtet um mich zu schohnen. Am nächsten Tag fühle ich das Stechen immernoch, jedoch nur schwach. 3 Tage später as ich von der Arbeit nach Hause fuhr (wieder mit dem Fahrrad) kamen plötzlich akute Bauchschmerzen auf. Es fühlte sich wie ein Brennen im mittleren bis unteren Bereich des Bauches an. Daraufhin bin ich sofort abgestiegen und weitergelaufen. Es wurde mit jedem Schritt schlimmer bis mich schliesslich jemand mit dem Auto abholen musste. Eine Stunde ins Bett liegen und der Schmerz war so gut wie weg. Nach einer weiteren Woche ohne Training und ohne grosse Probleme hab ich wieder mit dem Training begonnen und ganz vorsichtig jede Übung kontrolliert und mich vom Fitnessrainer beobachten lassen. Soweit habe ich jede Übung richtig ausgeführt. Eine weitere Woche vergeht one Probleme. Ich trainiere 3 Mal in der Woche. Heute war nun der Schlitteltag in meiner Berufsfachschule. Als ich nach dieser Woche ohne Probleme gehofft habe, dass das Problem nun behoben sei, trat es heute wieder auf.

Beschreibung: Ein Brennen im mittleren Bauchmuskelbereich, gefolgt von einem Stechen im Bauchnabel. Unwohles Gefühl im Bauch. Im mittleren bereich der Bauchmuskeln steht der Bauch hervor. Dies ist auf beiden Seiten fast gleich stark ausgeprägt wobei es auf der linken Seite noch etwas schlimmer ist.

Hoffentlich geben die zwei Bilder noch ein wenig Auskunft.

Weiss jemand was das sein könnte?

Vielen Dank für jede Hilfe!!

Bauchmuskeln, Bauchmuskeltraining, Fitnessstudio, Rückenmuskulatur, Krafttraining, Wirbelsäule, Schmerzen, Hohlkreuz, Bauchschmerzen
2 Antworten
Am Bauch abnehmen mit 14....

Hallo alle zusammen... Ich brauche Hilfe.... Ich bin 14 Jahre alt und habe etwas zu viel Speck am bauch :/ Es ist nicht all zu viel, bin also nicht fett aber mich stört es halt.

Nun ist die Frage wie sollte ich mich da ernähren? Ich esse eigenltich nicht all zu viel süsses und fast food... Wie viele Mahlzeiten am Tag? Was darf ich nicht essen? Meine Ernährung sieht momentan ca. so aus: 6.50 Uhr Frühstück: Meistens Sojajogurt mit Haferflocken und dazu noch eine Frucht ( Banane, Apfel, Orange etc.) oder anstelle des Müsli einfach ein Stück Brot mit etwas Geflügelfleisch ( Truthan, Huhn). Dann so um 12.15 Uhr das Mittagessen: Da kocht halt meistens meine Mutter. Sie achtet immer darauf das es frisch ist, also bei ihr gibt es nur sehr selten etwas nicht so gesundes! Dann wenn ich von der Schule nach Hause komme ( 16.00- 17.00 Uhr) einen kleinen Snack (Apfel, Banane, Orange, Nüsse). Abendessen kocht auch meine Mutter und auch hier gesund. Wenn ich mal für etwas kochen kann ist es meisten Fleisch oder Spiegelei. Mach ich was falsch? Wenn ja, was?

Und wegen Sport: Ich gehe 2-3mal ins Fintesscenter ( ja viele werden jetzt sagen, dass ich zu jung bin und so, aber ich mache keine Übungen mit viel Gewicht). Gehe auch immer zu Fuss in die Schule, so ca 5km am Tag soltten das schon sein. Ich bin 176cm und wiege etwa 60kg. Ich weiss es ist nicht so viel aber am Bauch habe ich halt etwas Speck und er muss Weg...

Noch allen einen schönen Abend...

Bauchmuskeln, abnehmen, Ernährung
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauchmuskeln

Werden beim Laufen Bauchmuskeln aufgebaut?

9 Antworten

Schmerzen im unteren Rücken beim Bauchmuskeltraining

6 Antworten

Wie Bauchmuskeln richtig anspannen?

4 Antworten

Krampf in den Bauchmuskeln, was tun?

2 Antworten

Kann man den Bauch jeden Tag trainieren ?

6 Antworten

Sind Bauchtrainer, "Bauchroller" wirklich schlecht?

4 Antworten

Bauch anspannen ohne Übung? Bringt es was?

4 Antworten

was tun bei chronischer BAuchmuskelansatzentzündung?

3 Antworten

Werden beim Laufen die Bauchmuskeln beansprucht?

4 Antworten

Bauchmuskeln - Neue und gute Antworten