Schmerzen im unteren Rücken beim Bauchmuskeltraining

6 Antworten

Da du ja schon selber schreibst, dass dein Rücken gut trainiert ist, kann es, wie Plautzo ebenfalls vermutete, an einem Nerv (oder auch mehrere) liegen.

Vielleicht hilft dir eine Akupressurmatte um deinen Rücken zu entspannen.
http://www.fuerdenruecken.de/akupressurmatte.html
Wichtig dabei ist, dass du nicht nach dem Duschen oder direkt nach dem Training verschwitzt dich auf die Matte legst.

Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, sondern auf der Suche gegen Rückenschmerzen im Netz gefunden.

Wenn das auch nicht hilft, dann solltest du einen Arzt aufsuchen.

Hi,

Du führst entweder die Übung falsch aus oder die Muskeln im LWS-Bereich sind noch nicht kräftig genug! Lass die Übungen Sit-Ups und Beinheben in Rückenlage einmal ganz weg. Konzentriere Dich auf eine korrekte Ausführung der Crunches in sämtlichen Variationen. Die Beine haben dabei keinen Bodenkontakt! Bilde im Hüft- und Kniebereich einen annährend rechten Winkel. Führe sämtliche Bauchübungen in einer langsamen, fließenden Bewegung aus und trainiere die Muskulatur nach innen. Gut geeignet sind auch Hiplifts. Ergänze Deine Übungen für die Rücken durch Hyperextensions. Damit kräftigst Du die Muskulatur im Lendenbereich.

Gruß Blue

Hi, danke für die Antwort. Das mit den Bauchmuskeln leuchtet mir ein aber woran liegt es dann mit den Klimmzügen? Wie schon in meiner Frage beschrieben ist, kann es nicht sein (bzw denk ich mir das) das meine Rückenmuskulatur zu schwach ist, da ich das 1,5 fache von meinem Körpergewicht sauber Deadliften kann.

0

Oha, klassischer Fall von ...

Die Antwort findest du hier http://www.arsamo.de/r%C3%BCcken%C3%BCbungen/ da sind alle Übungen drin, die du brauchst. Kannst du dir natürlich auch selbst aneignen. Wenn du das Konzept akzeptierst und regelmäßig übst, bin ich sicher, dass du dein Problem bald lösen wirst.

Noch soviel: Die Antwort von PTLars kommt der Lösung schon recht nahe ...

Beste Grüße

Hallo, das klingt nach verkürztem bzw. verspanntem Hüftbeuger. Effektive Hüftbeugerdehnung und Entspannung ist allerdings eine Sache für sich. Es ist nicht nur die Haltung/Position (man kann problemlos die richtige Übung falsch durchführne), sondern das Verständnis und das Einfühlen in den Muskel - das geht also schwer in der Gruppe oder nach Zeit. Am besten ein wenig mit der Anatomie beschäftigen und unterschiedliche Übungsbeschreibungen ansehen/durchlesen. Ich vermittle die Übung immer mit manueller Unterstützung, vielen Worten und Gegensatzerfahrung.

danke für die Antwort.

Also ist ein gang zum Physiotherapeut nicht notwendig? Kann ich mir die Übungen selber aneignen?

0

Hey.

Du solltest die anderen Übungen eher etwas meiden, solange die Schmerzen so stark sind. Ich denke dass vllt dein unterer Rücken vllt nicht so optimal trainiert ist. Hast ein Hohlkreuz? Unterarmstütz ist optimal, damit trainierst du gleichzeitig Bauch, Rücken, Oberschenkel und Po :) Manchmal reagiert auch ein entsprechender Muskel von Haus aus sehr aggressiv...das ist dann schwer zu ändern. Ich würde dir raten den Unterarmstütz und dessen verschiedenen Abwandlungen täglich zu machen und dann, wenn es in ca 2-3 Wochen keinerlei Besserung gibt, damit zum Arzt zu gehen.

hallo,

hast du vielleicht Bandscheibenvorfall und Hohlkreuz? Dann solltest du diese Übung meiden....

0

@Sportschnegge:

Danke für den Kommentar. Wie schon oben beschrieben denke ich nicht das es an der Muskulatur im unteren Rücken liegt, da ich das 1,5 fach meines Körpergewichts sauber Deadliften kann. Ja ich habe ein minimales Hohlkreuz.

@ManfredBodyKey

Nein kein Bandscheibenvorfall und wie oben schon steht ein ganz leichtes Hohlkreuz

0

Was möchtest Du wissen?