Schmerzen im unteren Rücken beim Bauchmuskeltraining

6 Antworten

Da du ja schon selber schreibst, dass dein Rücken gut trainiert ist, kann es, wie Plautzo ebenfalls vermutete, an einem Nerv (oder auch mehrere) liegen.

Vielleicht hilft dir eine Akupressurmatte um deinen Rücken zu entspannen.
http://www.fuerdenruecken.de/akupressurmatte.html
Wichtig dabei ist, dass du nicht nach dem Duschen oder direkt nach dem Training verschwitzt dich auf die Matte legst.

Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, sondern auf der Suche gegen Rückenschmerzen im Netz gefunden.

Wenn das auch nicht hilft, dann solltest du einen Arzt aufsuchen.

Hi,

Du führst entweder die Übung falsch aus oder die Muskeln im LWS-Bereich sind noch nicht kräftig genug! Lass die Übungen Sit-Ups und Beinheben in Rückenlage einmal ganz weg. Konzentriere Dich auf eine korrekte Ausführung der Crunches in sämtlichen Variationen. Die Beine haben dabei keinen Bodenkontakt! Bilde im Hüft- und Kniebereich einen annährend rechten Winkel. Führe sämtliche Bauchübungen in einer langsamen, fließenden Bewegung aus und trainiere die Muskulatur nach innen. Gut geeignet sind auch Hiplifts. Ergänze Deine Übungen für die Rücken durch Hyperextensions. Damit kräftigst Du die Muskulatur im Lendenbereich.

Gruß Blue

Hi, danke für die Antwort. Das mit den Bauchmuskeln leuchtet mir ein aber woran liegt es dann mit den Klimmzügen? Wie schon in meiner Frage beschrieben ist, kann es nicht sein (bzw denk ich mir das) das meine Rückenmuskulatur zu schwach ist, da ich das 1,5 fache von meinem Körpergewicht sauber Deadliften kann.

0

Oha, klassischer Fall von ...

Die Antwort findest du hier http://www.arsamo.de/r%C3%BCcken%C3%BCbungen/ da sind alle Übungen drin, die du brauchst. Kannst du dir natürlich auch selbst aneignen. Wenn du das Konzept akzeptierst und regelmäßig übst, bin ich sicher, dass du dein Problem bald lösen wirst.

Noch soviel: Die Antwort von PTLars kommt der Lösung schon recht nahe ...

Beste Grüße

Hilfe. Ich habe heute auf dem Trampolin ein rückwärtssalto gemacht und ich bin gelandet und dabei hat es laut geknackt und ich bin total ins hohlkreuz.?

Jetzt habe ich schmerzen im unteren Rücken. Flick flack geht nich ohne Schmerzen. Aber Brücke und Handstand geht gar nicht. Was soll ich machen? Muss ich zum Artzt?

...zur Frage

knacken der Gelenke

moin

ich hab gleich zwei Fragen bzw. Probleme

1.) Beim trainieren von den unteren Bauchmuskeln bei der Übung "Beinheben" verspüre ich ein knacken bzw. unangenehmes Gefühl im rechten Beckenbereich

genau immer wenn ich kurz vor der Ausgangsposition bin

meistens tritt es erst ab mehreren Wiederholungen auf..

2.) Bankdrücken mit der Langhantel auf der Flachbank

kurz bevor ich am tiefsten Punkt gelange (kurz vor der Brust) fängt es im Bereich meines Schlüsselbeins an so ein ähnliches Gefühl wie beim Beinheben aufzutreten.. das habe ich allerdings erst beim letzten Training verspürt.. mal sehen ob es demnächst auch auftritt, sonst werde ich auf andere Variationen zurückgreifen müssen

mfg

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Gibt es eine Bauchübung, die alle Bauchmuskelpartien gleichzeitig trainiert?

Hallo,

ich frage mich gerade, ob es eine Bauchmuskelübung gibt, die alle Bauchmuskeln (gerade (oben, mitte, unten), schräge Bauchmuskel, etc.) gleichzeitig trainiert. Es heißt ja immer, dass der Crunch eher die Geraden anspricht und der Schräge Crunch, bzw. der Seitstütz die seitlichen Bauchmuskeln. Klar, es werden alle Stränge immer zu einem gewissen Teil mittrainiert...

Gibt es aber eine Übung, die bewusst alle Bereiche der Körpermitte trainiert? Es kann auch eine komplexe Übung (mehrere Bewegungen) sein, oder etwas aus dem Cardiobereich!?

Wäre gut, wenn mir das jm. mal zeigen könnte :-)

Vielen Dank

...zur Frage

langt 2 mal am tag 80% bauchmuskeltraining??

langt es aus, wenn ich 2 mal pro tag nicht bis zur vollen erschöpfung trainiere, aber trotzdem schon 80% des,was ich maximal leisten könnte,mache??(bauchmuskeln)

...zur Frage

Wie kann man Rückenschmerzen beim Schwimmen vermeiden?

Meine Frage hört sich jetzt vielleicht komisch an, weil Schwimmen häufig als Mittel gegen Rückenschmerzen empfohlen wird.

Bei mir ist es aber so, dass ich vom Schwimmen immer nach einiger Zeit Schmerzen im unteren Rücken bekomme. Als ich noch jünger war, hatte ich dieses Problem noch nicht. Habe mir nichts weiter dabei gedacht, weil ich sowieso hin und wieder Rückenschmerzen habe, bis ich einen Artikel über Sport für einen gesunden Rücken (http://www.rueckenhelfer.com/vorbeugung/der-richtige-sport-fur-einen-gesunden-rucken/735123/?pid=15) gelesen hatte. Dort steht, dass man durch die Kopfhaltung ein Hohlkreuz bekommen kann. Leider steht dort nicht, was ich dagegen tun könnte (wenn die Schmerzen denn wirklich nur vom Hohlkreuz kommen).

Falls es hilft: bin 28, bin ein wenig über meinem Idealgewicht, übe eine sitzende Tätigkeit aus und bin mehr oder weniger regelmäßig im Fitnesscenter zum Ausdauertraining.

Ich sag schon mal danke!

...zur Frage

Guter Rucksack zum Ski fahren?

Welcher Rucksack eignet sich gut zum Ski fahren und Snowboarden um die wichtigsten Sachen dabei zu haben aber nicht so ein wackliges Gefühl am Rücken zu haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?