Nach Kreuzheben "aufblägefühl im unteren Rücken"

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist ganz normal. Wie in jedem Muskel hast du nach einer Übung einen erhöhten Blutfluss in den Muskeln, der bekannte "Pumpeffekt". Und genau das gleiche passiert eben im Rückenstrecker, du hast einfach nach der Übung eine bessere Durchblutung im Rückenstrecker. Ist bei mir genau das gleiche, nur dass ich nach schwerem Kreuzheben ein Pump im Rückenstrecker, Lat, Nacken und Unterarmen habe. Also keine Sorge und tüchtig weitertrainieren.

Noch eine kleine Frage: Sollte man bei Military Press "leicht durchdrücken" oder vor dem "Strecken" der Arme stop machen und eine neue Wiederholung beginnen, weil ich strecke die Arme nicht ganz durch, sprich nur ganz Leicht. Man kann es nicht durchdrücken nennen, da ich ganz ganz kurz vor dem Durchstrecken Halt mache.

mfg

Es ist richtig die Arme nicht ganz durchzudrücken. Die Ellenbogen könenn sonst bei schweren Gewichten in Mitleidenschaft gezogen werden.

0

Das was du ansprichst wird das Pumpgefühl sein ,welches sich einstellt wenn du eine Muskelpartie intensiv trainierst. Der trainierte Muskelvereich wird dann vermehrt mit Blut gefüllt, was die Muskelfasern ausdehnt und das pralle/angespannte Gefühl hervorruft. Ein Zeichen das du während des Trainings eine sehr gute Kontraktion erzielt hast.

Was möchtest Du wissen?