Kreuzheben/Deadlift und Bizeps

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Belastung des Bizeps ist vorhanden, aber hält sich in Grenzen. Was dir zu schaffen macht, ist die Dehnung die dein Bizeps beim Kreuzheben erfährt, welche wahrscheinlich für eine Reizung, die heilt, nicht optimal ist. ;)

Wenn du Probleme mit dem "Übergriff" hast (also dem namengebenden Kreuzgriff) versuch mal beide Hände gleich zu halten, bis die Reizung wieder vorbei ist. Im Training ist es fast egal, wie du greifst, beim Wettkampf solltest du aber den Kreuzgriff anwenden.

naja Übergriff heißt ja beide Hände gleich...also Handflächen zeigen zu mir beim Greifewn...aber die Reinzung is sowieso weg, danke trotzdem für die Antwort :)

0

Die Belastung verläuft proportional zum Gewicht das du stemmen willst ^^

(hohes Gewicht - hohe Belastung)

Teste es einfach.....

naja, ich mein ob überhaupt eine nennenswerte Belastung auf dem Bizeps liegt (wie wenn man curlt oder rudert z.B.),oder ob man das vernachlässigen kann da die Arme ja gestreckt sind. Vllt n bissel schwer rüberzubringen was ich meine :/

Dass die Belastung proportional zum Gewicht verläuft is klar :D

0

Was möchtest Du wissen?