Welche Bizepscurl Ausführung ist die bessere?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Haltung des Oberarms beim Curl (etwas näher am Körper oder etwas weiter weg) hat so gut wie keinen Einfluss auf die Form des Muskels. Der Bizeps läuft unten am Ellbogengelenk in nur einer Sehne aus, von daher ist diese Seite schon mal nicht entscheidend. Die Ursprünge der Bizepssehnen an der Schulter und Coracoid sind beim Curl kaum ausschlaggebend, die Funktionen hier sind Nebenfunktionen im Schultergelenk (z.B. Heranführen des Oberarms "Adduktion" oder nach vorne bringen "Anteversion").

Du kannst und solltest beim Curlen also ganz einfach diejenige Griffweite wählen, die sich für dich richtig anfühlt, so dass du deine Gelenke nicht in ungünstige Positionen bringst. Das bedeutet irgendwo vor dem Körper, weder ganz innen noch weit über Schulterweite. Du trainierst automatisch "beide Seiten" mit, man kann die zwei Köpfe beim Curlen nicht isolieren.

Ich finde viele Tipps von AthleanX richtig gut, den mit dem Einknicken des Handgelenks allerdings nicht. Natürlich nimmt man hier etwas von der Spannung aus den Unterarmmuskeln raus, aber das Gewicht muss ja dennoch auch über das Handgelenk gehoben werden: wenn es weniger die Muskeln tragen, tun es mehr die passiven Strukturen wie z.B. Bänder. Das ist absolut unerwünscht.

Beim Curlen ist eine supinierte Position (Handinnenflächen zeigen mehr nach oben, als zur Mitte) besser für die Biomechanik, da sich hier die Bizepssehne in einer günstigeren Position befindet. Das heisst aber nicht, dass die Hand in der Endposition nochmal extrem eingedreht werden soll, um dem Muskel diese Form (Peak) zu geben. Die Form des Muskels (lang, kurz, Peak, innen, aussen) ist sowieso fast ausschliesslich genetisch vorgegeben. Die Größe wird durch Training verändert.

Kurz: trainiere so, dass sich die Bewegungen alle "gut" für dich anfühlen und keine sich seltsam anfühlenden Positionen eingenommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nafetsbln 26.09.2017, 23:19

im 1. Satz schreibe ich:
etwas näher am Körper oder etwas weiter weg  -

das ist missverständlich und schlecht ausgedrückt, es soll heissen: engerer Griff oder weiterer Griff

0

Trainiere so, wie es deine Handgelenke am besten vertragen. Der Griff, ob eng oder weit,  hat keinen Einfluß auf die Bizepsentwicklung. Das sind nur Studiomärchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?