Welche Bizepscurl Ausführung ist die bessere?

2 Antworten

die Haltung des Oberarms beim Curl (etwas näher am Körper oder etwas weiter weg) hat so gut wie keinen Einfluss auf die Form des Muskels. Der Bizeps läuft unten am Ellbogengelenk in nur einer Sehne aus, von daher ist diese Seite schon mal nicht entscheidend. Die Ursprünge der Bizepssehnen an der Schulter und Coracoid sind beim Curl kaum ausschlaggebend, die Funktionen hier sind Nebenfunktionen im Schultergelenk (z.B. Heranführen des Oberarms "Adduktion" oder nach vorne bringen "Anteversion").

Du kannst und solltest beim Curlen also ganz einfach diejenige Griffweite wählen, die sich für dich richtig anfühlt, so dass du deine Gelenke nicht in ungünstige Positionen bringst. Das bedeutet irgendwo vor dem Körper, weder ganz innen noch weit über Schulterweite. Du trainierst automatisch "beide Seiten" mit, man kann die zwei Köpfe beim Curlen nicht isolieren.

Ich finde viele Tipps von AthleanX richtig gut, den mit dem Einknicken des Handgelenks allerdings nicht. Natürlich nimmt man hier etwas von der Spannung aus den Unterarmmuskeln raus, aber das Gewicht muss ja dennoch auch über das Handgelenk gehoben werden: wenn es weniger die Muskeln tragen, tun es mehr die passiven Strukturen wie z.B. Bänder. Das ist absolut unerwünscht.

Beim Curlen ist eine supinierte Position (Handinnenflächen zeigen mehr nach oben, als zur Mitte) besser für die Biomechanik, da sich hier die Bizepssehne in einer günstigeren Position befindet. Das heisst aber nicht, dass die Hand in der Endposition nochmal extrem eingedreht werden soll, um dem Muskel diese Form (Peak) zu geben. Die Form des Muskels (lang, kurz, Peak, innen, aussen) ist sowieso fast ausschliesslich genetisch vorgegeben. Die Größe wird durch Training verändert.

Kurz: trainiere so, dass sich die Bewegungen alle "gut" für dich anfühlen und keine sich seltsam anfühlenden Positionen eingenommen werden.

im 1. Satz schreibe ich:
etwas näher am Körper oder etwas weiter weg  -

das ist missverständlich und schlecht ausgedrückt, es soll heissen: engerer Griff oder weiterer Griff

0

Trainiere so, wie es deine Handgelenke am besten vertragen. Der Griff, ob eng oder weit,  hat keinen Einfluß auf die Bizepsentwicklung. Das sind nur Studiomärchen.

Bizeps trainieren mit Klimmzüge im engen Kammgriff?

Servus,

ich hasse Isolationsübungen wie Bizepscurls oder Kick-Backs für den Trizeps.

Auf jeden Fall wollte ich mir aber trotzdem dicke Arme antrainieren. Denn durch Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Dips und breite Klimmzüge wird ja nicht sonderlich der Bizeps beansprucht. Oder Brachialis.

Habe heute 4 Sätze a 12-10 Wiederholungen enge Klimmzüge im Kammgriff gemacht. Wenn ich das öfters mit einbaue, dann ich dadurch das Volumen meines Armes genauso vergrößern, als wenn ich bekloppte Curls mache?

Gruß

...zur Frage

Bizeps hoeher machen durch bestimmte Uebungen?

Hi Leute, ich trainiere seit ca 3 Monaten und wollte schon immer einen höheren Bizeps haben. Ich mache in meinem Oberkörpertraining Scott Curls. In einem Video von AthleanX habe ich gesehen, dass man seinen Bizeps am besten höher wachsen lässt wenn man die lange Bizepssehne und den Brachialis triniert. Scott Curls sind dann ja eher für die Kurze Bizepssehne und lassen den Arm voller aussehen aber bringen eine nicht so gute höhe. Jetz will ich meinen Bizeps anders trainieren, damit er höher wird. Hammer Curls sind ja ganz gut für den Brachialis, deswegen wollte ich die vielleicht noch integrieren und dann anstatt Scott Curls vielleicht Curls mit der Langhantel wo ich den Ellenbogen bisschen nach hinten hochziehe oder auf der Schrägbank Curls (Arme ein wenig hinter dem Körper. Ist dass sinnvoll und wird mein Bizeps damit vielleicht ein wenig höher? Ich denke ich reduziere das Bizeps training dann vielleicht auf 2 mal die Woche und lasse bei der dritten trainingseinheit den Bizeps aus oder trainiere leichter um meine Arme nicht zu überlasten, da es eine Übung mehr wäre. Wie viele Sätze und Whd würdet ihr mir dann empfehlen? Ich hätte an 2 Sätze pro Übung und 12 langsame Wiederholungen gedacht. Ich hoffe mal stark dass das bringt was weil mein Bizeps sehr niedrig ist :( Ausser Klimmzüge habe ich auch keine Übung im Plan die meinen Bizeps belasten. (Klimmzüge mit Handflächen nach außen zeigend, also nicht so stark belastend für den Bizeps.

...zur Frage

Wie vermeide ich Handgelenkschmerzen beim Langhanteltraining?

Hab versucht mit einer Langhantelstange Bizeps zu trainieren und dabei festgestellt dass ich Schmerzen am Handgelenk bekomme. Mach ich etwas falsch oder ist dass normal bei Übungen mit der Hantelstange?

...zur Frage

Handgelenkschmerzen nach Krafttraining

Hey zusammen,

Ich habe meinen Trizeps am Kabelzug trainiert mit einer extrem falschen Ausführung... Handgelenk nach oben geknickt mit schweren Gewichten. Ich weis jetzt wie mans richtig macht, aber habe nun seit 2 Tagen Schmerzen im rechten Handgelenk deswegen. Ich kann mein Handgelenk ohne Probleme nach oben, unten, rechts und links bewegen, aber rotieren schmerzt sehr.

Wie kann ich das am besten behandeln damit ich schnell wieder anfangen kann zu trainieren? Welche Salben gibts die dafür geeignet sind? Soll ich das Handgelenk bandagieren?

Danke im voraus!

...zur Frage

Welche Krafttrainingsarten gibt es incl. Vorteile und Nachteile?

Abend,

ich würde mal gerne wissen, welche Krafttrainingsarten es gibt und welche ihr mir empfehlen würdet. wenn es mir darum geht, bei der Arbeit z.B. für einen kurzen Moment um etwas zu tragen die maximale Kraft zu haben?

Und was ist dieses Maximalkrafttraining mit 3 Wiederholungen? Das ist dann ja so, dass ich ein Gewicht nehme, z.B. für Bizeps, dann einmal nach oben,, wieder nach unten, nach oben, wieder nach unten, nach oben, wieder nach unten mache und schon habe ich 3 Wiederholungen? Irgendwie kommt mir das etwas komisch vor, da ich bei uns im Fitnessstudio so noch niemanden trainieren habe sehen.

...zur Frage

Wochenlange Dehnung der Sehne?

Hi, .. Ich bin Fussballer.. und hab mir vor 4 Wochen bei einem Hallenkick eine Sehnendehnung im Sprunggelenk zugezogen. Es war eine Richtungswechsel-Bewegung. Danach konnte ich nicht mehr laufen. Am nächsten Morgen war es schlimmer.. bis ich dann schließlich Nachmittags ins Krankenhaus gefahren bin, um zu erfahren, was es ist, und ob die Chance, dass ich bis zum nächsten Wochenende (wichtiges Turnier) wieder fit werde. Dieser Arzt hat dann geröngt etc. und meinte dass es eben eine Dehnung der Sehne wär, eine typische Hallenverletzung. Es könnte durchaus ein paar Tage dauern und ich würde selber merken, ob ich spielen könnte.. So, jeden Tag Fuß hochgelegt, gekühlt, geschwommen (hilft das?) und so weiter.. Bis zum nächsten Wochenende konnte ich dann wieder gehen.. joggen ging auch leicht. Laufen eigentlich nicht.. dann hab ich mir ne Schmerztablette reingepfiffen, selbst damit ging's schwer, aber es ging.. 5 Tore beim Turnier waren trotzdem durchaus erfolgreich. Okay, danach hab ich mir selbst ne Pause verordnet bis die Saison wieder anfängt. Und jetzt geht das absolut nicht weg. Das ist mittlerweile 3 Wochen her .. Ist immer noch ein bisschen angeschwollen. Laufen geht noch genauso wenig wie vor 2 Wochen.. Es bringt alles nichts. Was kann ich aktiv machen, um die Dehnung auszukurieren? Müsste schnell gehen.. hab in 2 Wochen ein Probetraining bei einem Junioren-Bundesligisten..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?