Schwierigkeiten beim Bizepstraining?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

wenn Du einen Satz "locker" machst, ist das ok und dient zum speziellen Aufwärmen des betroffenen Muskels (hier Bizeps). Da Du erst 16 Jahre alt bist, sind 12 Wiederholungen/Satz für Dich zu wenig, bzw. die Gewichte sind zu schwer. Wähle leichtere Gewichte, mit denen Du 15 - 20 WH schaffst, wobei Dir die letzte WH/Satz schon recht schwer fallen sollte.

Dein Körper befindet sich noch in der Wachstumsphase und darf noch nicht so stark belastet werden, wie der eines Erwachsenen. Bänder, Sehnen, Knochen, Knorpel und Muskeln sind noch nicht voll entwickelt. 

Eine weitere Frage wäre: Wann machst Du Dein Bizepstraining? Wenn Du zuvor schon fleißig Übungen wie Klimmzug, Rudern, Dips, Liegestütz gemacht hast, so kann es sein, dass Dein Bizeps schon recht "platt" ist und nicht mehr die Leistung bringt, die er eigentlich könnte.

Vom Prinzip her ist es aber richtig, dass man zunächst die großen Muskelgruppen trainiert und anschließend isoliert die kleinen Muskeln (Bizeps, Trizeps, Waden). Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn der Bizeps nicht mehr so recht curlen mag. ;-)

Gruß Blue

Definiere mal bitte, was du mit locker meinst?

Wenn dir das wirklich keinerlei Schwierigkeit bereitet, dann musst du deine Gewichte ändern! :)

Wenn du die ersten Durchgänge bereits "locker" machst ist das schon falsch. Wenns "locker" geht ist das Training sinnlos und hat keinerlei Effekt. Versuch stattdessen die Übung langsam durchzuführen: 4 Sekunden hin, 2 Sekunden halten, 4 Sekunden zurück. Wenn du das 10-12 mal schaffst und das drei Sätze lang ist das gut, mehr musst du den Bizeps nicht trainieren. Der Bizeps wird ja durch die richtigen Übungen, die die grossen Muskeln trainieren, automatisch eh mittrainiert. Und wenn du die richtigen Übungen nicht machst, nützt dir auch das Bizepstraining nichts.

Zu wenig Kraft im Unterarm?

Hallo zusammen!Ich habe ein Problem beim Krafttraining und irgendwie weiß ich nicht mehr weiter, da ich die Übungen auf jeden Fall richtig ausführe. Ich habe enorme Probleme mit "hohem Gewicht" bei Bizepscurls und beim Bankdrücken und auch beim Schultertraining. Eigentlich so ziemlich überall, wo die Arme was drücken müssen. Ich habe eigentlich einen recht prallen Oberarm und auch eine recht gute Brustmuskulatur aber ich komme beim Bankdrücken nicht über 40Kg hinaus und bei den Bizepscurl nicht über 7,5kg mit Kurzhantel. Das Problem bei diesen Übungen ist immer, dass mein Unterarm schlapp macht. Ich spüre keine "Ermüdung" im Bizeps oder in der Brust etc. Ich kann nie zu höheren Gewichten greifen weil einfach mein Unterarm irgendwann streikt.Ist ein solches Problem jemandem bekannt und hat evtl einer Tipps für mich was ich am besten dagegen tun kann? Zu mir: 23 Jahre, 180cm, 83kg

...zur Frage

Reichen 3kg-Hanteln zum Bizeps trainieren?

Ich habe erst vor kurzem mit Hanteltraining angefangen um meinen Bizeps zu stärken. Kann ich mit 3kg gut traineren, wenn ich dafür umso mehr Wiederholungen mache? Oder brauche ich gewichtigere Hanteln?

...zur Frage

Wie wird der Bizeps dicker?

Hoi. Nunja, mein Bizeps is ziemlich dünn und im Sommer sollte er etwas dicker sein ^.^^

Was kann ich zuhause machen, damit er dicker wird, und womit einen größeren Umfang erhält, ohne jegliche Hilfsmittel, sprich Hanteln oder Fittnesstudio.

...zur Frage

Sinnvolles Split-Training

Hallo Leute, ich hätte eine Frage an die Kraftsportprofis.

Ich hab mir gedacht daß ich mein Training mal wieder umstellen wollte. Mir schwebt ein 2er Split 4x die Woche vor, die ich grob nach Oberkörper und Unterkörper trenne.

Meine Frage jetzt: Ist es sinnvoll eine TE mit schweren Gewichten und wenig Wdh. zu machen und eine TE mit eher leichteren Gewichten und vielen Wdh zu machen.

Z.B. TE 1 Oberkörper schwer:

Bandrücken 3x 6-8 wdh, Schrägbank Kurzhantel 3x 6-8, Langhantelrudern 3x 6-8, Latziehen 3x 6-8, Dips 3x 6-8, SZ Curls 3x 6-8,

die nachste TE einen Tag später nur halt Unterkörper im gleichen Schema (Kniebeugen,Bein curls, Waden heben, Kreuzheben ect. immer 3x 6-8 wdh mit schwerem Gewicht)

Die 3. TE dann Oberkörper leicht mit z.b. 4 Sätzen mit 12-14 Wdh und leichterem Gewicht. Dabei auch die Isos wie z.b. Kurzhantel fliegende oder Bizeps curls ...

die 4. TE dann Unterkörper leicht. genauso wie Oberkörper leicht.

Was ich mir dabei erhoffe ist das ich Muskelwachstum (schwere Gewichte und wenig wdh.) mit Kraftausdauer und vll. besserem Fettabau kombiniere ...

Cardio mach ich 2-3 x die Woche ca 30-60 min (6-12km) im Bereich von ca 130-140 Herzfrequenz.

wäre toll wenn mir jemand einen Rat geben würde, so long hindraeda

...zur Frage

Bizeps lang oder kurz trainieren ?

Hallo liebe Spotlerfrage.net User !

Ich habe eine Frage zum Bizeps Training

Soll man den Bizeps lang oder kurz trainieren ?

Also damit meine ich am Anfang hat jeder einen sehr langen Bizeps und durch Konzentrations-Curls wird dieser zusammen gezogen und kürzer sobald dieser kürzer ist kann man doch nicht mehr Muskelmasse darin aufbauen weil alles sich zusammenstarrt .

Sollte ich erst mein Biezeps Lang aber dick nun durch Konzentrations-Curls kürzen ?

...zur Frage

Ganzkörpertraining Volumen?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt, wiege 74kg bei 1,75 Körpergröße. Ich spiele in meiner Freizeit Tennis und bin seit Januar zusätzlich im Fitnessstudio (zuvor zuhause).

Mein Trainingsplan:

Aufwärmen, ca. 10 min Laufband oder Rudern

Butterfly 3x 10 Wdh.

Brustpresse 3x 10 Wdh.

Trizepsmaschine 3x 10 Wdh.

Trizepsdrücken am Kabelzug 3x 10 Wdh.

Bizeps S&Z Hantel 3x 10 Wdh. mit Gewichtssteigerung

Bizeps am Kabelzug isoliert 2x 10 Wdh. pro Seite

Trizeps am Kabelzug isoliert 2x 10 Wdh. pro Seite

Kurzhantel Shrugs 3x 10 Wdh.

Rudern am Kabelzug 3x 10 Wdh.

Rückenstrecker 3x 10 Wdh. mit Gewicht

Bauchpresse 3x 10 Wdh.

Crunches 3x 10 Wdh.

Beinpresse 3x 10 Wdh.

Wadenheben sitzend 3x 10 Wdh.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob ihr das zu viel findet für einen "halben" Anfänger. Gewicht ist so gewählt, dass die letzten 2-3 Wdh. im 3. Satz ans Limit gehen. Trainieren tu ich, wenn möglich, alle 2 Tage. Die Tage dazwischen spiele ich Tennis oder mach Cardio. Wenn mal schönes Wetter ist zieh ich Tennis dem Studio auch mal vor.

Klar fühle ich mich nach dem Training ein wenig ermüdet, aber im allgemeinen fühl ich mich mit meiner Ernährung rundum fit. Abgesehen davon wenn ich mal nicht ausgeschlafen habe :D Auch finde ich dass ich mich in den Monaten bisher gut gesteigert hab.

Eure Meinung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?