Schwierigkeiten beim Bizepstraining?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

wenn Du einen Satz "locker" machst, ist das ok und dient zum speziellen Aufwärmen des betroffenen Muskels (hier Bizeps). Da Du erst 16 Jahre alt bist, sind 12 Wiederholungen/Satz für Dich zu wenig, bzw. die Gewichte sind zu schwer. Wähle leichtere Gewichte, mit denen Du 15 - 20 WH schaffst, wobei Dir die letzte WH/Satz schon recht schwer fallen sollte.

Dein Körper befindet sich noch in der Wachstumsphase und darf noch nicht so stark belastet werden, wie der eines Erwachsenen. Bänder, Sehnen, Knochen, Knorpel und Muskeln sind noch nicht voll entwickelt. 

Eine weitere Frage wäre: Wann machst Du Dein Bizepstraining? Wenn Du zuvor schon fleißig Übungen wie Klimmzug, Rudern, Dips, Liegestütz gemacht hast, so kann es sein, dass Dein Bizeps schon recht "platt" ist und nicht mehr die Leistung bringt, die er eigentlich könnte.

Vom Prinzip her ist es aber richtig, dass man zunächst die großen Muskelgruppen trainiert und anschließend isoliert die kleinen Muskeln (Bizeps, Trizeps, Waden). Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn der Bizeps nicht mehr so recht curlen mag. ;-)

Gruß Blue

Definiere mal bitte, was du mit locker meinst?

Wenn dir das wirklich keinerlei Schwierigkeit bereitet, dann musst du deine Gewichte ändern! :)

Wenn du die ersten Durchgänge bereits "locker" machst ist das schon falsch. Wenns "locker" geht ist das Training sinnlos und hat keinerlei Effekt. Versuch stattdessen die Übung langsam durchzuführen: 4 Sekunden hin, 2 Sekunden halten, 4 Sekunden zurück. Wenn du das 10-12 mal schaffst und das drei Sätze lang ist das gut, mehr musst du den Bizeps nicht trainieren. Der Bizeps wird ja durch die richtigen Übungen, die die grossen Muskeln trainieren, automatisch eh mittrainiert. Und wenn du die richtigen Übungen nicht machst, nützt dir auch das Bizepstraining nichts.

Größe und Stärke normal für meinen Oberarm?

Hey Leute ^^

Ich bin vor kurzem 15 geworden und ich trainiere jetzt schon seit ca. einem Jahr meinen Bizeps/Trizeps, Brust, Füße, aber jetzt soll eher auf ersteres Wert gelegt werden. Wie gesagt, ich habe vor knapp einem Jahr angefangen zu trainieren und mein Oberarmumfang beträgt jetzt etwa 33 cm. Ich persönlich finde es genug, aber meine Freunde und anderweitigen Bekannten in der Schule sind in meinem gleichen Alter und manche haben schon locker einen 37er. Das ist gar nicht das Problem, mir reicht das, was ich bis jetzt erreicht habe, aber wenn es zum Armdrücken zwischen mir und diesen Bodybuildern kommt, kann ich dagegenhalten und ich gewinne immer. Deswegen wollte ich einfach mal fragen: Reicht die Größe meines Armumfangs? Bin ca. 1,78m groß und wiege 64 kg. Und zweitens: Inwiefern haben welche Merkmale etwas damit zu tun, wie stark man im Armdrücken ist? Ich bin manchmal selbst überrascht ^^

Würde mich auf ernst gemeinte Antworten freuen!

...zur Frage

2er-Split im Fitnessstudio: Aufteilung und Übungen sinnvoll?

Ich werde demnächst mein Heimtraining durch Studiotraining ersetzen. Derzeit halte ich mich noch an dem "Gewöhnungsplan", das mir das Studio gegeben hat, und nutze die Zeit (1 Monat) um nach meinen Übungen neue Geräte auszuprobieren und kennenzulernen.

Währenddessen schmiede ich meinen neuen Trainingsplan (2er-Split, 4 Tage die Woche) mit den Geräten, die ich dort schon kenne, und diversen Hantelübungen, die ich bereits zu Hause eingesetzt habe.

Tag 1: Bizeps, Schultern, Rücken

Latziehen, Rudern (weiter Griff), Überstrecken am Rückenstrecker, Bizepscurls mit Kurzhantel (abwechselnd), Seitheben mit Kurzhantel, Unterarm-Curl mit Kurzhantel

Tag 2: Trizeps, Brust, Bauch, Beine

Schrägbankdrücken, Butterflies, Seilziehen für Trizeps, Crunchrolle, Beinbeuger, Beinstrecker

Nun die Frage: Ist die Aufteilung der Muskelgruppen logisch? Sind die Übungen sinnvoll? Ich würde gerne eure Meinung dazu hören, bevor ich mit dem Plan beginne.

Eventuell ergänze ich den Plan nach ein paar Wochen um weitere Übungen, aber vorerst sollte das reichen, außer ihr habt noch gute Ideen.

...zur Frage

Trainingsplan Bewertung?(m16)?

Ich m16, 177groß und 69kg schwer. Spiele Fussball (3xTraining + Match) und möchte Muskelaufbau betreiben. Möchte am liebsten im 2er Split trainieren.

2er Split Kursiv/Normal

Aufwärmen:

15min leichtes Radfahren am Ergometer

90s Hampelmann

Schulterkreisen

Brustdehnung

Ausfallschritt + Oberkörper verdrehen

Haupttraining:

Liegestütze (Schulterbreit,Breit,Eng)        3x20-15-20    90s

Bankdrücken                                                          4x7-11                    70s

Butterfly                                                     3x8-12                                   45s

Trizpescurls                                                3x8-12                                   70s

Dips                                                    3xMax                                  90s

Erweitertes Schulterdrücken                      3x8-12                                   70s

Frontheben                                               3x8-12                                   70s

Rückenworkout(Eigengewicht +Kurzhantel)Bild folgt

Kreuzheben                                                      3x8-12                                  60s

Bizepscurls Hammer (jeder 2te mit Drehung)          4x8-12                        60s

Bizeps Langhantel                                  3x7-11                             90s

Klimmzüge Breitgriff                                  5xMax                                  60s

Bauchworkout

Kniebeugen (Langhantel)                        3x8-12                                   90s

Ausfallschritte (Kurzhantel)                         2x12-15                                45s

Cool down: 10-15min leichtes Tempo am Ergometer

Würde mich über Verbesserungsvorschläge bzw über ein kurzes Feedback freuen .

...zur Frage

auch muskelaufbau ohne ziehen?

Hallo ich hab ein paar fragen zum aufbauen da ich da momentan ein paar Probleme habe.... wie genau muss ich sachen ausführen ? Also was ich meine ist , wenn ich die bewegung ausführe die vorgesehen ist fuer die muskelgruppe, habe ich dann einen muskelaufbau oder muss ich auf noch etwas spezielles achten ? zum Beispiel diese Körperspannung ? ich weiss nich genau wie ich das machen soll .... in der app steht bei den meisten meiner übungen das ich den Rumpf anspannen soll , hab da dann aber probleme mit der atmung :/ kann mir da jemand tipps geben oder hab ich auch muskelaufbau wenn ich das mit dem anspannen nicht so drauf hab .

Meine naechste frage ist, muss ich wirklich einziehen in der muskelgruppe spüren ? ich spüre es fast garnicht oder in der falschen region (ich vermute wegen falscher ausfuehrung ?) Hier ein paar beispiele:

beim Schulterheben mit der LH komm ich super klar mit 30 KG habe aber kein ziehen in den nacken bzw schulter. mit 35 Kg bekomm ich ein Ziehen im Rücken und ich fang an die Arme mit zum heben zu benutzen

Bei SZ Bizep-Curls bekomme ich ein ziehen in den Schulterblättern .

beim Seitheben bekomme ich ein ziehen im trizeps...... Beim schrägbankdruecken mit kurzhanteln bekomme ich keine ziehen in dem brustmuskel und ich schaff die 12. wdh nur knapp aber auch nur weil ich ein ziehen im unterarm habe und mir die kraft ausgeht.......

Sind die Wdh wirklich so wichtig ? also muss ich wirklich die 12. wdh so gerade noch schaffen ? oder kann ich auch mal ruhig 2-3 wgh mehr oder weniger schaffen ? oder kann ich auch etwas weniger gewicht trainieren weil die ausführung das wichtige ist und nich hauptsaechlich das gewicht ?

Das einzige was ich hatte, ist ein leichtes ziehen bzw leichter muskelkater im brustmuskel (aber auch nur wenn ich den muskel etwas zusammen gedrueckt habe, also arme zusammen) am naechsten tag nach dem schrägbankdruecken mit kurzhantel ( hatte auch fliegende gemacht, allerdings auch ohne ziehen im brustmuskel waehrend des trainings)

Das wars soweit wieder von mir :) vielen dank schon mal fuer antworten und bitte nicht so auf rechtschreibfehler achten....... habs auch nich so mit gross/klein schreibung

...zur Frage

Muskelaufbau: Zirkeltraining oder 3er-Split?

Servas! Ich bin 19 Jahre alt, 1,70m groß und wiege 67kg, da ich sicher nicht mehr größer werd, will ich breiter und muskolöser werden! Ich trainiere jetzt seit 9 Monaten im Fitness Studio. Ich geh immer am Montag, Mittwoch und am Freitag. Weißt, angefangen hab ich mit einem 3er Split, der folgender Maßen ausschaut:

Vor jedem Training ein 10 minütiges Ausdauer- und Aufwärmtraining. Nach jedem Training ein 20 minütiges Ausdauertraining.

.............................3er- Split................................. Alles jeweils doppelt

Montag (Brust, Bizeps) Brust: • Bankdrücken Langhantel • Butterfly-Maschine Bizeps: • Scotcurls .................................................................................

Mittwoch (Schultern, Trizeps) Schultern:    Vorderer: • Nackendrücken Multipresse • Frontheben Kurzhantel    Seitlicher: • Aufrechtes Rudern m. Scottcurl • Seitheben Kurzhantel Trizeps: • Trizepsdrücken am Kabel • French Press .................................................................................

Freitag (Rücken, Beine) Rücken: • Rudern Sitzend am Kabelzug • Latziehen weit zur Brust Beine: • Beinpresse 45* • Beinbeuge-Maschine • Wadenheben sitzend .................................................................................

JEDEN TAG- abends zu Hause (Bauch) • Bauchpressen • Twister Bauchpressen

Seit einigen Wochen hab ich mein Training auf ein Zirkeltraining umgestellt, weil mir das empfohlen worden ist, weil ich dann z.B. beim Brust- und Bizepstraining nicht eine Woche Pause habe. Dafür brauch ich ca. 1 1/2h. Das Zirkeltraining sieht momentan so aus;

Brust: • 2>Bankdrücken Langhantel • 1>Butterfly-Maschine ................................................................................. Bizeps: • 2>Scotcurls ................................................................................. Trizeps: • 3>Trizepsdrücken am Kabel • 2>Vorgebeugtes Trizepsstrecken ................................................................................. Schultern:    Vorderer: • 2>Frontheben Kurzhantel    Seitlicher: • 2>Seitheben Kurzhantel ................................................................................. Rücken: • 2>Rudern sitzend am Kabelzug • 2>Latziehen weit zur Brust ................................................................................. Bauch: • 4>Bauchpressen (3x20) • 4>Twister Bauchpressen (3x20) ................................................................................. Beine: • 3>Beinpresse 45* • 1>Beinbeuge-Maschine • 3>Wadenheben sitzend

Meine Frage ist, ist ein Zirkeltraining oder ein 3er Split sinnvoller? Ich nehm gern Verbesserungsvorschläge für die Pläne an!

Mit freindlichen Griaßen aus Wien Servas

...zur Frage

Schmerzen am Fußknöchel. Was könnte das sein?

Hallo,

ich hab folgendes Problem:

als ich vor knapp 2 wochen ganz normal gegangen bin, bin ich plötzlich, von dem einen auf den nächsten Schritt, völlig mit meinem linken Fuß weggeknickt, da ich einen stechenden Schmerz im Fußknöchel hatte. Der Schmerz ist urplötzlich aufgetreten. Danach bin ich dann vorsichtig weitergegangen und es wurde auch wieder, von Mal zu Mal, besser. Auch wenn der Schmerz nicht ganz weggegangen ist.

Mein Problem ist jetzt nur, dass dieser komische Schmerz immer wieder auftritt, wenn ich meinen Fuß, in einem bestimmten Winkel belaste. Manchmal ist es so schlimm, dass mein ganzes Bein, wie Pudding, wegknickt und ich Schwierigkeiten habe mich zu halten.

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

liebe Grüße Lenchen =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?