Badminton Schläger gehen zu leicht kaputt

4 Antworten

also ich spiele seit ca. 6 jahren.. mir sind bis jetzt erst 2 schläger gebrochen, den einen hab ich auf den boden gehaun aus wut :'( hab dann aber noch 3 monate weiterspielen können bis die saite gerissen ist an der stelle wo der rahmen gebrochen ist... (Yonex Armortec 500)

der andere schläger der gebrochen ist ist nur ein halbes monat alt, (Babolat X-Feel Power) und wird demnächst umgetauscht gegen einen neuen... diesmal war ich nämlich nicht schuld, aufgrund eines materialfehlers ist er beim schlag am schlägerkopf gebrochen...

ich empfehle wärmstens die 2 marken Yonex und Babolat!! Diese sind zwar in der regel etwas teurer, nur halten sie auch um einiges länger!! Kenne sehr viele gute spieler die teils österreichische bundesliga spielen, und die kommen mit solchen marken 1-2 jahre aus und die haun kräftig zu ;)

mit marken wie Talbot torro oder no name marken hab ich schlechte erfahrungen, hab schon viele schläger solcher marken brechen sehen!!

zusätzlich kann man sagen, wenn man den schläger im badminton-fachgeschäft kauft (falls vorhanden) wird dieser umgetauscht wenn klar ist, das nicht mutwillige zerstörung am werk war ;)

hoffe ich konnte helfen!

Passiert mir in letzter Zeit auch häufiger. Die Schläger brechen am Griff aus, d.h. dort wo der Schaft im Holz verklebt ist splittert dieses.

Habe so in den letzten 2 Monaten 3 Schläger zerstört:

einer Unbekannt (habe ich schon vergessen) ein Talbot Torro 499 ein Oliver Tritec 300

Sind keine Spitzenmodelle, aber immerhin.

Interessanterweise mache auch ich seit ca. 1,5 Jahren Kraftsport, möglicherweise hat das ein anderes Greifen zufolge, denn ich schlage zwar auch härter, da geht bei einigen Anderen noch deutlich mehr. Alle Schläger brachen innerhalb von 2 - 3 Einsätzen.

Bis auf einen Fall wurden die Schläger ersetzt.

Habe mir daraufhin die Griffkonstruktionen mal angesehen, es handelt sich in meinen Augen in allen Fällen um sehr instabile Konstruktionen, das Holz ist weich, an der Klebestelle recht dünn und der Schaft reicht nicht weit in den Griff hinein. Ein Wunder, dass die überhaupt so viel aushalten.

Den nicht umgetauschten Schläger habe ich selbst repariert, Griff von einem anderen Modell, neu ausgebohrt, mit Epoxydharz verklebt und die schwache Stelle durch zusätzlichen Einsatz von Glasfaser verstärkt.

Hält bislang.

Wenn man viel Kraft und eventuell eine ungünstige Technik hat, kann schon sein, dass die Schläger vermehrt brechen - allerdings ist das dann auch ein Qualitätsmangel - ein guter Badmintonshop wird die sicher zurücknehmen und einsenden. (.....)

Knochenmarködem (Wasser im Fuß) seid 2 Jahren, jedoch konnten Ärzte noch nichts machen. Hat jemand Vorschläge oder kennt gute Ärzte?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und männlich, spiele normalerweise Fußball im Hochleistungsbereich. Ich habe seid 2 Jahren Wasser im Knochen vom Fuß (Knochenmarködem). Hatte mich im Spiel verletzt da ich einen Tritt auf den Mittelfuß bekam, direkt ins KH und es wurde erstmal eine starke Prellung festgestellt, nach 2/3 wochen wollte ich wieder mit dem Training anfangen, musste es aber sofort abbrechen da die schmerzen zu stark waren. War dann beim Arzt und MRT, und es kam Ein knochenmarködem raus. 3monate auf Krücken ( leichtes abstützen mit dem verletzten Fuß) Schmerztabletten 4-5monate und Calcium plus ein paar Tabletten zur besseren Durchblutung. Keine Besserung , hab seid 2 Jahren jeden Tag jeden Schritt schmerzen, Beim Physio gewesen jedoch keine Besserung da das Problem im Knochen liegt und seitdem nur noch von Arzt zu Arzt, keiner prognostiziert , keiner lässt mich eine Therapie machen und schon 5 MRTs durch eine radioaktive Kontrolle des Blutes und ein CT, wechsle jetzt wieder meinen Arzt da es mich innerlich langsam auffrisst , der Fussball und der Sport allgemein fehlt mir sehr im Leben, kann mein Gewicht so auch nicht gut kontrollieren und die schmerzen sind ja jeden Schritt und sogar ohne Bewegung da, hoffe jemand kann mir irgendwie helfen, komme aus Köln , irgendeine Behandlung oder Therapie die mir helfen kann irgendein Arzt , irgendwas was mir helfen kann?

...zur Frage

Seit über einem Monat krank! Gibt es ähnlich Erfahrungen?

Also ich bin seit über einem Monat krank. Spiele Badminton und habe 6x die Woche 2 Stunden Halleneinheiten. Dazu kommt noch Kraft und Ausdauer etc.! Ich war sonst immer gesund...hatte nie etwas ernsthaftes. Eisenmangel hatte ich vor 3 Jahren stark, doch das habe ich soweit in den Griff bekommen. Jetzt war ich beim Arzt, weil ich Halsschmerzen hatte und mich total müde und richtig schlapp fühlte..hatte nur einen Tag ein wenig Fieber... habe dann Antibiotika verschrieben bekommen...nach dem ich die zu Ende genommen habe fing es 3 Tage danach wieder an. Weil mein Arzt jetzt eine Woche im Urlaub ist... bekomme ich die Blutergebnisse erst nächsten Montag...ich habe ihn auf Pfeifferisches Drüsenfieber angesprochen und daraufhin hat er erst nocheinmal Blut abgenommen! Könnte es nicht auch etwas anderes sein??? Ich bin am verzweiffeln =(

...zur Frage

Gibt es Badmintonschläger mit unterschiedlicher Griffstärke?

Gibt es überhaupt Schläger, die eine unterschiedliche Griffstärke haben, oder muss man da mit dem Griffband tricksen?

...zur Frage

Gibt es bei Badmintonschläger unterschiedlich große Schlagflächen?

Würde mich mal interessieren, ob man bei der Größe der Schlagfläche der Badmintonschläger beim Kauf variieren kann.

...zur Frage

Welche gute Badmintonsaite?

Bei meinem Badmintonschläger ist eine Saite gerissen. Welche Saite ist richtig gut, denn ich will keinen Müll in meinen Schläger einbauen.

...zur Frage

Ab wieviel Jahren kann man Badminton spielen lernen?

Der Schläger ist noch größer als meine kleine Tochter. Sie zieht ihn aber ständig hinter sich her. Sie ist 5 Jahre. Oder gibt es auch Kinderschläger? Ab welchem Alter kann ich sie in einem Verein zum Badminton spielen anmelden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?