Welchen Badmintonschläger als Anfänger nutzen?

4 Antworten

Hallo schwaanna, als Anfänger sollte man schon einiges beachten. Wie mein Vorredner schon sagte, muss man darauf achten, dass der Schaft nicht zu steif ist, weil sich dein Arm erst an die neue Belastung gewöhnen muss. Hier findest du noch weitere Tipps: http://www.racket-world.de/index.php?cat=c96_Einsteiger---Hobbyspieler-Schlaegerempfehlungen-fuer-Einsteiger-Hobbyspieler.html Zu tief in die Tasche greifen musst du als Anfänger nicht, da gibt es auch im unteren Preissegment gute Schläger. Dann kannst du erst mal ein bisschen rumtesten, einen teureren Schläger kannst du dir immer noch kaufen, wenn du Profi bist! ;)

Hallo schwaanna !

Zunächst einmal finde ich es toll, dass du dich für den Sport Badminton entschieden hast. Ich betreibe diesen Sport auch sehr gerne. Es ist natürlich von Vorteil, wenn du in ein Sportgeschäft gehst und dich dort beraten lässt. Ich selber habe meinen Schläger über die den Shop http://www.tennisshops.de/Badmintonshop/Badmintonschlaeger bestellt. Dort habe ich angerufen und auch einfach mal gefragt, welcher Schläger als Anfänger für mich geeignet wäre. Ich sollte meine Körpegröße angeben und meine Schlagkraft beschreiben. So konne ermittelt werden, ob mein Schläger eher schwer oder leicht sein soll. Das bestellen im Internet geht natürlich ruck zuck, dafür kannst du im Fachgeschäft alle Schläger mal ausprobieren und in der Hand halten. Letzendlich musst du dich für den entscheiden, der dir am besten in der Hand liegt und mit dem du gut und kraftvoll schlagen kannst.

Schlagkraft beschreiben finde ich als Trainer doch ziemlich amüsant. Anscheinend haben die noch nichts von Technik gehört. Körpergröße ist nur bei Kindern entscheidend, wegen der Länge des Schlägers. Ich weiß ja nicht wer da am Telefon war, aber viel Ahnung scheint da nicht vorhanden gewesen zu sein, schwerer oder leichter Schläger, so einen Blödsinn. Die meisten guten Schläger wiegen mittlerweile nicht mehr als 86g. Da bin ich doch ziemlich entsetzt. Was ist denn mit der dicke des Griffes? Das finde ich zum Beispiel einen wichtigen Punkt, denn das kann ich nicht trainieren. Ein Schläger sollte gut in der Hand liegen. Was nützt mir ein dicker Griff, wenn ich damit nicht lockerlassen/zufassen kann. Für einen Anfänger würde ich immer erst einmal einen ausgewogenen Schläger empfehlen, ehe man mit kopflastig, grifflastig, steifer Schaft usw. anfängt.

0

Einen speziellen Schläger für Anfänger gibt es so nicht und eine Empfehlung kann man auch nicht aussprechen. Dem einen liegt der Schläger, dem anderen liegt halt wieder ein anderer. Für Einsteiger/Anfänger würde ich erst einmal einen flexiblen Allroundschläger empfehlen ohne steifen Schaft. Mit der Zeit wirst du Unterschiede zwischen vereinzelten Schlägern in der Hand spüren. Für 25-40 EUR bekommt man ganz ordentliche Schläger für den Anfang. Weiterhin sollte der Schläger nicht mehr als 90g wiegen. Die meisten Schläger bestehen heutzutage aus Graphit oder aus Karbon. Je besser deine Schlagtechnik wird und du bei dem Sport bleibst, kann man auch über ein anderes Modell nachdenken, z.B. steifer Schaft, grifflastig oder kopflastig, Bespannung etc.. Ich wünsche dir viel Spaß und Durchhaltevermögen bei diesem schönen Sport.

Was möchtest Du wissen?