Speck am Bauch loswerden...?-?

2 Antworten

Fürs Abnehmen werden dir Cardioeinheiten deutlich mehr bringen als Krafttraining. Such dir einfach eine Ausdauersportart, die dir am ehesten zusagt und übe diese regelmäßig aus. z.B. Joggen, Schwimmen, Radfahren, Inliner alles ist möglich, solange es Kcal verbrennt und du es regelmäßig ausführst wird es dir helfen deinen Körperfettanteil zu verringern. Gezielt am Bauch abzunehmen funktioniert leider nicht, aber wenn du insgesamt einen geringeren Körperfettanteil bekommst verlierst du auch am Bauch Fett. Es gibt allerdings bei fast allen Menschen "Röllchen" wenn sie sich in einer sitzenden Position befinden, auch bei denen, die sonst das von vielen angestrebte Sixpack haben.

In Ergänzung zum Ausdauertraining kannst du mit regelmäßigen Crunches, Situps und Beinheben deine Bauchmuskeln formen.

Hey, also erstmal wenn man sitzt hat eig. jeder ein paar röllchen^^ aber wenn du stehst und dein Bauch flach ist dann ist doch eig. alles okee ;)

Aber wenn du trotzdem ein paar Muskeln haben möchtest empfehle ich sit-ups :D

Flachen Bauch ( SIXPACK ) bis zum SOMMer , doch wie ?

Zur Person:

  • Ich bin 17 Jahre Alt
  • wiege aktuell 66,5 kg (Morgens nach dem aufstehen)
  • Ich bin 1,80 m groß
  • treibe gerne und regelmäßig Sport

Problem: Im allgemeinen würde ich mich und mein Umfeld mich als ,,schlank,, bezeichnen, doch allerdings habe ich eine Problemzone am Bauch. Meine Figur wirkt schlank doch, an meinem ganzen Bauch Bereich, ist überflüssiges Fett vorhanden ... Zu meinen Sportlichen Aktivitäten, ich gehe 3x die Woche ins Fitness- Studio und 2x die Woche ins Boxtraining. Wobei ich eine Zeitlang auf Masse trainiert habe und ein bischen Muskelmasse aufgebaut habe .... Doch jetzt wo es langsam wieder Richtung Bade-Session geht, würde ich gerne einmal einen gut- durchtrainierten Bauch haben, den ich noch nie hatte. Obwohl ich eigentlich mit einem flachen Bauchen auch zuerst zufrieden wäre.Ich spüre meine Bauchmuskeln zwar wenn ich auf dem Rücken liege doch man sieht sie leider nicht, da sich dort schon seit mindestens 3-4 Jahren Fett angesammelt hat ! Dies ist durch schlechte Ernährung entstanden und einer Zeit, in der ich wenig Sport getrieben hatte, durch Private Probleme .... Doch nun bin ich bereitdas ganze zu ändern und habe den willen im Bezug auf meine Ernährung und im Bezug auf die Art und Weis des Training im Fitness- Studio etwas daran zu verändern.

In Moment versuche ich so meine Traumfigur zu bekommen:

Ich gehe 2 mal die Woche ins Boxen, dann trainiere ich an anderen 3 Tage in der Woche noch zusätzlich im Fitness-Studio. Mein Trainingsplan im Fitness sieht so aus: 1. Tag Brust trainieren + Bizeps + Bauch 2. Tag Rücken trainieren + Trizeps + Bauch 3. Tag Schulter Trainieren + Beine + Bauch . Beim Trainieren mach ich pro Muskelgruppe 3 verschiedene Übungen mit jeweils 3 Sätzen . Jeder Satz besteht aus 15 - 20 Wiederholungen .... Nach meinem Training geh ich seit 3 Wochen immer 20 -40 Minuten aufs Laufband ..... Zur Ernährung : Ich esse jeden Morgen Haferflocken mit einem Esslöffel Eiweißpulver und fettarmer Milch, und ich gestalte mein essen so, das ich bis zum Mittag Kohlenhydrate zu mir nehmen (Brote, Nudeln .. ) doch ab dem Mittag nach de mTraining und so weiter meine Ernährung auf Eiweißreich ausrichte und dazu Gemüse ( Rohkost) ... Ich verzichte auf jediglichen Süßkram und trinke auch nur Wasser und ab und zu einen Fruchtsaft ( Ich nehme ca. 3-4 Liter Wasser zu mir an Trainings Tagen. )

Meine Frage an euch ist jetzt, was haltet ihr davon, und was mach ich falsch, was kann ich verbessern oder empfehlt ihr mir was komplett anderes , auf jedenfall will ich bis zum Sommer den Speck am Bauch weghaben und einen flachen Bauch haben. Ich habe eine trainierte Brust doch an ihr hat sich auch Fett angelagert ..... und daher kommt sie auch nicht so zur geltung ......

Ich hoffe auf eine schnelle Antwort den der Sommer steht bald vor der Tür

Danke

MFG SERGEN

...zur Frage

Gut durchtrainierten Bauch bekommen ! Wie ?

Zur Person:

Ich bin 17 Jahre Alt wiege aktuell 66,5 kg (Morgens nach dem aufstehen) Ich bin 1,80 m groß treibe gerne und regelmäßig Sport Problem: Im allgemeinen würde ich mich und mein Umfeld mich als ,,schlank,, bezeichnen, doch allerdings habe ich eine Problemzone am Bauch. Meine Figur wirkt schlank doch, an meinem ganzen Bauch Bereich, ist überflüssiges Fett vorhanden ... Zu meinen Sportlichen Aktivitäten, ich gehe 3x die Woche ins Fitness- Studio und 2x die Woche ins Boxtraining. Wobei ich eine Zeitlang auf Masse trainiert habe und ein bischen Muskelmasse aufgebaut habe .... Doch jetzt wo es langsam wieder Richtung Bade-Session geht, würde ich gerne einmal einen gut- durchtrainierten Bauch haben, den ich noch nie hatte. Obwohl ich eigentlich mit einem flachen Bauchen auch zuerst zufrieden wäre.Ich spüre meine Bauchmuskeln zwar wenn ich auf dem Rücken liege doch man sieht sie leider nicht, da sich dort schon seit mindestens 3-4 Jahren Fett angesammelt hat ! Dies ist durch schlechte Ernährung entstanden und einer Zeit, in der ich wenig Sport getrieben hatte, durch Private Probleme .... Doch nun bin ich bereitdas ganze zu ändern und habe den willen im Bezug auf meine Ernährung und im Bezug auf die Art und Weis des Training im Fitness- Studio etwas daran zu verändern.

In Moment versuche ich so meine Traumfigur zu bekommen:

Ich gehe 2 mal die Woche ins Boxen, dann trainiere ich an anderen 3 Tage in der Woche noch zusätzlich im Fitness-Studio. Mein Trainingsplan im Fitness sieht so aus: 1. Tag Brust trainieren + Bizeps + Bauch 2. Tag Rücken trainieren + Trizeps + Bauch 3. Tag Schulter Trainieren + Beine + Bauch . Beim Trainieren mach ich pro Muskelgruppe 3 verschiedene Übungen mit jeweils 3 Sätzen . Jeder Satz besteht aus 15 - 20 Wiederholungen .... Nach meinem Training geh ich seit 3 Wochen immer 20 -40 Minuten aufs Laufband ..... Zur Ernährung : Ich esse jeden Morgen Haferflocken mit einem Esslöffel Eiweißpulver und fettarmer Milch, und ich gestalte mein essen so, das ich bis zum Mittag Kohlenhydrate zu mir nehmen (Brote, Nudeln .. ) doch ab dem Mittag nach de mTraining und so weiter meine Ernährung auf Eiweißreich ausrichte und dazu Gemüse ( Rohkost) ... Ich verzichte auf jediglichen Süßkram und trinke auch nur Wasser und ab und zu einen Fruchtsaft ( Ich nehme ca. 3-4 Liter Wasser zu mir an Trainings Tagen. )

Meine Frage an euch ist jetzt, was haltet ihr davon, und was mach ich falsch, was kann ich verbessern oder empfehlt ihr mir was komplett anderes , auf jedenfall will ich bis zum Sommer den Speck am Bauch weghaben und einen flachen Bauch haben. Ich habe eine trainierte Brust doch an ihr hat sich auch Fett angelagert ..... und daher kommt sie auch nicht so zur geltung ......

Ich hoffe auf eine schnelle Antwort den der Sommer steht bald vor der Tür

Danke

MFG SERGEN

Hier ein Bild zu meinem Bauch !

http://img689.imageshack.us/img689/5988/cimg1006x.jpg

...zur Frage

Wie werde ich meinen Rettungsring los?

Hallo Community,

da mich das Internet bezüglich Fitness eigentlich nur verwirrt hier also eine zielgerichtete Frage. Noch ein paar Informationen zu mir: Ich bin 22 Jahre alt, 183cm groß, männlich. Ich habe im März angefangen etwas für meine Fitness zu tun. Kenne auch die Grundprinzipien im Bezug auf Training, Ernährung, usw. und eine Mitgliedschaft im Studio habe ich auch. Gestartet habe ich mit 94kg und stand heute habe ich nun ein Gewicht von 82kg erreicht. Ich habe meine Ernährung umgestellt (Kalorienreduziert) womit ich auch gut zurecht komme (keinen Zucker, Softdrinks, etc., gesunde Kohlenhydrate nur am Morgen, viel Gemüse, viel Wasser, viel Eiweiß). Dienstag und Freitag habe ich Fußballtraining und Sonntag dann das entsprechende Ligaspiel. Mein Ziel im März war gewesen bis Ende Juli(Sommerurlaub) wieder eine schlanke Figur vorweisen zu können. Nun zu meinem Problem was ja die Überschrift schon vermuten lässt. ich bin echt glücklich über den Gewichtsverlust aber der Speck am Bauch ist echt hartnäckig und grinst mich dreckig im Spiegel an. Ich werde den einfach nicht los. Bis zum Sommerurlaub sind es jetzt noch knapp 2 1/2 Monate und ich würde meine Ziel gerne bis Ende Juli erreichen. Ich würde mich über Tipps, Anregungen, Trainingspläne? und Verbesserungsvorschläge freuen. Falls das benötigt wird kann ich auch noch genauere Angaben zu meinem Essverhalten machen(Was?, wie viel?, usw.).

Danke

...zur Frage

Ausgleich zum Oberkörpertraining in Kombi mit Fettabbau

Hallo, ich mache jetzt seit mehr als 2 Jahre Drachenbootrennen/Training. 2x pro Woche! In der Saison sind dann noch Rennen, zu dem Training dazu! Das geht natürlich ordentlich auf die Arme, Schultern und Rücken. Dort habe ich mittelerweile auch gute Muskeln, sichtbare Muskeln. Im Winter geht es auch in die Halle, und da machen wir Kraftaufbau, Kraftausdauer.Schwerpunkt Oberkörper. Nur ich bin ne Frau, trug mal schön enge 38 Oberteile, jenachdem passe ich in manche nicht mehr rein!!!!!!!!!! Kann man das irgendwie ändern?? vielleicht dass ich am Fettabbau arbeite, also Ausdauertraining mache? Leider habe ich etw Speck angesetzt am Bauch und an der Hüfte, nicht sonderlich viel....daran arbeite ich auch. Nur da passiert nichts!!!!!! An der Waage orientiere ich mich nicht, da man ja sagt Muskeln wiegen mehr als Fett - aber wie kann ich jetzt neben dem intensiven Oberkörper, den unteren Teil besser trainieren.......und dabei die Fettpölsterchen schmelzen lassen?? Ich habe ein Heimfahrrad, Wii Zumba, aber ich habe null Ahnung wie mein Puls sein muss.....wie lange usw. Heimtraining versuche ich gute 3x bis 4x die Woche für ca 45 Min. zu machen. bin 38Jahre, 1,81 und wog mal 60kg, mittlerweile doch schon um die 70kg. Kleidergrösse 38, obenrum jenachdem 40. Hat jemand einen Trainingsplan für mich??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?