"speckiger" Bauch durch zu wenig kcal (2000+)?

Hallo zusammen,

also: Ich bin weiblich, 30J. 174cm groß und ca.62-65 kg schwer (nach einer zum Glück überwundenen Essstörung wiege ich mich nicht mehr) Hosengröße 36, manchmal 38.

Ich mache 5 Tage die Woche Sport, ca 30-45 min. Bodyweight, auch mit leichten Gewichten. Die Übungen sind z.B. von Rebecca Louise oder Anna Renderer (youtube) dazu kommt ca. 2 x pro Woche ca. 30 min joggen oder inlinern, je nach Wetter, Lust und Laune. In meiner Mittagspause gehe ich immer eine Runde spazieren(ca.45 min), da ich ansonsten im Büro viel sitze.

Ich bin also ein recht aktiver Mensch, man könnte sagen ich gehöre zu den extrovertierten, nervösen Menschen die auch gerne mit dem Bein wackeln oder dem Stift rumklickern :-)

Trotz meines Sportpensums und meiner an sich guten Ernährung (ich vertrage Fett ganz ganz schlecht daher esse ich mehr Protein/KH´s und wenig Fett) habe ich zwar einen schönen, sporlichen Körper, aber der Bauch.... tja da hält sich so ein nettes MuffinTop/ kleine Speckschicht die eben unter einem engeren T-Shirt zu sehen ist.

Ich habe nun so lange überlegt und bin jetzt mal auf den Kalorienrechner der Uni Hohenheim gestoßen und habe da meine WErte (nach besten Wissen und Gewissen) eingegeben.... und bin aufeinen Tagesverbrauch von 2700kcal gekommen (an Tagen mit joggen/inlinern über 3000) tja und ich esse ca. 2000kcal am Tag +/- Kann das ein Grund sein, dass das Bauchfett nicht weg will oder habt ihr hier vielleicht eine Erklärung/Ideen/Tipps?

Ich würde mich sehr über Antworten von Euch freuen! Liebe Grüße Skatergirl

Sport Bauch Ernährung
1 Antwort
Dringender Rat! Trotz 3 Stunden Sport habe ich das Gefühl dicker zu werden?

Liebe Leute, vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ich mache nun seit etwa 3 Monaten regelmäßig Sport (1-5 Stunden die Woche).

Ich mache: Zumba, Yoga und Eigengewichttrainung.

Wann: Wie ich gerade Lust habe aber meistens so 3 Stunden die Woche.

Am Wochenende gehe ich auch häufiger Kellnern und nasche dabei nichts sondern nehme mir dann für zuhause einen Salat mit.

Morgens esse ich (außer am Wochenende da gibt es 1 Brötchen mit um Frühstück) immer Veganen Joghurt (2 1/2 Esslöffel) mit selbst gemischtem Müsli ( Haferflocken, Chiasamen und Weizenklei (auch 2 Esslöffel)) mit Veganer Milch und stillem Wasser.

Unterwegs esse ich 2 Scheiben Vollkornbrot mit Frischkäse und 1 Handvoll Gemüße.

Mittags gibt es gegartes Gemüse mit Beilage und Früchten oder Salat

Abends esse entweder nichts oder 3 Scheiben Vollkornbrot oder aber Ei.

Nasche auch mal gerne Süßes aber lebe vegetarisch.

Zu meiner Person: bin 19 Jahre, weiblich, 1.62m groß und wiege knapp 55kg.

Da eine Freundin von mir magersüchtig ist und eine weitere Bullemie hat, habe ich manchmal Angst mich auf die Waage zu stellen, obwohl ich auch Komplimente für meine Figur bekomme. Ich messe lieber mit einem Maßband jede Woche einmal nach und schreibe es mir auf einen Zettel. Besonders wegen meines Bauches fühle ich mich unwohl. Ich möchte nicht abgemagert sein, denn dünn kann jeder sein, jedoch finde ich sportliches Figuren sehr schön und würde auch gerne einen trainierten Bauch wie Sophia Thiel oder andere Fittnesstrainier /-models haben!

Hat jemand einen Tipp für mich was ich anders machen soll, damit mein Bauch nicht mehr meine persönliche Problemzone ist (kriege auch schnell einen Blähbauch) und wie ich generell trainierter wirke, weil ich nicht wirklich Unterschiede mitkriege und in den Winterferien nicht trainieren konnte und weiter Rückschritte gemacht habe.

Danke im Voraus schon!!!

Bauch Fitness Frauen Trainieren
1 Antwort
Muskeln aufbauen+Beweglichkeit?

Hallo ihr lieben, bis vor Ca. Einem Jahr habe ich regelmäßig (3 mal die Woche 3 Stunden) Sportakrobatik trainiert. Hatte dementsprechend Gute Muskeln und gute Beweglichkeit. Bin dann aber durch mehrere Unfälle bis jetzt ausgefallen bin nun wieder fit habe aber in der Zwischenzeit so gut wie gar nichts gemacht. Ich war schon immer leicht übergewichtig was mich aber nie weiter eingeschränkt hat. Mein Verein hat sich nun leider aufgelöst und ich möchte nun wieder an mir arbeiten. Habe nun 3 mal versucht Joggen zu gehen kann mich aber leider überhaupt nicht dafür begeistern (schaffe nur so um die 15 Minuten). Heute habe ich das erste mal zuhause wieder ein bisschen Bauch-Beine-Po und Beweglichkeit trainiert und war nach 3 Minuten schon extrem fertig und habe geschwitzt wie sonst was. Mein Puls war so stark erhöht als wäre ich 3 Stunden gerannt. Nach Trainingsende hat sich mein Körper allerdings auch extrem schnell wieder beruhigt obwohl ich das Gefühl hatte keinen Schritt mehr machen zu können. Habt ihr vielleicht ein paar Übungen und ein paar Tipps wie oft und wie lange ich trainieren sollte ? Zudem möchte ich gerne ein wenig abnehmen so um die 5-8 kg und möchte speziell meinen Po und meine Beine trainieren. Wie sollte ich mich ernähren ? Low Carb oder irgendwas anderes ? Wie ist das Training am effektivsten vor allem mit welchen Übungen ? Wann sind die äußerlichen Veränderungen sichtbar (speziell am Po und den Beinen ) ? Fragen über fragen ich hoffe jemand kann mir behilflich sein ! Liebe Grüße :)

Training Muskeln Bauch abnehmen Po Beine Übungen Ernährung
3 Antworten
Dünner werden ohne abnehmen?

Hi, also zu mir: ich bin 15, 1,44 klein (liegt in der familie) und wiege 36 kilo. Mein bmi liegt genau auf der untersten grenze zum untergewicht. Bei dem WHtR-rechner (taille-größe verhältnis) habe ich jedoch beinahe adipositas mit einem taillenumfang von 70cm (normal wäre bei meiner größe 60...), mein hüftumfang beträgt auch 70cm, und mein oberschenkelumfang beträgt 46cm was auch normal bis (auf meine größe berechnet) viel ist, meine arme sind jedoch stockdünn. Kann es sein dass der WHtR-rechner kleine leute nicht berücksichtigt, weil iwie fühl ich mich nicht so wie adipositas...? Mein bauch steht schon etwas heraus aber es ist ja nicht möglich mit beinahe untergewicht maßen von adipositas zu haben...

Naja, auf jedenfall habe ich mir schon seit einiger zeit vorgenommen meine figur ein wenig in form zu bringen (abgesehen von diesen rechnern). Ich würde gerne eine deutlich schmalere taille und ein wenig dickere arme bekommen, allerdings natürlich ohne gewicht zu verlieren.

Ich habe mir jetzt überlegt, alle zwei tage zuhause 30-45min kraftübungen zumachen (10-15min davon aufwärmen). Reicht das?

Meine ernährung ist glaub ich so recht gut. Ich esse 5-6 mahlzeiten mit ca. 500 kalos, viel obst, gemüse, trockenfrüchte, gesunde fette (nüsse, kokos, avocado, leinöl), proteine (hülsenfrüche, vollkorngetreide, pseudogetreide...), und wenn ich dann anfange mit sport kann ich mir auxh noch proteinpulver von meinem dad morgens in den shake mixen.

Findet ihr das so gut wie ich mir das überlegt habe? Was für übungen emfehlt ihr mir? Bringt es wirklich was wenn ich mich auf den bauch konzentriere, weil wenn ich dann am bauch auch noch muskeln anbaue wird er doch nur noch dicker oder wandelt sich das fett direkt dort in muskeln um?

Muskeln Bauch Sixpack arm Taille
1 Antwort
Wie Bauchmuskeln trainieren, wenn man sie gar nicht beanspruchen kann?

Hallo Freunde,

ich komme gerade von meinem Training, welches ich nun schon seit über 2 1/2 Wochen regelmäßig durchführe. Besonders gut zu Recht komme ich mit den Rücken, Arm und Bein Übungen.

Nur was überhaupt nicht klappt ist der Bauch. Ich schaffe es einfach bei keiner Übung die (nötige) Spannung zu halten. Aber stellt euch vor, ihr habt Muskeln die knapp 20 Jahre überhaupt nicht beansprucht werden. Vielleicht halten sie mich noch etwas zusammen, aber das ist ja eigentlich überhaupt nichts, sonst wären sie ja trainiert. Bei den Armen zB ist es anders, da man ja ab und zu Dinge hochhebt usw. (Nur um für Verständnis zu sorgen).

Mit welchen Übungen beginne ich denn in meinem Fall am besten? Die typischen Übungen, wo man den Oberkörper hochheben muss mit Spannung, schaffe ich nicht. Da biegt sich halt einfach meine Wirbelsäule etwas nach oben, aber die Bauchmuskulatur wird nicht beansprucht.

Selbst die Übung von Veronika, die ich schon einmal an gesprochen hatte (http://www.sportlerfrage.net/frage/was-haltet-ihr-von-dieser-bauchmuskel-uebung-video--meine-fragen-dazu--) ist nicht das richtige. Sie sagt, man soll nach/während dem einatmen die Muskeln für 10 Sekunden anspannen, aber wenn man in der Zeit nicht mehr Atmen darf, führt das zu Kopfschmerzen. Außerdem spanne ich irgendwie immer gleichzeitig ungewollt die Wirbel mit an.

Mit was für Bauch Übungen bzw. Trainingseinheiten sollte ich also am besten Anfangen?

Ich verstehe selbstverständlich, dass sich das lächerlich anhört. Aber wer nie in so einer Lage war, der kann das auch nur schlecht nachvollziehen. Aber vielleicht gibt es ja unter euch noch andere mit so einer Vergangenheit?

Ich bin einmal gespannt und danke im Voraus für hilfreichste Antworten!

Bitte beachtet auch meine anderen, aktuellen Fragen, die ich leider kein zweites mal aktualisieren durfte.

Training Muskeln Bauch Übungen Rücken Schmerzen
3 Antworten
Warum sehe trotz 9% Körperfett, Sport und guter Ernährung keinen Sixpack?

Hallo,

trotz Sport, guter Ernährung und wenig Fett sehe ich kein Sixpack.

Hier ein paar Fakten:

  • Ich trainiere seit 2 Jahren mit Unterbrechungen zwischen 3 bis 6 Mal die Woche. Training ist P90X, besteht also in der Woche 3xKraft, 1xYoga, 1xSprungkrafttraining, 1xKenpo. Dabei sind explizit 4xBauch vorhanden (bei 6xWoche Training), ca. 170 Wiederholungen pro Tag.
  • Ich verzichte nun wieder komplett auf Ein- und Zweifachzucker, außer Obst, Milch, etc.
  • Diesen Zucker nehme ich außerdem zu mir etwa bis zu einer Stunde nach dem Sport, es besteht aus Kakao und Milch, was dem Verhältnis von 1:4 Eiweiß:Kohlenhydrate entspricht (das sei nach Intensivsport das empfohlene Verhältnis, habe ich gelesen).
  • Fettiges esse ich sehr wohl, allerdings kein Sonnenblumenöl, Frittieröl und keine gehärteten Fette, vor allem Milch-, Fleisch-, Ei- und Fischfett, Oliven- und Rapsöl.
  • Mit Gemüse kämpfe ich, auch wenn ich es mag – weil wenig Zeit es zuzubereiten, esse ich es meistens roh.
  • Bin etwa 192cm groß, wiege 82kg, habe ca. 9% Körperfett, gemessen mit Fett-Caliper und einer Fettmessmaschine, wo die Füße und die Hände anliegen und irgendwelche individuellen Angaben mit ins Ergebnis einfließen.
  • Schlafen versuche ich genug, Arzt hat keine Krankheiten festgestellt.

Warum sehe ich nichts am Bauch? Woran könnte es liegen?

Danke.

Bodybuilding Sport Muskeln Bauch Bauchmuskeln Fitness fett
5 Antworten
weiter essen oder anfangen sport zu machen? was würdet ihr tun?

Heyy Freunde :) ich bin ein Mädchen, 13 jahre, 168cm groß und wiege 47kg. Vor 2 Monaten wog ich noch 43kg. Früher war ich eigentlich immer sehr schlank und war auch sehr zufrieden mit meiner figur. Aber nun ist es soweit gekommen, dass das ungesunde essen und der wenige sport langsam sichtbar sind. Jedoch lagert sich das Fett und der Speck bei mir ausschließlich im Bauchraum ein. Sogar meinen freundinnen und meines eltern ist schon aufgefallen, dass ich fast von tag zu tag fetter werde :( vor 2einhalb monaten habe ich mir eine hose gekauft, welche damals noch ziemlich locker saß. jetzt bekomme ich sie kaum noch zu, nur an meinen guten tagen... und das fett quillt schon richtig über den hosenbund D: am abend platzt sogar manchmal der knopf auf.. ich bin so fett geworden, weil ich mit dem sport aufgehört hab. bis vor 3 monaten bin ich jede woche regelmäßig schwimmen und handball spielen gegangen, aber wegen stress in der schule musste ich aufhören. nun mache ich nur noch den schulsport mit. mein tagesablauf sieht meistens so aus: -2 toasts mit marmelade, kakao und joghurt zum frühstück -2. frühstück in der schule mit nutellasemmel und limo als getränk -mittagessen hol ich mir meistens was (döner, pizza, chinanudeln) -wenn ich zuhause bin, hau ich mich mit chips, gummibärchen oder schoki aufs sofa und kucke für 2-3 stunden tv -hausaufgaben (neben mir steht eine tüte erdnussflips) -laptop an und chatten oder sowas -abendbrot manchmal salat, aber auch sandwich oder sowas -vor den schlafengehen meist noch einen kleinen snack

außerdem gehe ich mit meinen dad 2.3mal in der woche zu mcdonalds. so ungesund ernähre ich mich fast jeden tag und ich weiß auch das ich mir damit selber schade. ich WILL ja damit aufhören aber irgendwie KANN ich es einfach nicht, die ganzen sachen sind einfach zu köstlich..

meine frage ist: was würdet ihr an meiner stelle tun? würdet ihr alles so machen wie bisher, alsoo keinen sport und ungesund essen, und nur darauf achten das es euch schmeckt und gutgeht? oder würdet ihr versuchen abzunehmen und wieder anfangen sport zu treiben?

mehr sport treiben und gesünder essen 100%
nicht weiter auch gewicht achten 0%
abnehmen 0%
es mir einfach gut gehen lassen 0%
weiter essen und keinen sport 0%
Bauch Ernährung fett
3 Antworten
Die richtige Ernährung für ein Sixpack

Hallo Sportler,

ich versuche schon seit Monaten, ein leichtes Sixpack zu bekommen. Schon lange suche ich im Internet nach der richtigen Ernährung und nach den richtigen Übungen, doch jeder sagt was anderes.

Ich bin männlich, 182 cm groß und wiege 58-60 Kilo.

Ich habe schon ziemlich starke Muskeln unter der Fettschicht, aber es ist einfach noch zuviel Fett an meinem Bauch. Weiter abnehmen möchte ich auch nicht, sonst rutsche ich noch ins Untergewicht. Meine Rippen kann man schon stark sehen, wenn ich meinen Bauch einziehe, nur alles was darunter ist, ist einfach zu schlaff.

Ich gehe 5 mal die Woche 2,5- 8 km laufen und mache nebenbei noch Kurzhanteltraining. Ab und zu nimmt mich mein Onkel auch mit ins Studio. Mein Bauchmuskeltraining sieht so aus:

Ich lege mich 3-4 mal die Woche auf den Rücken, mach die Beine überkreuzt in die Luft, sodass sie im rechten Winkel sind, also ziemlich normal Crunches. So mache ich 6 Sätze mit 12 Wiederholungen.

Ich ernähre mich eigentlich ziemlich gesund. Morgens esse ich 3-4 Scheiben Graubrot mit Light Frischkäse als Butterersatz und Marmelade. Mittags esse ich ziemlich normal: Entweder Nudeln, Reis oder Kartoffeln mit Gemüse und Fleisch. Manchmal auch Pfannkuchen oder Obst mit Magerquark, Mineralwasser und Süßstoff.. Abends esse ich Bohnen mit einem Stück Hähnchenbrustfilet, Wassermelone oder garnichts (nach dem Laufen). Ich esse außerdem nichts mehr nach 18 Uhr.

Ich glaube, dass etwas mit der Ernährung nicht stimmt, kann mir jemand sagen, was ich besser machen kann?

Danke :)

Bauch Bauchmuskeln Bauchmuskeltraining Bauchtraining Ernährung Ernährungsplan
2 Antworten
Überschüssige Haut am Bauch wegbekommen nach abnehmen?

Hi leute bin jetzt 18, habe mit 17 (2010) innerhalb von 10monaten 46kg abgenommen (116kg- 70kg), etwa nach 8monaten hab ich mit dem training begonnen und hab durch guter ernährung und sport bis jetzt (auch etwa 6-8monate im fitnesscenter) auch gute erfolge erzielt. Momentan wiege ich 74kg, wobei mein Körperfettanteil annähernd gleich blieb(vielleicht etwas mehr, da ich masseaufbau "betrieben" hab). Meine muskeln kann man sind gut definiert (wenn auch nochnicht groß bei 8monaten training) und mein körperfettanteil liegt auch unter 10%. Nun zu meinem problem. Ich hätte theoretisch schon alles, um einen sixpack zu sehen, wenn da nicht diese überschüssigen hautfalten wären... Die haut am und unterm bauchnabel (dort wo ich zuviel haut besitze) ist grade mal 5,6mm dick ( = hautfaltenmessung von 10-12cm), somit wäre bei straffer haut ein sixpack zu sehen. Vorallem da man bei (trotz unstraffer haut) im oberen bauchbereich die bauchmuskeln erkennt.. Vorallem beim sitzen stört mich die haut, weil sie dann stark überlappt.

Außerdem habe ich vom brustende bis unter dem bauchnabel "schwangerschaftsstreifen" nach unten hin, da ich sehr schnell zugenommen hab

Gibt es noch hoffnungen das sich das i-wann zurückbildet, hatte da jemand schon erfahrungen mit? Amsonsten warte ich noch 2jahre und schaue mal, denn amsonsten bin ich mit meinem "neuen" aussehen sehr zufrieden^^

Bauch abnehmen haut
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauch

Wie lange braucht man für ein Sixpack ?

7 Antworten

Wie bauch- und Brustfett effektiv "entfernen"

4 Antworten

Was tun gegen "Hängebauch"

5 Antworten

Wie oft darf man Bauchmuskeln trainieren?

6 Antworten

Zerrung im unteren Bauch! Was tun?

2 Antworten

Bauchtraining beim Radfahren als Nebeneffekt?

5 Antworten

Hat hier jemand schonmal mit "flacherbauch.com" herumexperimentiert?

8 Antworten

Warum bin ich dick wenn ich nicht anspanne?

4 Antworten

An Masse zunehmen aber flachen Bauch behalten?

5 Antworten

Bauch - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen