Sit-ups mit festgehaltenen Füßen

2 Antworten

Ja, sind sie. Es hängt nicht davon ab ob jemand deine Füße festhält oder nicht, sondern auf eine saubere Ausführung kommt es an. Es gibt auch keine feste Anzahl, egal wie alt du bist. Du musst es nur schaffen die Bauchmuskeln ausreichend zu reizen. Mach so viel wie du schaffst aber bitte nicht in Rekordzeit, wie gesagt die Ausführung ist wichtig.

Orientiere dich an dem Video. Das ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten bei YouTube. Viel Erfolg und ein sattes Sickpack wünsch ich dir!

http://www.youtube.com/watch?v=f6g1ioFxR0c

Das Video ist nicht schlecht, es wird kein einziges Mal ein Sit-Up ausgeführt und die Beine werden auch nie fixiert! Das Video steht also im krassen Widerspruch zu Deiner falschen Antwort.

1

Hi,

nein, Sit-Ups mit fixierten Füßen sind natürlich weniger intensiv. Wenn Du die Sit-Ups nur mit fixierten Beinen schaffst, ist das ein Zeichen dafür, dass Deine Bauchmuskeln noch nicht über genügend Kraft verfügen. Dir wird ja sicherlich auch aufgefallen sein, dass Dir die Sit-Ups leichter fallen, wenn Dir der Partner die Beine festhält. Hinzu kommt, dass sich bei dieser Art der Ausführung die Belastung auf den Iliopsoas (Hüftbeuger) verlagert.

Sit-Ups zählen nicht zu den effektivsten Bauchübungen, weil sie in der Regel nur schnell und mit viel Schwung ausgeführt werden können. Die Bauchmuskeln üben aber eine Stütz- und Haltefunktion aus und wollen von daher langsam trainiert werden. Besser sind sämtliche Variationen von Crunches, Beinheben, Hiplifts, Bodendrücker.

Gruß Blue

Schnellkrafttraining Fußball

Wie schon beschrieben will ich meine Schnellkraft für den Fußball verbessern und trainieren. Ich spiele B-Jugend und bin 15 Jahre alt, in 3 Monaten 16. Das dumme ist das ich Namen von Übungen nicht kenne und auch nicht wirklich weiß WAS ich genau trainieren soll und mit wie vielen Wiederholungen, Pausen etc. Hat einer eine hilfreiche Antwort in der beschrieben wird : 1.) Wie oft sollte ich in der Woche trainieren? Habe (leider nur) 2 mal Fußballtraining die Woche. (wenns geht auch Zuhause, habe Hanteln vlt kann man ja damit auch etwas erreichen?)

2.)Was für Übungen gibt es für Zuhause die helfen könnten? Liegestütze, Sit-Ups, Hanteln? Hilfreich wäre eine kleine Erklärung von der Übung, da ich sie nicht falsch verstehen und ausführen will.

3.)Wie viele Wiederholungen dann pro Übung?Pausen?Wie viel Kraft?Geschwindigkeit der Übung?

Hoffe wirklich auf tolle Hilfe,

Liebe Grüße.

...zur Frage

Wie sieht ein "richtiges" Krafttraining aus?

Hallo erst mal...

Ich bin 15 Jahre und spiele Fußball im Verein. Ich hab ohne weiteres Training ein Sixpack (wahrsch. erblich bedingt oder so) und bin relativ kräftig... Ausdauer genug und alles...

Jetzt wollte ich fragen, wenn ich vlt. noch Krafttraining machen will, muss ich es dann für den ganzen Körper bzw. Oberkörper machen? Sprich wenn ich Sit-Ups mache, MUSS man dann die anderen Sit-Ups auch machen? Also auf den Bauch liegen und dann Hände und Beine hoch und dann mit dem Oberkörper nach oben?

Und wenn man das beides macht, macht muss man dann auch was für den oberen Rücken und für die Brust tun? Sodass alle Muskeln gleichmäßig trainiert werden?

Weil ihr kennt bestimmt die Seite 100Liegestuetze.de wo man nach 6 Wochen 100 Liegestützen schaffen kann... Dies hab ich auch gemacht und bin nachher auf 90-100 gekommen, aber mit Liegestützen trainiert man ja hauptsächlich den Trizeps und die Brustmuskulatur oder? Müsste ich dann praktisch was für die Rückenmuskeln und den Bizeps was tun?

Prinzip verstanden?

Wäre froh über ein paar Antworten :)

MfG

...zur Frage

Wie ist mein Traingsplan?

Hi

Ich wollte fragen wie ihr meinen Trainigsplan findet.

Rechts stehen die Satzzahlen. So oft mache ich immer alle Übungen zu der jeweiligen Muskelgruppe. Dann kommt die nächste dran. Ich trainiere immer zwei Gruppen an einem Tag.

Ich habe die Muskelgruppen in

Brust, Bizeps

Rücken, Trizeps

Beine, Bauchmuskeln

unterteilt. In der Reihenfolge.

Das Gewicht wird natürlich bei Bedarf erhöht.

Nach dem Krafttraining nehme ich immer einen Eiweiß-Shake (15 g.) Den wollte ich allerdings gegen Ende des Jahres absetzen.

Leider hat sich das Sixpack bis jetzt noch in keinster Weise gezeigt. Warum nicht? Ich glaube nicht, das ich zu dick bin. Und angesichts des Gewichtes (zumindest was die Sit-Ups angeht) beim Training sollten die Muskeln eigentlich deutlich sichtbar sein. Was mache ich falsch? Ich mache schon seit eineinhalb Jahren Training. Richtig nach Plan in ähnlichem Schema wie hier allerdings erst seit etwa einem Jahr.

Meine Ernährung würde ich als ausgewogen und gesund Bezeichnen. Ich habe auch noch zwei Mal die Woche Handballtraining, einmal Schwimmtraining. Ich bin 16 Jahre alt, 1,85 cm groß und wiege ca. 71 kg.

Bitte schreibt wie ihr alles so findet und korrigiert mich wenn nötig. Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?