Mit Fasten(Ramadan) abnehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Ramadan fastet man aus religiösen Gründen. Das hat nichts mit abnehmen zu tun, dazu ist Fasten ungeeignet, und gesund ist es auch nicht.

So wenig wie möglich zu essen, ist der falsche Weg. Sinnvoll ist eine negative Kalorienbilanz von ca. 500-800 kcal am Tag. Schränkt man die Nahrungsaufnahme stärker ein, ist das kontraproduktiv. Der Körper interpretiert das als Notsituation und fährt den Grundumsatz herunter. Man isst kaum etwas und nimmt trotzdem nicht ab. Außerdem kann man sich damit Stoffwechselschäden zuziehen.

Situps sind als Übung ok. Aber zum Abnehmen taugen sie nicht. Dazu ist der Kalorienverbrauch viel zu gering.

800 halte ich über längere Zeit gesehen schon für zu viel. Ich würde sagen 400 sind das Maximum, umso geringer das Defizit umso besser. Unter 200kcal pro Tag macht es halt fast keinen Sinn, da es so ewig dauern würde.

0

also wenn du den ganzen tag nichts ißt und dannsport machst ist das schon ziemlich starker stress für den körper, nicht gesund, und das gegenteil von dem was sport eigentlich sein sollte, nämlich ein spaßfaktor und gesund. zum anderen, wenn du dir dann erst den magen vollstopfst und dann die situps machst , macht das auch nicht viel sinn. wenn dann mach doch die situps am morgen, da ist es eh am wirksamsten für den körper und dann musst du auch nicht erst auf ramadan warten, dass kannst du jeder zeit machen.

Glaub mir, das Fasten ist echt keine Lösung. Ich war in den Ferien in Dubai- zwei Wochen lang. Dumm nur, dass Ramadan war. Eins kann ich dir sagen: Es war eine Qual und ich habe richtig gemerkt wie ich schlapp war.

Ernähre Dich lieber gesund: wenig Fett, abends nicht mehr so viele Kohlenhydrate, viel Obst und Gemüse, ausreichend trinken. Sit-ups sind nicht zum Abnehmen geeignet, geh lieber joggen und mach anschließend ein Bauch-Beine-Po Work-out.

hi, ja, man kann mit Ramadan abnehmen. Aber du solltest schon den gesamten Monat durchhalten. Wieviel kg willst du abnehmen.

Mfg

Was möchtest Du wissen?