Brauche Hilfe was Maximal-und Schnellkraft anbelangt, im Zusammenhang mit (m)einem Trainingsplan

Hallo erstmal,

also ich brauche Hilfe in mehreren Sachen welche aber zusammenhängen

als erstes was zu mir:

ich trainiere auf Kraftzuwachs nicht Muskelaufbau, und mache Kickboxen/MMA/Taekwondo

ich hab viel über Maximalkraft und Schnellkraft gelesen und über Ernährung und so weiter das is nicht das Problem

mein Trainingsplan sieht so aus:

Montag,Mittwoch,Freitag, eventuell Samstag und/oder Sonntag trainiere ich meinen ganzen Körper, das Ziel dabei natürlich Kraft ohne "ohne" Muskelaufbau (für die Schlauen unter euch, natürlich weis ich dass trotzdem gering Masse aufgebaut wird) kurz gesagt ich trainiere Maximalkraft

Dienstag und Donnerstag habe ich dann das Kickbox/MMA/TKD training (leider nur 2 mal in der Woche, ich lebe in einer assi Stadt, ohne Sponsoren, und die trainier machen vieles aus eigener Kasse) und da traniere ich die Kraftausdauer und Schnellkraft

und jetzt meine frage:

Da ich finde und fühle dass ich die Schnellkraft viel zu wenig trainiere wollte ich fragen wie kann ich die Maximalkraft gleichzeitig mit der Schnellkraft trainieren, ist das überhaupt möglich, also zB ich nehme eine 14 Kg hantel und mache bizepscurls, und normalerweise mache ich diese übungen langsam 3 Wiederholungen, 3 Sätze und zwischen den Sätzen 3-5 min pause, und ich mache für jede Muskelgruppe max. 3 übungen am tag (3 ist eine meiner Lieblingszahlen :D), das heißt ich mach zB für den Bizeps einmal Bizepscurls und Klimmzüge und noch irgenteine übung. Und wenn ich jetzt diese Wiederholungen so schnell wie möglich aber sauber ausführe, und genauso pause mache, mit den gleichen Wdh und Sätzen, wird dann beides trainiert oder nur die Schnellkraft, und wenn beides wird dann dabei die Maximalkraft etwas weniger trainiert ? oder wie kann ich sonst beides trainieren

und nun zu 2 frage:

ist mein Trainingsplan gut, ist es gut das ich von Mo. bis Fr (bis Sonntag) trainiere und zwar jeden Tag, und das gezielt verteilt auf die Woche, also Montag MK/SK und Dienstag SK/Kraftausdauer und so weiter

ich hab auch mal einen Trainingsplan gelesen von einem Typen deren Namen ich jetzt vergessen hab und der die Speznas trainiert, und es geht natürlich auch nur um Kraftsteigerung, und er sagt man muss von montag bis freitag durchtrainieren und ebend Wdh, Sätze, Pausen und so weiter halt so machen wie ich das mache, also ich hab mir sogesagt meinen trainingsplan nach dem was er gesagt hat erstellt nur das ich halt am dienstag und Donnerstag nicht auf Maximalkraft trainier.

ok das war jetzt echt viel aber nur noch ne letzte kleine frage, muss ich weniger oder mehr Kcal zu mir nehmen wenn ich auf Kraftsteigerung mit so wenig wie möglich Muskelaufbau trainiere.

ok danke, falls ihr es bishierher überhaupt geschafft habt, und tut mir leid, ich kann mich nicht kurz fassen

danke für euere antworten jetzt schon

Schnellkraft, Maximalkraft, Kampfsport, Kraftaufbau, Trainingsplan, Maximalkrafttraining
1 Antwort
Kohlenhydrate vor/nach dem Training

Hallo,

ich hätt da mal eine Frage an die Kampsportler/Krafttrainer unter auch. Bevor ich zum Krafttraining fahre, ess ich so 1 -2h davor Kohlenhydrate wie Haferflocken. Mein Nachbar, der im örtlichen Kampfsportverein auch boxt, geht mir mir immer zum Krafttraining. Da wir meist Vormittags trainieren gehen, essen wir zuhause Frühstück. Ich meine Kohlenhydrate, er ist allerdings "nur" Eier, also Rührei aus 3-4 Eiern mit Schinken. Da sind eigentlich nur Eiweiße und Fette drin, gar keine Carbs und trotzdem macht er nie im Training schlapp und hält teilweise länger durch als ich (konditionell).

Wie steht ihr dazu? Müssen Kohlenhydrate vor dem Training sein, oder reicht es, wenn man Kohlenhydrate nach dem Training zu sich nimmt und vor dem Training nur sowas wie Rührei? Ich hab mir jetzt ja mal vorgenommen morgens den Quark wegzulassen, da ich diesen schon immer vor dem schlafen gehen esse. 2x Muss ja wirklich nicht sein.

Daher hab ich nur 2 Frühstücksrezepte:

1x Rührei aus 3 Eiern mit Gemüse - die "Fett Variante" ohne Carbs

oder

Haferflocken mit Whey und Obst - die "Kohlenhydrate" Variante

Sofern ich die Artikel richtig verstanden habe, sind KH nach dem Training Pflicht. Also eine Banane direkt nach dem Training und ca. 1h danach komplexe KH.

Würde mich echt mal interessieren, wie ihr zu dem Thema Kohlenhydrate vor/nach dem Training, wie Krafttraining oder Boxtraining steht.

Grüße

Ernährung, Ernährungsplan, fett, Kampfsport, Kohlenhydrate
3 Antworten
Was ist MEINE Kampfsportart

Hallo ich bin gerade 17 Jahre alt und möchte neben Basketball nun mit Kampfsport anfangen. Ich bin an die 2 Meter groß und ziemlich ungelenkig, was mir ein Hindernis zu sein scheint. Ich hab mal einen Fragenkatalog ausgefüllt um meinen typ konkreter zu beschreiben.

Warum willst Du Kampfsport erlernen? Zur Selbstverteidigung aber vor allem um schnelle, gezielte und flüssige Bewegungen ausführen zu können.

Bist Du an modernen oder traditionellen Kampfsportarten interessiert? Das ist mir recht egal.

Ist der Wettkampf für Dich wichtig? Ja das wäre schon ganz nice ;)

Soll es eine Vollkontakt oder "kontaktlose" Kampfsportart sein? Ich hab mehr Lust auf Vollkontakt.

Was liegt Dir persönlich am meisten? Da ich keine Erfahrung mit Kampfsport habe kann ich das wohl eher schlecht beantworten.

Bist Du schnell oder langsam, kräftig gebaut oder eher etwas schwächer veranlagt? Dadurch das ich so groß bin, bin ich eher langsam, kräftig gebaut bin ich zu allem übel auch nicht gerade.

Bist Du eher aktiv oder passiv? Eigentlich bin ich ein passiver Typ möchte aber auch aktiv werden.

Magst Du aggressive oder brutale Techniken oder bevorzugst Du eher den sanften Weg? Es sollte auf keine Fall zu sanft sein. Ich möchte schon noch etwas vom Training bemerken.

Liegt Dir der Angriff oder die Verteidigung? Ich bin eher ein Typ für die Verteidigung glaube ich möchte aber auch angreifen können.

Kämpfst Du gern auf Distanz, mittlerer Distanz oder in der Nahdistanz? Das ist mir egal.

Möchtest Du lernen die Hände einzusetzen oder möchtest Du auch mit den Füßen kämpfen? Die Hände und Füße fände ich cooler.

Bist Du am Erlernen von Waffentechniken interessiert? Das wäre eine ziemlich tolle Zugabe ist aber nicht unbedingt notwendig.

Willst Du andere werfen oder möchtest Du andere werfen? Auch eine nette Zugabe aber nicht unbedingt von Nöten.

Ist Dir die Kampfkunst-Philosophie irgendwie wichtig? Falls es eine Kampfsportart mit Philosophie werden sollte wäre diese mir schon wichtig, falls nicht ist das auch nicht so schlimm.

Anfänger, Kampfkunst, Kampfsport
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kampfsport