Laufen und Springen beim Boxen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

wie definierst Du "laufen" und "springen"? Es definitiv nicht erlaubt, sich vom Gegner wegzudrehen und davon zu laufen. Wohl aber kann man rückwärts laufen, um den Schlägen des Gegners auszuweichen. Spontan fällt mir dazu Svennie Ottke ein, der ein Meister im "Weglaufen" war. Wenn er sich sicher sein konnte, die meisten Runden für sich entschieden zu haben, sah man ihn in den letzten quasi nur noch auf der Flucht - Front aber stets zum Gegner hin!

Natürlich sind auch Sprünge im Ring erlaubt. Am berühmtesten ist hier wohl der "Ali-Shuffle" - eine tänzerische Kombination aus diversen Sprüngen.

http://www.youtube.com/watch?v=ZmJdh8_BUBw&feature=related

Aber es ist natürlich nicht erlaubt, einen Bocksprung über den Gegner zu machen oder während des Fights über die Seile zu springen ;c)

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?