Essen vor dem kampfsporttraining ?

4 Antworten

Hey, beim Sport allgemein und besonders bei Ausdauersport und Kampfsport sollte man auf seine Ernährung achten, um optimale Trainingserfolge zu erzielen. Etwa 3 Stunden vor dem Training sollte man keine große Mahlzeit zu sich nehmen, kurz vor dem Training ist ein kleiner kohlehydrathaltiger Snack ideal. Ganz allgemein sollte der Ernährungsplan etwa 55% Kohlenhydrate, 15% Eiweiß und 30% Fett enthalten. Mehr Infos zur Ernährung beim Kampfsport kannst du auf diesem Blog nachlesen: http://bukatasport.wordpress.com/ Sind ein paar ganz interessante Artikel zu finden.

Um Muskeln aufzubauen solltest du auf eine Kohlenhydratreiche Ernährung achten. Also viel Nudeln, Reis und Fleisch. Am besten isst du eine schöne Portion Spagetthi so drei Stunden vor dem Training. Dann steht deinem Körper alles nötige zur Verfügung um im Training ordentlich Gas zu geben und Muskeln aufzubauen. Wenn du allerdings Fett abbauen willst, ist es ein wenig schwierig. Durch die Kohlenhydrate greift der Körper auf das unmittelbar aufgenommene zurück und weniger auf die langfristigen Reserven (Fett). Ein guter Mittelweg ist etwas leichtes vor dem Training zu essen wie z.B. nen Salat mit ein wenig magerem Geflügel oder dergleichen.

Vor dem Training, das heißt mindestens zwei, besser drei Stunden vor dem Training. Alles andere wird schon eng. Um Muskeln aufzubauen solltest du auf eine kohlenhydratreiche Ernährung achten, also z.B. Nudeln ... Wenn du aber fett abbrauchen willst, ist das suboptimal, da der Körper nicht auf die eigenen Reserven zurückgreift. Ich wurde vor dem Training grundsätzlich nur zu leicht Kost raten, ein Salat zum Beispiel.

Was möchtest Du wissen?