Kann ich Muskeln aufbauen trotz schlechter Ernährung?

2 Antworten

Das wichtigste beim Muskelaufbau ist, dass du genügend Kalorien zuführst, damit der Körper sie umwandeln kann, aber nicht zu viel, sodass du zunimmst. 

Wenn du dich ungesund ernährst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass deine hart verdienten Muskeln unter einer Schicht von gesättigten Fettsäuren begraben sind, viel höher.

Mal abgesehen davon, dass deinem Körper sämtliche Vitamine und Nährstoffe für ein gesundes Training fehlen.

Natürlich baust du Muskeln auf, aber ob das gut für den Körper ist, sei dahingestellt.

Die Basis des sportlichen Erfolges ist natürlich das Training. Ohne strukturiertes Training stellen sich keine Leistungssteigerungen ein. Sekundär wird dieser Steigerungsprozess dann von der Ernährung unterstützt.

Natürlich kannst du auch Muskulatur mit einer nicht auf den Sport abgestimmten Ernährung erzielen. Eine ausgewogene und Eiweißreiche Ernährung im Kraftsport verhilft dir aber zu einer besseren Kraftentfaltung Und mehr Kraft bedeutet mehr Möglichkeiten des Muskulaturaufbaus.

Sinnvoll ist eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise allemal. Und das nicht nur wegen sportlicher Erfolge. Auch unter dem Aspekt der Gesundheit und der weiteren Lebensführung.

Viele Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes oder sonstige Stoffwechselstörungen resultieren, neben der Veranlagung, oftmals auch aus einer Jahrelang falsch geführten Ernährungsweise.


Was möchtest Du wissen?