Kann man mit 20 Jahren noch in den Kampfsport einsteigen?

4 Antworten

Ein Profisportler wirst du jetzt wohl nicht mehr werden, aber mit 20 bist du doch noch total jung! Da kannst du noch richtig gut werden, wenn du Talent und Spaß daran hast. Bist du denn generell sportlich und einigermaßen durchtrainiert? Suchst du eine Kampfsportart, bei der auch die Kraft eine große Rolle spielt oder geht es dir eher um eine technisch anspruchsvolle Sportart.Einige Kampfsportarten sind schneller zu lernen als andere, aber mit 20 kann man glaub ich so ziemlich alles noch lernen und in deinem Alter musst du auch noch keine so große Rücksicht darauf nehmen, ob ein Sport Gelenk schonend ist oder dergleichen. Du kannst also alles machen, was du willst, würde ich sagen. :)

Natürlich, es gibt ja nicht nur Anfängerkurse für Kinder. Es macht Spaß und wenn Du es gerne machst wirst Du auch gut werden können. Kindern fällt das Erlernen zwar tendenziell leichter weil sie noch nicht so eingefahrene Bewegungsmuster haben, aber mit Fleiß und Üben lernt man das auch als Erwachsener noch.

Hallo RaceMarc,

Rocky Marciano hat erst mit 19 Jahren mit dem Boxsport angefangen! Vielleicht wirst Du mit der Technik zumindest zu Beginn Deine Schwierigkeiten haben, aber das lässt sich ausgleichen z.B. durch Talent, Kampfgeist, psychologische Einstellung, Nehmerfähigkeiten, Fleiß etc.

Also grübele nicht – pack es an!

Blue

Welcher Kampfsport passt?

Hallo! Ich möchte mit einem Kampfsport beginnen, kenne mich aber überhaupt nicht aus mit dem Thema. Ich bin 15 und ziemlich sportlich, habe also gerne antrengende Trainings. Ich mach(t)e Kunstturnen, bin beweglich und akrobatisch. Etwas mit Waffen fände ich cool. Durch zu intensive Trainings im Kunstturnen habe ich eine etwas "weiche" Hüfte(im Klartext: Die Ärzte sind ratlos). Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass es weniger schmerzt, wenn ich die Hüfte kräftige und stärke. Wäre echt toll, wenn mir jemand etwas empfehlen könnte, weil meine Vorstellungen ziemlich wage sind.

...zur Frage

Bitte hilft mir, mich zu entscheiden Taekwondo oder Kung Fu ?

Also ich bin 17 und ein junge, ich möchte taekwondo oder kung fu anfangen weiß aber nicht für was ich mich enscheiden soll ich habe folgende ziele und erwartungen:

  • sollte spaß machen
  • man sollte es auch auf der straße anwenden wenn man gegen mehrere verteidigen soll
  • man sollte mit den bein kämpfen -man sollte sprünge wie zb saltos mit tritte lernen können
  • und auch etwas abnehmen

naja ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

...zur Frage

Welcher Kampfsport eignet sich für Kinder?

Welchen Kampfsport würdet Ihr für Kinder ab 4 Jahren empfehlen? Gibt es einen Stil, der besonders gut für Kinder ist?

...zur Frage

Kann man zu viel Sport machen?

Hi,

meine Freundin (16) und ich (16, junge) betreiben sehr viel Sport, was man uns auch ansieht. Wir sind beide sehr Muskulös und haben einen kfa zwischen 10% und 12%. Unsere Freunde haben letztens gemeint, wir würden zu viel Sport machen, und dass es ungesund sei. Konkret: Wir gehen in einer Woche 6 mal 5 - 20 km laufen, machen 2-3 mal Krafttraining (etwa 60 min, Anfangs nur Eigengewicht, fangen jetzt aber ganz langsam mit Zusatzgewichten an, nein wir traiieren nicht einseitig) und 2 mal Kampfsport (90 min).

Machen wir wirklich zu viel Sport?

...zur Frage

HIIT als Zusatz

Hallo.

Ich mache 3x die Woche Sport: 2x Kampfsport und 1x Laufen (60min). Nach jedem Training mache ich zu Hause zusätzlich etwas Krafttraining (Liegestütze, Sit-ups, Hanteln).
In den letzten Monaten habe ich dadurch sichtbar Fett verloren und Muskeln aufgebaut. Allerdings möchte ich gerne das Maximum aus dem Training rausholen und noch mehr Muskelmasse aufbauen und dabei noch mehr Fett verlieren.

Dabei habe ich vom HIIT (http://en.wikipedia.org/wiki/High-intensity_interval_training) gehört. Es wird geraten, HIIT mehrmals pro Woche zu absolvieren.
Würde es auch reichen, es nur 1x pro Woche durchzuführen, weil ich ja bereits 2x zum Kampfsport gehe?
Dabei würde es mir um das Laufen gehen. Statt der 60min würde ich es auf 20-30 intensive Minuten verkürzen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Kampfsport mit 20 beginnen?

Hallo,

Ich bin selbst 16 Jahre alt. Aber wollte einmal wissen ob es für mich zu spät wäre mit Kampfsport zu beginnen, wenn ich 20 Jahre alt bin? Nach dem ABI und sonstigem Stress?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?