Kann ich mit 50 noch mit Karate anfangen?

1 Antwort

Karate für Erwachsene Die häufigste Frage die gestellt wird ist die:" Bin ich dafür nicht schon zu alt?" Die Antwort kann nur sein: "Kann mann/frau überhaupt zu alt sein, um sich sportlich zu betätigen und etwas für seine Fitness zu tun?" Das Unwissen darüber, was Karate überhaupt ist, wie ein Training aussieht, schreckt viele ab. Zunächst einmal, wir zertrümmern keine Dachziegeln und Bretter. Dies kann mit etwas Übung jeder. Wir springen nicht 7 Meter hoch und schlagen dabei noch drei Salti wie Keanu Reeves in "Matrix". Wir schlagen uns nicht die Nase blutig und die Augen blau. Wir verbessern aber Ihre Beweglichkeit, indem wir vor jedem Training uns gründlich aufwärmen und dehnen. Die Karatetechniken zunächst ohne Partner/Gegner trainieren und einschleifen was die Kondition, die Körperspannung, die Koordination, die Schnellkraft und das Gleichgewicht schult. (s. Kinder) Wir bringen Ihnen langsam bei, diese Techniken am Partner anzuwenden, Schläge und Tritte auszuweichen (Reflexschulung) und wenn nötig mit Ihrer Körperspannung zu absorbieren, wobei die Gesundheit und Unversehrtheit unseres Partner/Gegner an erster Stelle steht. Wir bringen Ihnen Kata bei, ein wesentlicher Bestandteil des Shotokan Karate. Kata (Form) ist eine Art Schattenkampf gegen 4-8 imaginäre Gegner. Dies trainiert neben den physischen Eigenschaften auch die Konzentrationsfähigkeit. Am Ende des Trainings Entspannungsübungen und "Ausdehnen". Die Belastungen und Trainingsreize werden langsam gesteigert um nicht zu überfordern. Ein Training also, dass mann/frau auch im hohen Alter durchführen kann. "Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt " - also Chipstüte aus der Hand und runter vom Sofa.

gr tomtom

Bei welcher Sportart lernt man es, ein Brett mit der Hand zu zerteilen?

Ich finde das total faszinierend und dachte immer, das sei Bestandteil aller Kampfsportarten. Ein Freund macht aber Karate und hat davon noch nie gehört. Wo lernt man das also? Und wie lange muss man trainieren, bis man es kann?

...zur Frage

Ganzkörpertrainingsplan für Kampfsport???

Hi!!! Würde gerne zusätzlich zu meinem Freefighttraining noch trainieren!!! Da ich aber höchstens 2 mal pro Woche trainieren kann suche ich nun einen guten GK-Trainingsplan , wenn möglich speziell für's MMA !!!!

Danke im vorraus!!

...zur Frage

Welcher Ausdauersport passt am besten zu Kampfsport?

Ich denke mal laufen passt immer. Aber ist für einen Kampfsportler anderer Ausdauersport sinnvoller? Oder braucht ein Kampfsportler vielleicht was ganz anderes? Ist schwimmen oder Fahrradfahren ein besserer Ausgleich und Unterstützung? Was könnt ihr mir warum raten?

...zur Frage

Wo kann ich das neue "Jukari Fit to Fly" ausprobieren?

Man braucht ja für dieses Trapez viel Platz. Weiß jemand wo man das "Jukari Fit to Fly" probieren kann? Ich wollte schon immer mal an einem Trapez schaukeln. Finde es super, das es jetzt als Sportart angeboten wird und hoffe, das es sich durchsetzt. Aber ich denke nicht jedes Fitnessstudio ist dafür ausgerüstet. Weiß jemand, wo es speziell angeboten wird?

...zur Frage

Bei Kreuzschmerzen immer zum Orthopäden, oder geht auch der Osteopath?

Wo würdet ihr bei Rückenschmerzen hingehen, zum Orthopäden, oder zum Osteopathen? Ich habe leider keinen guten Arzt, zu dem ich gehen würde. Nun weiß ich nicht, ob ich es lieber mit dem Osteopathen probieren soll. Was meint ihr? Mein Orthopäde ist nämlich ca. 20 kg über seinem Normgewicht und so sportlich wie eine Bratpfanne. Da fehlt mir leider der Sportbezug. Wohin sollte ich am besten gehen?

...zur Frage

Vertragen sich Klavier und Karate parallel?

Guten Abend,

ich spiele jetzt seit 6-7 Jahren auf den Tasten (4 Jahre Keyboard, 2-3 Jahre Klavier Heute noch), und überlege, ob ich nicht Karate machen möchte / könnte. An sich wäre das ja kein Problem, allerdings härtet man dort seine Knöchel in den Fingern ab und macht so Dinge wie Liegestütze auf 3 Fingern usw..

Nun zu meiner Frage: Würde sich das Praktizieren von Karate früher oder später negativ auf mein Klavierspielen auswirken?

Und falls nicht: Welche Alternativen könntet ihr mir vorschlagen? Wäre Krav maga eine Option?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?