Ausdauer, Kampfsport, Rauch...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rauch nervt -.- Wie alt bist du denn?

Grundsätzlich: natürlich kannst du Kampfsport machen! Geh raus, mache etwas, dadurch minimierst du auch den Kontakt mit der Raucherumgebung. Du würdest dir mehr schaden, wenn du nichts machen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem passiven Rauchen ist leider so eine Sache. Natürlich nimmst du darüber auch etwas an Nikotin auf, aber das ist jetzt nicht in dem Maß als wenn du aktiv rauchen würdest. Trotzdem ist dies dauerhaft gesehen nicht so gut. Eine Lösung für das Problem habe ich da leider nicht. Außer Türen zu machen und gut lüften. Was den Sport betrifft, nur zu. Wenn du Lust und Spaß daran hast dann mache Kampf und Ausdauersport. Für den Körper und die Gesundheit ist dies optimal. Und irgendwann wirst du ja mit Sicherheit eine eigen Wohnung haben und dann dürfte sich das mit dem Rauchen erledigt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achja.. Ich liebe Kampfsport, ich kann mir gar nicht vorstellen Kampfsport nicht mehr zu praktizieren. Ich will mich effektiv auf der Straße verteidigen können, meine Gegend ist der blanke Horror und es kann alles mögliche passieren. Deshalb brauch ich eine gute Ausdauer! Ich will meine Ausdauer hart trainieren und effektiv.. ABER DIESER VERDAMMTE RAUCH!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen! Oder bei Verwandten ein Zimer finden! Ich würde deinen Eltern ohne mit der Wimper zu zucken links und rechts paar Zahnbrecher runterhauen. Mir unverständlich, wie man dem eigenen Kind sowas antun kann. Evtl hilft dir das Jugendamt, euer Hausarzt!? Denn was man dir da antut ist Körperverletzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur eine Kopfsache, für deine Ausdauer oder sonstigen Sport ist das irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?