Bekommt jeder Boxer eine Boxernase?

4 Antworten

@ralphp

Normalerweise bezahlt die Krankenkasse immer. In dieser Hinsicht brauchst du dir also keine Gedanken machen.

Ähm, das stimmt so leider nicht... die Krankenkasse bezahlt nur, wenn es medizinisch notwendig ist, wenn es "nur" das Aussehen ist, kannst du machen, was du willst, die zahlen nicht. Wenn du ein Problem mit Nasennebenhöhlen oder dergleichen hast, sieht das ganze natürlich anders aus. Hier kannst du diese Infos nachprüfen: http://nasenkorrekturprofi.de/

Ich denke, dass Krankenkassen allgemein nicht gern hören wollen würden, dass man Boxer ist..! Weil da ist dann die Wahrscheinlichkeit höher, dass die zahlen müssen. LG Goldencar0

Das ließe sich ja nur vermeiden, wenn du dir keine Nasentreffer einfingst, bzw. keine die einen Nasenbruch zur Folge haben. Das ist natürlich im Boxen schwer machbar, es sei denn man boxt mit ständiger "Nasendeckung". Wenn man erfolgreich sein will, lässt sich das aber wohl nur schwer vereinbaren. Auf jeden Fall ist es aber so, dass du dir, falls du doch was auf die Nase bekommen haben solltest, nach deiner Boxkarriere die Nase richten lassen kannst. Wie das dabei mit der Finanzierung durch die Krankenkasse aussieht, kann ich dir nicht sagen.

Es liegt leider in der Natur das Boxer auch oft was auf die Nase bekommen. Somit ist die Gefahr einer krummen oder sogenannten Boxernase natürlich gegeben. In wie weit es dich erwischt kommt darauf an wie gut du in deiner Deckung bist. Eine gebrochen Nase wird natürlich vom Arzt behandelt und der KK übernommen. Wenn es um jedoch um Verschönerungs OP´s der Nase geht, wirst du die Kosten selber tragen müssen.

Hi,

es kommt auf den Beruf an. Also Buchhalter haben eine Buchhalternase und können somit keine Boxernase mehr bekommen... Spass :-)

Es kommt darauf wie intensiv du den Sport betreibst. Boxt du eher zum Spass und nicht Wettkampforientiert dann kann es sein, dass du kaum was abbekommen wirst.

Bei Wettkämpfen (egal wie gut du bist) wirst du dir früher oder später eine fangen. Wo gehobelt wird, fallen Späne :-)

Aber eine Boxernase musst auch bei Wettkämpfen nicht um bedingt bekommen. Kenn viele gute Boxer ohne. Die die eine haben hatten eben Pech und haben einfach zu oft einen guten Schlag auf der Nase sitzen.

Du kannst dem ganzen ein wenig vorbeugen im Training indem du stets einen Kopfschutz (am besten mich Jochbeinschutz) trägst. Das dämpft auch zusätzlich die Schläge auf deine Nase ab. (.....)

Viel Spass mit der Boxernase Grüße

Was möchtest Du wissen?