Muss man beim Kampfsport einen Zahnschutz tragen

2 Antworten

Ich würde dir auch immer empfehlen der Mundschutz zu tragen, man kann kleineren verletzungen entgehen und spart sich so manchmal den gang zum Arzt. Und die Zähne sind auch sicherer. Der Mund/Zahnschutz verhindert manche verletzungen, und ich finde das ist durchaus wichtig. (Man sollte sich jedoch denn Schutz auf sich persönlich anpassen lassen, und bisschen dran gewöhnen dann geht ist es viel angenehmer in zu tragen.)

Also neue regelungen im Taekwondo ist es pflicht für alle, früher war es nur für Zahnspangen träger, heute für alle, es sei denn du hast ein ATtest vom Arzt, aber das ist nicht so einfach.

5x5 mit Kampfsport kombinieren?

Hallo,

ich bin momentan an einem 5x5 trainingsplan dran, ich habe auch eine längere zeit kampfsport betrieben, nun wollte ich wieder anfangen und beides am besten kombinieren, allerdings bin ich mir unsicher wie gut 5x5 mit kampfsport harmoniert.

klassischer 5x5 plan. 3 mal die woche, grundübungen und am ende noch 1 isolationsübung. hatte vor den plan erstmal 9 wochen durch zu ziehen und dann wieder in den kraftausdauer bereich zu gehen. masse und kraft will ich aber erhalten bzw behalten also bitte keine kommentare wie ''spar dir das 5x5 training, kommt beim kampfsport-kunst eh nur auf technik an...''

ich habe überlegt entweder mit kickboxen, wie ich es damals tat, wieder anzufangen oder mit judo zu starten, würde am liebsten 4 mal die woche kampfsport betreiben, wäre glaube ich aber nicht so förderlich (oder?). da ich finde, dass gewicht eine große rolle spielt (negativ als auch positiv) und ich gerne mit dem gewicht nach oben gehen würde, betreibe ich momentan auch diesen 5x5 plan.

vielleicht kann mir ja jemand sogar eine Kampfsportart oder kunst raten die gut harmonieren würde.

arbeite auch aufm bau, macht sicher auch was aus.

kritische antworten sind gern gesehen, vielen dank euch allen

...zur Frage

Kampfsport trotz Skoliose (Lendenwirbelsäule)?

Hallo,

Mein Arzt hat festgestellt das ich eine leichte Skoliose habe. Mir selber ist die Skoliose noch nie aufgefallen, erst bis der arzt mich drauf aufmerksam gemacht hat. Und Schmerzen tut es kein bisschen, aber der Arzt hat gemeint wenn ich irgendwann 20 oder so bin, dann erst merke ich das es schmerzen wird. Aber mal kurz zu was anderem was ich eigentlich wissen wollte, ich habe jetzt seit ein Jahr Ju Jutsu gemacht und da hatte ich noch nie Probleme mit meiner Skoliose gehabt. Jetzt fange ich demnächst mit Thaiboxen an, das war schon immer mein größter Traum gewesen dieses Kampfsportart zu betreiben. Aber meint ihr ich kann das ganz normal trainieren, also es hat keine Auswirkungen über meine leichte Skoliose oder so? Weil Ju jutsu habe ich bis jetzt auch immer schmerzfrei trainiert und wie gesagt wenn ich Thaiboxen nicht machen dürfte wegen der Skoliose das wäre dann echt ein Schock für mich. In anderen Foren habe ich gelesen das Kampfsport kein Hindernis wäre für eine Skoliose. Eure Meinungen bitte!! Vielen Dank

PS: Ich bin 16 Jahre alt und habe auch nächste Woche ein Termin bei einem Sportarzt, aber wollte mir trotzdem vorher noch andere Meinungen holen.

...zur Frage

Gibt es Bücher zum Shito ryu Karate?

Hallo liebe Community,

ich habe kürzlich mit Karate (Shito ryu) angefangen und bin auf der Suche nach einem Buch, bei dem die einzelnen Katas fotografisch oder zeichnerisch dargestellt sind. Im Internet habe ich schon ein paar Bücher gefunden, aber die waren zu den anderen Karateformen (z.B. Shotokan). Da ich noch sehr neu auf dem Gebiet bin und auch erst 2 Trainingsstunden hatte, habe ich auch noch keine wirklichen Erfahrungen. Von den anderen Karateformen habe ich mehrere Bücher gefunden, bei denen die einzelnen Katas erklärt werden. Mir wurde aber gesagt, dass jede Karateform andere Katas hat und deswegen bin ich da jetzt unsicher geworden. Soweit ich weiß ist Shito ryu die traditionelle Form des Karate (bitte korrigiert mich, falls ich mich irren sollte). Ich fand es sehr schwer die einzelnen Katas beim Training mit vielen erfahrenen Karatekas zu üben, weil die natürlich weiter sind als ich. Deswegen wollte ich mir gerne ein Buch über diese Katas zulegen um die Bewegungsabläufe besser verstehen zu können. Das einzige Buch das ich gefunden habe und solche Illustrationen haben soll ist "39 Karate-Kata: Aus Wadô-ryû, Gôjû-ryû und Shitô-ryû" von Roland Habersetzer.

Allerdings sind es "nur" 10 Katas vom Shito ryu. Kennt ihr andere Bücher oder DVDs, bei denen die Katas vom Shito ryu erklärt werden? Oder kann ich mir doch ein Buch mit Illustrationen von einer anderen Karateform kaufen, weil die sich evtl. doch nicht sehr unterscheiden?

Gerne nehme ich auch andere Tipps (Internetseiten o.ä.) an.

Vielen Dank im voraus und frohe Festtage =)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?