Karate oder Boxen was ist eurer Meinungh anch die bessere Kampfsportart`?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

es gibt keine „bessere“ Kampfsportart. Es treten auch nie Kampfsportarten gegen einander an, sondern Menschen. Klar, dass ein guter Boxer einen schlechteren Karateka niedermacht. Umgekehrt hat ein schlechter Boxer gegen einen guten Karateka keine Chance. Wenn beide auf dem gleichen Level rangieren, ist es davon abhängig, ob es dem Boxer gelingt, sich auf Schlagdistanz an den Karateka heran zu manövrieren. Oder ob es dem Karateka gelingt, sich den Boxer auf Kickdistanz zu halten. Fakt ist, Boxen ist nicht leichter zu erlernen als Karate. Wer denkt, er müsse nur die Arme heben und auf den Gegner einschlagen, irrt gewaltig!

Mixed-Material-Arts-Kämpfe sowie Ultimate Fighting setzen sich aus verschiedenen Kampfsportarten zusammen, von Boxen über Kickboxen, Karate, Jiu-Jitsu bis hin zu Ringen, Sumo – alles vertreten! Da gibt es kein "besser" oder "schlechter", sondern situationsangepasstes Handeln.

Wähle einfach die Kampfsportart, die Dir am besten liegt und Dir Spaß macht, und dann mach das Beste daraus!

Blue

Boxen ist natürlich die Königsklasse von allen Kampfsports, da kannst am meisten Geld abräumen. Gut finde ich auch noch Shaolin Kung-Fu, besser als Karate.

Was möchtest Du wissen?