Ist diese Übung gut für reaktion?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, diese übung dürfte durchaus etwas bringen, da sie deine reflexe und schnelle reaktionsfähigkeiten schult. ich habe persönlich diese übung noch nie gemacht, aber es wäre bestimmt mal eine abwechslung zu den anderen stetigen übungen. erstens konzentrierst du dich hauptsächlich auf einen kleineren gegenstand (ball) und musst daher viel konzentrierter sein. zweitens musst du sehr schnell sein, da der ball schnell zurück kommt und ein flummi kommt noch schneller zurück als ein normaler ball. drittens schulst du dein schlagen und die genauigkeit mit der du einen ball treffen kannst, da du dich wie bereits bei erstens erwähnt auf einen viel kleineren gegenstand konzentrieren musst, um den "ball" letztenendes zu treffen und ihn erfolgreich an die wand zurück zu spielen. noch weiter erschweren könntest du das mit dem gummiball, wenn du diesen auf eine gezielte fläche zurückschlagen musst, da du dann nochmal deine genauigkeit schulst. einfach einen kreis an die wand malen (mit kreide eventuell, da diese gut wegzuwischen ist) oder aus klebeband ein viereck oder ähnliches auf die wand kleben oder wenn die wand sogar irgendwelche muster oder ähnliches hat kann man diese natürlich auch verwenden. desto kleiner die fläche, auf die du den ball zurückspielen musst ist, desto größer ist der lernerfolgt, den du bei der übung erzielen kannst. ich hoffe, dass ich dir damit helfen konnte und wünsche dir noch viel spaß und glück beim lernen ;)

Ja mit dem flummi müsste sie ja eigentlich noch schwerer werden.

Als früherer Handballtorwart empfehle ich, dass Du Dich mit dem Gesicht zur Wand stellst, ca. 2 - 3 m Abstand,und ein anderer wirft den Ball.

Ja, damit kann man gut seine Reaktionen trainieren, mit einem Flummi dürfte das ganz schön schwierig werden, macht aber sicherlich Spaß.

Diese Übung ist gut für die Reaktion. Aber: Solange man selbst wirft, ist die Übung noch sehr einfach, denn man stellt sich ja innerlich auf den richtigen Moment ein. Schwerer ist es, wenn ein anderer den Ball wirft.

Trotzdem ist es aber ein großer Unterschied ob man mit einem Ball spielt oder gegen einen anderen kämpft. Ein Ball ist kein Mensch und es ist wichtig, einen Angriff zu erkennen und richtig auf den Angriff zu reagieren.

Der Ball kann die Reaktionszeit verbessern, aber noch besser wäre es, mit einem Partner zu üben.

Was möchtest Du wissen?