Angst vor Schlägen

1 Antwort

Daran erkennt man einen Anfänger. Wenn du dich mit der Zeit an Treffer gewöhnt hast und selbst austeilst, gibt sich das. Versuche über Meid / Abduck / Ausweichbewegungen schneller zu werden, sicherer. Boxer laufen nicht weg. Gehe in die Offensive. Nur das hilft. 

Bespannung, Griffband oder Schläger? Wo liegt das Problem?

Guten Tag, ich hab ein Problem mit meinem Schläger und ich weiß nicht genau, warum dies auftritt. Ich hab mir vor 4 Wochen mir für meinen Schläger einen Overgrip gekauft, da er nicht mehr gut in der Hand lag und ich dauernd abrutschte. Dieser ist von der Firma Pacific....Naja, auf jeden Fall hab ich diesen dann auch drauf gemacht und die anschließenden Spiele bzw das Training lief auch gut. Der Schläger lag gut in der Hand und ich hatte auch ein guutes Gefühl. Während der letzten SPiele in den vergangenen 2 Wochen hat sich das allerdings komplett gewendet. Es fing wieder genau so an, wie vor dem Einsatz des Overgrips, dass mir der Schläger in der Hand beim schlagen verrutschte, ich dadurch verzog und meine Schläge echt immer schlechter wurden. Außerdem muss ich den Schläger echt sehr festhalten, damit er nicht verrutscht, was aber nicht normal ist in meinen Augen. Natürlich wechselte ich dann den Overgrip und machte einen neuen rauf, allerdings blieb das Problem bestehen. Diesmal war es sogar so, dass ich beim Spielen eine Blase am Daumen bekam, was ich noch nie (!!!) hatte. Heute verwendete ich nun meinen letzten dieser Pacific-Overgrips und musste mit demselben Phänomen leben. Jetzt stell ich mir natürlich die Frage, ob ich grundsätzlich was falsch mache oder ob diese Overgrips schlichtweg nicht gut genug sind? Was kann ich noch versuchen? Bespannung? Anderes Band, Schläger

...zur Frage

Keine Ausdauer und keine Kraft - welche Übungen helfen mir?

Ich brauche mal ein paar Tipps von jemandem, der sich vielleicht auskennt: Ich habe mich vor ein paar Monaten im Fitnesscenter angemeldet, da ich gern etwas für meinen Körper tun möchte. Kurze Vorgeschichte: Ich war ein paar Jahre an Magersucht erkrankt und habe folglich sämtliche Muskelmasse angebaut. Ich bin heute wieder komplett gesund, bin weiblich und 36, 1,68 groß bei 52 kg. Leider habe ich keine sportliche Ausdauer und Kraft mehr. Ich kann auf dem Laufband gerade mal 5 Minuten laufen und muss dann im Wechsel schnell gehen. Das über 30 Minuten. Auf dem Crosstrainer schaffe ich gerade mal 5 Minuten bei kleinster Stufe! Ich kann mir nicht erklären, woran das liegt. Ich bin schon ein paar Monate dabei, ein bis zweimal die Woche, aber irgendwie stelle ich keine Verbesserung fest. Was mache ich falsch bzw. wie sollte ich mein Ziel angehen, mich körperlich "fitter" und wohler zu fühlen? Fühle mich kraftlos und sehe wenig Fortschritte. Bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?