Ist es Besser seinen Schläger mit 2 Knoten oder mit 4 Knoten zu bespannen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2 oder 4 Knotentechnik hängt aber nicht von dem "wollen" ab ! Die Quersaiten sollen laut Herstellerangaben immer vom Kopf zum Herz, also vom "oben" zum Griff durchgeführt werden. Weil : die Stabilisation im Herzbereich nicht so gegeben ist, wie im Kopfbereich. Wenn man also mit der 2-Knotentechnik die Quersaite z.B. bei der 8 oder 9 Öse im unteren Bereich beginnt, ist der Rahmen anders belastet als im Kopfbereich. Das sind Herstelleraussagen, und bei evtl. Regress wird sich jeder Hersteller/Lieferant auf die Hinterbeine stellen, wenn nur mit 2-Knoten gearbeitet wurde. Es gibt natürlich auch Rackets, wo vom Besaitungsbild her sowieso von Kopf zum Herz bearbeitet wird ! Als wir früher ( vor 10-15 Jahre) alles mit zwei Konoten gemacht haben, ist mir allerdings noch nie ein Rahmen gebrochen. Heutzutage besaite ich oft mit Hybrid, also zwei verschiedene Ringe, dann sind es immer 4 Knoten ! Viel Spaß beim Tennis !!!

Hi!!

Ich persönlich bespanne nun schon über 5 Jahre selber meine Rackets und auch solche von meinen Kumpels. Ich bespanne sie immer mit 4 Knoten, da dies (wie andere auch schon gesagt haben), das Kombinieren zweier verschiedenen Saitenarten ermöglicht. So kombiniert bsw. Roger Federer seine Schläger mit einer Kunstfasersaite mit einer Darmsaite...Viele bespannen auch die Längssaiten um ca. 1 kg härter als die Quersaite...

Viel Spass beim ausprobieren und spielen!!

Was möchtest Du wissen?