Womit kann man besser Schläger bespannen: mit festen oder losen Zangen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beide Zangenarten haben ihre Vor- und Nachteile. Die festen oder stationären Zangen sind an der Bespannungsmaschine montiert, und können von unten her eine Saite fixieren. Die losen Zangen kann man von oben her einsetzen und können immer nur zwei Saiten greifen. Nachteil der festen Zangen ist vielleicht, dass sich beide festen Zangen etwas im Weg umgehen, wenn man ganz am Anfang die ersten mittleren Saiten einzieht und fixiert, das ist aber geringfügig. Und der Vorgang des Fixierens der festen Zangen ist etwas aufwendiger, weil sie an zwei Stellen jeweilx fixieren muss, nämlich auf der Bodenplatte der Maschine und an der Saite. Das Fixieren bei der losen Zange kann man die Saiten schneller fixieren, allerdings sind manchmal die Abstände der Saiten zu groß, so dass man die lose Zange nicht verwenden kann, und man die feste Zange dazu braucht. Ich bespanne meine Schläger immer mit einer Kombination aus einer festen Zange und einer losen Zange.

Nüchtern Trainieren

Ich 170cm gross und 70kg schwer möchte ein paar Kg verlieren bevor die Traithlonsaison los geht. Nun habe ich in vielen Zeitschriften und Büchern gelesen das Nüchtern Sport machen da ganz gut helfen soll. Denn die meisten Lektüren befassen sich leider mit dem Abnehmen von Gewicht bei Nichtsportlern. Und bekanntermassen geht das ja am Anfang sehr schnell aber ich trainiere schon mehrere Jahre also mein Körper ist es gewohnt. Ich ernähre mich gesund. Habe zwar letztes Jahr ein Übertrainingssyndrom gehabt aber das ganz gut wieder weg bekommen. Davor hatte ich ein Gewicht von 58 Kilo. Womit ich super klar kam. Durch das Abtrainieren im letzten Jahr und das wieder aufgenommene Training im Dezember 2009 habe ich jedoch auf 70kg zugenommen. Was habt ihr für Erfahrungen mit Kurzen Ausdauereinheiten auf nüchternen Magen wie lange sollten die höchstens sein und wie oft sollte man sowas machen um Gewicht zu verlieren. Hat es grosse Nachteile auf meine jetzige Leistungsfähigkeit die gut ist und mit ein paar Kg sicher noch besser wäre. Mehr Gewicht heißt man braucht mehr Kraft, Mehr Kraft heißt mehr Muskeln und die bedeuten einen höheren Sauerstoffbedarf......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?