Warum sind die Griffstärken bei Squashschlägern dünner als bei Tennisschlägern?

2 Antworten

Die Griffstärken unterscheiden sich zwar, aber weniger deutlich im Verhältnis Tennis zu Tischtennis. Die Spieldimension bestimmt das Spielgerät. Beim Tennis ist alles etwas größer und schwerer und damit auch langsamer als im Squash. Vor allem die kinetische Energie die am und vom Ball beim Schlag wirkt ist im Tennis höher als beim Badminton und auch Squash. Das liegt vor allem an der Masse des Balls, die dann etwas mehr Griffstärke verlangt.

Beim Squash sind die Belastungen für die Hand und den Arm durch den kleineren Ball weniger groß und somit kann man den Griff kleiner machen, um ein besseres Gefühl zu haben. Dadurch wird das Schlagen einfacher und das Handling des Schlägers wird besser.

Warum rassieren sich Radfahrer die Beine?

Warum rassieren sich radfahrer die Beine? Was hat das für einen sinn?Doch wohl kaum aerodynamic oder?

...zur Frage

Gibt es Badmintonschläger mit unterschiedlicher Griffstärke?

Gibt es überhaupt Schläger, die eine unterschiedliche Griffstärke haben, oder muss man da mit dem Griffband tricksen?

...zur Frage

Warum werden Tennisschläger so unterschiedlich hart besaitet?

Soweit ich weiß, kann man Tennisschläger zwischen ca. 20 und 30 kp bespannen. Die einen Spieler bevorzugen einen weicher bespannten Schläger von z.B. 22-23 kp, andere mögen es viel härter z.B. mit 29-30 kp bespannt. Wovon hängt dies ab, welche Vor- und Nachteile haben diese Bespannungshärten?

...zur Frage

Kann man Tennisschläger auch mit einer Squashsaite bespannen?

Squashsaiten müssen zwar beim Squashen wahrscheinlich nicht so große Belastungen aushalten wie beim Tennis, werden aber doch sicher mit dem selben Herstellungsverfahren produziert wie Tennissaiten. Und Squashsaiten haben den gleichen Durchmesser wie die dünneren Tennissaiten. Mich würde also interessieren, ob Squashsaiten auch dafür geeignet wären einen Tennisschläger damit zu bespannen?

...zur Frage

Unterschiedliche Längen bei Tennisschlägern?

Vom Squash kenne ich, dass alle Schläger die gleiche Länge haben, abgesehen von den Kinderschlägern die etwas kürzer sind. Im Tennis ist das ja glaube ich nicht so, da gibt es unterschiedliche Längen bei den Schlägern. Ich habe sogar mal gehört, dass Pete Sampras mit dem kürzesten erlaubten Schläger spielte, und Pete Sampras ist ja nicht gerade klein. Was sind die Gründe um mit einem kürzeren Schläger zu spielen, welchen Vorteil hat man daraus, oder umgekehrt was bringt ein Längerer Schläger und warum gibt es überhaupt unterschiedliche Längen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?