Wie ermittelt man die richtige Griffstärke bei einem Badmintonschläger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz pauschal lässt sich das nicht beantworten. Auf jeden Fall ist es so, dass viele einen zu dicken Griff haben, auch weil die Griffstärke vom Tennisschläger herangezogen wird. Bei einem dünneren Griff hat man den Vorteil, schneller umgreifen zu können. Normale Griffstärken bei Erwachsenen liegen zwischen 3 und 4. Letztenendes musst du aber auch dein Gefühl und deine persönliche Handbarkeit des Schlägers entscheiden lassen.

Früher spielte man oft mit dicken Griff, aber ein dünner Griff erleichtert umgreifen und das Feeling am Netz und bei gefühlvollen Schlgen im Hinterfeld ist besser. Daher reicht oft der Holzgriff mit nur einem Griffband umwickelt - so machen es auch die Profis. Mehr Badmintontipps? (.....) Gruß an McFlie - seine 2m-These kann ich nur unterstützen!

Was möchtest Du wissen?