Boxen!!(nervös)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gruess dich. Diese Angst wirst du nie richtig los. Zum Glueck!!!Angst gibt dir Kraft, macht dich schneller, deine Reaktionszeit wird verbessert. Dein Problem ist nicht die Angst selbst, sondern, dass du sie nicht zu deinem Gunsten drehen kannst.Sparring und vorallem der baldige Kampf sind da das beste Training.Da musst du durch.Und eins kannst su mir glauben. DU wirst stolz sein dich dieser Angst gestellt zu haben. Hey, du bist erst 13. Es ist halt eine neue Erfahrung fuer dich adrenalin zu spueren. Ein Trainingtip von mir: sparre mit nem Kumpel etc., jedoch bleib nur defensiv, bleib in der (Doppel)Deckung. Nur dein Sparringspartner schlaegt zu. Versuch die Augen offen zu halten , kontrolliert zu atmen, dich zu bewegen. Spuere jeden schlag und nimm ihn auf... mit ANGST. Angst ist gut.wenn du dich an die schlaege gewoehnt hast, sag ihn er kann ruhig etwas haerter zuschlagen. hoffe ich konnte dir etwas helfen lg Sunschein

Danke für die guten Tipps hat mir heute beim Training weitergeholfen :D.

Fußball - Talent oder nicht // was tun

Hallo Meine Situation (Lebensgeschicht) ::

Großgeworden bin ich in einer 2. bundeslige Mannschaft in der ich 7Jahre gespielt habe. Am anfang waren wir eine gemeinsame Truppe in der wir zusammen spaß hatten und uns hochgearbeitet haben.... Doch wir mussten immer besser werden, (ständiger Leistungsdruck) jedes jahr sind wieder Kameraden geflogen.. Es sind immer bessere gekommen die sich in der Mannschaft zu Gruppen zusammengeschlossen haben.. Nach 6 Jahren war ich dann schließlich der einzige der von meiner "Anfangsmannschaft" noch übrig geblieben ist.

Die anderen haben nur so etwas gemeint wie "geh entlich" "alle wollen dass du rausgehst" "du bist schlecht" . Ich hab Training gehasst , als ich klein war geweint wenn ich hingehen musste (5x woche ) Mir wurde eingeredet ich bin so ziemlich der schlechteste Spieler den es in unserer Mannschaft gibt und das auch irgendwann selber geglaubt. ( Meine trainer haben mich nie rausgeworfen und wollten mich auch behalten )

Als ich dann mein Verein, nach jahrelangem überreden meiner Eltern verlassen durfte, wollte ich erstmal kein Fußball spielen... Doch mit der Zeit musste ich immer mehr und mehr an Fußball denken.. Fußball ist eigentlich mein Leben.. Ich würde gerne jeden Tag meines Lebens mit Fußball verbringen und kann mir ein Leben ohne FUßball eigentlich garnicht Vorstellen


Also : Ich habe dann nur noch am Bolzplatz gespielt. Dort hatte ich nie angst war nie nervös konnte spielen wie es mir gefällt. Ich habe dort gegen Bayern spieler aus meinem alter( u17-u19), dem ex kapitän der deutschen u17 nationalmannschaft und vielen weiter Talenten spielen.. Ich hatte nie Probleme mit ihnen mitzuhalten war (nach Meinung aussenstehender) auch immer Besser und hab mich gefühlt als könnte ich sie Schwindlig spielen -> Ich hab etwas "fame" in meiner Stadt bekommen.

Ich weis aber dass sich das Spiel auf dem Bolzplatz nicht mit dem Rasen vergleichen lässt also : Was soll ich tun `? Zu meinem Verein wie ein Hund zurückkommen ? Ich habe auch einen amateur Vertrag bei einer niedrig spielenden Mannschaft bekommen aber ich habe viel zu große Angst ein Probetraining zu machen.. Ich habe Angst dass ich wieder Fertig gemacht werde .. dass die Leute die mich Bewundern wie ich am Bolzplatz spiele mir sagen ich sei eigentlich garnicht so gut

Ich hab in meinen Sommerferien auch ein Video am Bolzplatz gemacht ( nur ein Kurzes) wie ich ein Paar bälle im korb versenk und so ein Paar tricks mache kann ich das hier irgendwo reinstellen

...zur Frage

Ein paar fragen zum boxen

Hey, ich hätte mal ein paar fragen zum boxen.Ich hatte es in betracht gezogen vllt Boxen anzufangen..hab mich nur mal gefragt ob es sich noch "lohnen" würde.Bin nämlich "schon" 15 würde sich das überhaupt noch irgendwie lohnen oder bin ich mit meinem alter zum anfangen zu "alt"? -wird man vom boxen eher defenierter oder bekommt man auch muskeln?(vllt ne dumme frage aber naja...) -wird man direkt am anfang schon in den ring gesteckt oder lernt man erstmal schlagtechniken etc.? -hab gehört das training soll hart sein stimmt das?-klar jeder wird warscheinlich was anderes sagen aber naja genug ergeiz hab ich ja daran solls nicht scheitern :P -wie lang dauerts bis man seinen ersten "richtigen" Kampf hat?? -was bringt das training bzw welche berreiche werden trainiert?

So das wären erstmal meine (teilweise vllt dummen) fragen hoffe auf gute antworten :D Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Warum habe ich immer 10Min. vor Fussballspielen Schwindelanfälle und das Gefühl von Kraftlosigkeit?

Hallo erstmal:-)

Spiele seit meinem 5ten Lebensjahr Fussball.Das auch mehr oder weniger erfolgreich. Kann damit mein studium finanzieren...jedoch bekomme ich auschließlich bei Fussballspielen schwindelanfälle und das Gefühl von verkrampfter Muskulatur.Es beginnt schon 40Min vorm anpfiff,also beim Warmlaufen,und wird dann 10minuten vorm Anpfiff extrem. Hab auch schon meine Ernährung des öfteren umgestellt und sowohl auf Wasserzufuhr und ausreichend zucker und kohlenhydrate geachtet...es ändert sich jedoch kaum was....

bei meiner musterung bin ich auf T2 gestuft worden,weil ich angeblich "unsportlich" und halt auch NERVÖS sei... spiele jedoch wie gesagt höherklassig fussball und gelte in meinem Team als einer der leistungsfähigsten Spieler...daher ist das mit der Unsportlichkeit eher hinfällig...jedoch steht halt noch die Sache mit der nervosität im Raum...

Staht das vllt im zusammenhang mit den Schwindelanfällen?

...zur Frage

Boxkampf ?

Also ich möchte 6 Monate Boxen trainieren und dann erst meinen ersten Kampf bestreiten. Ich habe keine Angst vor dem Gegner , das niemals ! Aber ich habe Angst zu verlieren. Wenn ich verliere. Ich stelle mir immer vor das ich Siege. Ich habe auch ein Kämpferherz aber manchmal denke ich: Was ist wenn mein Gegner schneller ist ? Seine Treffer zu hart sind oder er sogar ein größeres Kämpferherz hat und furchtloser ist ?

Wie kann ich mir das ausdenken ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?