Hobby aufgeben?

Hallo, ich bin fast 15 Jahre alt und übe mein Hobby (Leistungs-/ Kunst-/Geräteturnen) schon seit ungefähr 11 Jahren im Leistungsbereich aus. Nun ist es so das ich nicht mehr wirklich motiviert bin weiter zu machen, d.h. ich gehe nicht gerne zum Training, weil ich gefühlt nichts Neues dazu lerne.

Ich hätte verschiedene Gründe aufzuhören:

-Keine Motivation/ Ich komme nicht weiter

-Mein Körper ist "kaputt" (Rücken und diverse Gelenke)

-Die Ärzte sagen ich soll mir Gedanken über eine andere Sportart machen

-Mehr Zeit für Freunde und die Schule (Ich gehe 3 mal die Woche zum Training + Wettkämpfe am Wochenende)

-Stress (wenn ich nicht aufhören würde)

Ich hätte verschiedene Gründe weiter zu machen:

-Ich liebe meine Sportart

-Ich kann nichts so gut wie Turnen

-Es bestimmt seit 11 Jahren meinen Alltag => Es wäre eine extreme Umstellung für mich und meinen Körper

-Ich habe viele Freundinnen dort, die ich wahrscheinlich wenn ich aufhören würde nicht wieder sehen würde/kaum wieder sehen würde

-Ich möchte fit, schlank und "muskulös" bleiben

Nun frage ich mich ob ich aufhören soll oder nicht, da es viele Gründe dafür als auch dagegen gibt.

Ich möchte nun mir einen Einblick verschaffen, wie andere (Sportler) sich entscheiden würden.

Ich habe übrigens einen Arzttermin um mir eine aktuelle Beratung geben zulassen, was meinen kaputten Körper betrifft.

Danke schon einmal, für Rückmeldungen:)

Turnen, Körper, Geräteturnen, Gymnastik, Kunstturnen, Leistungssport, leistungsturnen
6 Antworten
Einseitiger Rundrücken, Hohlkreuz, Skoliose, hintere Beinmuskelverkürzung, Gangstörung

Alle diese Probleme treffen auf mich zu. Nun ist es knapp 1 Jahr her, dass ich mich hier angemeldet habe und hatte damals schon Fragen zu meinen Problemen gestellt. Und heute sitze ich immer noch vor dem Computer und nichts hat sich verändert.

Ich will nicht länger in meinem kaputten Körper leben. Ich war bei 3 Orthopäden und jeder sagte ich müsste etwas tun. Schwimmen wurde immer gesagt. Kann ich zum einen nicht und zum anderen habe ich eine Chlorallergie.

Im Internet werden so viele Übungen gezeigt, dass ich noch nie wusste, was eigentlich sinnvoll ist und was nicht. Und immer wird gesagt, man muss darauf achten, dass man dabei den Rücken gerade hält. Es ist bei mir aber einfach nicht möglich. Das was auf den Bildern zu sehen ist, ist meine natürliche Haltung. Zudem habe ich motorische Schwierigkeiten. In der Physiotherapie/Krankengymnastik wurden mir immer nur allgemeine Übungen gezeigt und nichts spezifisches, weil auf den Rezepten immer nur "Gelenkfunktionsstörung stand". Und nun frage ich mich, ob ich überhaupt noch einmal gesund werde und normal laufen kann. Das könnt ihr selbstverständlich nicht beantworten.

Einseitiger Sport und Krafttraining wurde mir auch untersagt. Dazu wäre aber ohnehin nicht fähig. Zudem habe ich das Gefühl, dass bei den Übungen im andere Beschwerden verstärkt wurden. Meine Frage ist nun, welche Übungen in meinem Fall überhaupt noch sinnvoll sein könnten. Ich bin mittlerweile selbst mit zu langem sitzen und liegen überfordert, was mir nicht einmal mehr einen ruhigen Schlaf ermöglicht. Solange ich nicht in die Öffentlichkeit muss, sind mir die Übungen mittlerweile egal.

Sport, Training, Muskeln, Übungen, Gymnastik, Rundruecken, Schmerzen, Skoliose, Hohlkreuz, Verkürzung, hässlich
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Gymnastik

Fragen über das Dehnen von Muskeln (Becken, Verkürzungen, eingedrückt)?

3 Antworten

Sind Liegestützen schlecht für den Rücken?

5 Antworten

Was tun gegen Hohlkreuz/Buckel? Übungen für Anfang und Fortschritt gesucht.

5 Antworten

Welche Alternative gibt es zum Thera-Band?

3 Antworten

Bekomme einfach keine Brücke hin :( hilfe

3 Antworten

Lohnt sich ein Personal Trainer im Fitnessstudio? Erfahrungen?

6 Antworten

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Gymnastikmatte von einer normalen Isomatte?

2 Antworten

rhythmische sportgymnastik ect. schädlich?

8 Antworten

Wie stehe ich aus der Brücke am besten auf?

3 Antworten

Gymnastik - Neue und gute Antworten