Was ist Konditionsgymnastik?

1 Antwort

Hi,

unter den Begriff "Kondition" zählt Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit. Kondition ist also kein Synonym für Ausdauer.

Unter Konditionsgymnastik versteht man gymnastische Übungen, die die konditionellen Fähigkeiten verbessern. Dazu bedient man sich meist Hilfsmittel wie z.B. Hanteln, Thera-Bänder, Medizinbälle. Typisches Beispiel ist der Group-Fitness-Kurs "Hot Iron", bei dem mit Langhanteln gesportelt wird. Konditionsgymnatik orientiert sich stark Richtung Kraftausdauer.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?