Was trainiert man mit dem Rhönrad?

2 Antworten

                                       hallo

rhönrad turnen ist ein toller sport...aber ich will dich gleich vorwahenen unterschätze den sport nicht.es ist ein leitungssport und man braucht ähnliche voraussetzungen wie bei bodenturenen.Nochmal zu den herstellern:soweit ich weiss gibt es in deutschland zwei hersteller für rhönrader einen in norddeutschland und einen in süddeutschland,wie die heissen weiss ich leider nicht mehr.preise des rades kommt immer auf die grösse an im grunde liegen sie zwischen achthundert und tausend euro.

Beim Rhönradturnen werden drei Einzeldisziplinen unterschieden. Während beim Geradeturnen das Rhönrad auf beiden Reifen geradeaus rollt, wird es beim Spiraleturnen angekippt und lediglich auf einem Reifen kreisförmig auf dem Boden fortbewegt. In der "Großen Spirale" ist der Neigungswinkel zwischen unterem Reifen und Boden größer als 60°, in der "Kleinen Spirale" kleiner als 30°. In der Disziplin „Sprung“ setzt der Turner das Rhönrad zunächst von außen auf beiden Reifen in Bewegung. Nach einem kurzen Anlauf führt der Turner einen Sprung über das rollende Rad aus. Drei weitere Disziplinen bietet das Paarturnen. Dazu gehören die Partnerspirale und das Partnerturnen in einem Rad sowie das Synchronturnen in zwei Rädern. (siehe auch: http://www.stb-gym.de/sportarten/rhoenrad/

Kaufen kann man sie z.B. bei europasport.de

Aha, jetzt bin ich im Bilde. Ich hatte ja echt keine Ahnung. Interessant und danke für die Links.

0

Ist Yoga richtig für mich?

Hallo,

ich habe ein Frage und ich ihr habt ein paar gute Antworten für mich. ich habe mich dazu entschlossen Yoga zu machen. ich habe einen sehr sehr stressigen Arbeitsalltag, indem ich viel im Büro sitze und kaum aufstehe. Das macht mir an sich auch wenig aus, denn die Arbeit mir große Spaß und langes Sitzen bin ich gewohnt. Allerdings habe ich in letzter Zeit vermehr Verspannungen im Nacken und Schulter Bereich. Der Arzt hat mich nun zum Physio geschickt, bei dem ich seit 2 Wochen eine Therapie mit verschiedenen Übungen mache. Als ich mit ihm ins Gespräch gekommen bin, hat er mir empfohlen, mal Yoga auszuprobieen. Seiner Meinung nach, wäre das gut für Körper und Geist. Grundsätzlich habe ich da Interesse daran. Allerdings bin ich absolut unsportlich und bei dem Gedanken daran solche Körperverrenkungen zu veranstalten, wird mir schwindelig. Würdet ihr so etwas jemandem empfehlen, der total unsportlich ist? Diese Übungen sind ja schon sehr, ich sage mal komplex. Apropos üben, wo drauf sollte man denn die Übungen praktizieren. hab mich mal umgeschaut. Gehen da so einfache fitness matten wie die http://www.mattenlager.de/sportmatten/fitnessmatten-yogamatten oder brauch ich da einen richtigen Teppich. Ich frage, weil ich mal im Fernsehen gesehen hab, dass die Yogis ja meistens auf hochwertigen Teppichen sitzen. Bei Klamotten weiß ich, dass es genügt, wenn sie gut sitzt und bequem ist.

Hoffe auf ein paar gute Tipps.

Viele Grüße

...zur Frage

Ausdauertraining, Schnelligkeitstraining und Krafttraining kombinieren. Aber wie genau?

Hallo zusammen, Ich bin 18 Jahre alt und wiege bei 187cm gesunde 78kg. Ich bin aktiver Fussballspieler und besitze eine gute körperliche Fitness. Ich möchte aber meine Schnelligkeit beim Fussball steigern. Gleichzeitig möchte ich aber ein Ausdauertraining und Krafttraining hinzufügen. Aktuell sieht es bei mir so aus, dass ich 2 mal in der Woche ca 90-100 Minuten Fussballtraining habe und am Wochenende 90 Minuten Spiel. Durch das kommende Studium, werde ich nur noch auf das Wochenendspiel zurückgreifen können. Also sind noch 6 Tage in der Woche für Sport frei. Und in dieser Zeit möchte ich mich fit halten und v.a. die Schnelligkeit trainieren.

Unabghängig vom Fussball möchte ich deshalb gerne einen Trainingsplan für die oben genannten Bereiche erstellen. Dabei wäre es interessant, wann welcher Teil trainiert wird und wann genau eine Pause sinnvoll ist. Bisher hielt ich mich mit einigen Waldläufen, Radfahren, Situps, Liegestützen und halt Fussball fit. (8km kann ich in unter 37 Minuten laufen, bei einigen Höhenmetern und ca. 50 Liegestütze schaffe ich auch).

Besonders interessiert bin ich an sinnvollen Übungen für Schnelligkeit und an der Kombination in einem Trainingsplan mit Kraft und Ausdauer. Das Training sollte möglichst ohne Hilfsmittel möglich sein (Hanteln wären verfügbar, Springseil und diverse andere Trainingsmittel besitze ich auch).

Hoffentlich ist verständlich, was ich machen will und ich wäre über nützliche Antworten sehr dankbar :)

...zur Frage

knieprobleme nach trainingsunfall

Hallo, ich bin 14 und leitungssportlerin. nach einem trainingsunfall vor ca. 3 Monaten, bei dem ich mir das rechte knie nach außen verdreht habe ich noch immer zum Teil starke schmerzen vor allem ander innenseite und unter( Schienbeinansatz ) der Kniescheibe, aber auch unter ud um die kniescheibe.ich war schon bei drei verschiedenen ärzten, die alle etwas verschiedenes meinten ( innenband überdehnt / verdrehte kniescheibe / partellasehnenentzündung sowie morbus schlatter ) hab dann ne Bandage bekommen die aber auch nicht wirklich viel bringt. Bin damals aber auch erst nach 8 tagen zum arzt, wei ich mir nicht viel sdabei gedacht hab( kommt schon mal vor als sportler;)) Die Schmerzen treten natürlich vor allem im training unter belastung auf ( bin nach dem unfall etwa einen monat nicht gelaufen, nur anders trainiert ) aber auch bei schnellen bewegungen ( strecken beugen drehen... ) , treppe gehen ect. ich weis, dass ferndiagnosen eigentlich nicht möglich sind, aber vielleicht hat ja jemand etwas anliches gehabt und kennt sich aus oder kann mir sagen ob und wenn ja zu welchem arzt ich noch gehen sollte. Danke schon im vorraus :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?