Bedeuten größere Arme immer härterer Schlag beim Boxen?

2 Antworten

Hi,

nein, ein harter Schlag ist nicht von größeren/dickeren Armen abhängig. Zudem muss man bei den Armumfängen auch berücksichtigen, ob es sich um Muskel- oder Fettmasse handelt. Beim Boxen kommt es auf die Schlagkraft an, und die ist nicht unbedingt abhängig von der Masse des Armes.

Bei der Schlagkraft muss das Zusammenspiel zwischen Tri- und Bizeps stimmen. Der Trizeps feuert die Faust blitzschnell nach vorn und der Bizeps führt sie genau so schnell wieder zurück. Hinzu kommt, dass man seinen ganzen Körper hinter den Schlag bringen muss. Es muss quasi von den Füßen bis zu den Fäusten alles stimmen!

Als typisches Beispiel kann ich hier den "Braunen Bomber" Joe Louis nennen. Er zählte im Schwergewicht ja nun nicht gerade zu den Muskelpaketen, trotzdem verfügte er über eine enorme Schlagkraft und schickte viele seiner Gegner per KO in den Ringstaub.

Gruß Blue

Generell hängt die Wucht eines Boxschlages (einer Geraden im Boxen) a) von der Masse des Armes (und des dahinter befindlichen Körpers) und b) von der Geschwindigkeit dieser Masse ab. (Masse mal Geschwindigkeit; m * v). Das bedeutet natürlich, dass ein massiger Arm eine höhere Wucht erzeugen kann, als ein dünner. Zusätzlich besteht diese Masse meistens aus Muskulatur, die dann auch zur Erzeugung größerer Schlaggeschwindigkeiten eingesetzt werden kann. Und damit wird deutlich, dass die Wucht des Boxhiebes außer von der Masse des Armes auch von der Auftreffgeschwindigkeit abhängig ist. Beides sollte zusammenkommen. Aus diesen Gründen sind die „klassischen“ Niederschläge (k.o.) in den niederen Gewichtsklassen so selten. Hier gibt es – wenn überhaupt - meistens ein „technisches“ k.o.! Als Negativbeispiel (neben dem von DeepBlue erwähnten Positivbeispiel) könnte Valujew dienen, der zwar massige Arme, aber relativ langsame Schlagbewegungen zeigt.

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Adern mehr sichtbarer machen???

Hallo. Ich bin 1,66 m groß und 14 Jahre alt. Ich wollte mal wissen,durch was ich meine Adern mehr sichtbarer machen kann, Ich hab mal Weizenkeimöl probiert,also ich hab halt Wasser 250ml genommen und da 3 Esslöffel Öl reingetan. Hat aber irgendwie nichts gebracht. Weiß jemand wie ich die weiter raus bringen kann vorallem an meinem Unterarm hinten,wenn ich trainiert da,geht da so ne lange Ader hinten durch vorallem da will ich die Adern noch weiter raus bringen. Und wenn meine Adern mal rausgehen,dann ist das immer nur für paar Minuten und nie so mal 10 Min am Stück. Ich nehme auch so Tabletten von Aldi hab mir deletzt Magnesium,Calcium,VItamin C,Multivitamin Tabletten gekauft da is ganz viel VItamin E drin,was ja gut für die Adern sein sollen. Hoffe auf Hilfe. mfg

...zur Frage

Warum stützt man eigentlich die Arme in die Hüften, wenn man außer Atem ist?

Hallo, mich würde mal interessieren, warum man eigentlich die Arme in die Hüften steckt, wenn man außer Atem ist?

...zur Frage

werde ich beim boxen niemals so einen harten schlag drauf haben können?

Ich habe gehört das die Schlagkaft bei jedem angeboren ist und das man die nur bis zu einem bestimmte grad trainieren kann und dann sei schluss. Nur stimmt das? Ich zummbeispiel war auch als Kind nie in der lage Bälle so weit zu werfen wie die anderen. Die weiteste entfernung die ich je erreicht habe war 11 meter und das hat sich bis heute kaum verändert. Und Kugelstoßen kann man ja mit Schlagkraft aus dem Boxen vergleichen. Und einen wirklich harten Schlag habe ich auch nicht drauf. Kann man sowas wirklich nicht antreinieren? Werde ich immer schwache Schläge haben? Wie haben es die Profi Boxer geschafft? Unter all denen waren doch bestimmt auch ein oder zwei kandidaten die keinen sehr harten Schlag drauf haben oder? Wie haben die es geschafft? Und kann man auch ohne Talent beim Boxen so gut werden das man auch mit dem besten aus der Amateurliga mithalten kann wenn man nur einige jahre hart trainiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?